Extrem starke erste Mens nach der AS?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tosse10 15.04.10 - 07:58 Uhr

Hallo,

#ole #huepf Die Mens ist da. Habe mich gestern schon den ganzen Tag total darüber gefreut.

Nur suspekt ist das schon irgendwie. Habe schon immer eine starke und schmerzhafte Blutung gehabt. Aber das erinnert mich stark an die Fehlgeburt selbst. Heftige Krämpfe (trotz Magnesium und 2 Buscopan plus) und extreme Blutungen. Heute morgen habe ich schon eine ganze Reihe OB´s (super) und Binden durch. Der letzte Durchgang (für beides zusammen) hat grad mal 1520 Minuten gedauert. Dann konnte ich meine Klamotten gleich auch noch waschen, weil alles durchgesifft ist. Meine Bettwäsche heute nacht hat es auch abbekommen, trotz extralanger Nachtbinden, OB´s der Größe Super und 2x raus zum wechseln. Sorry für die genauer Beschreibung.

Gleich muss ich zu einer Schulung. 30 Minuten Autofahrt und ein ewig langer Weg vom Parkplatz zum Gebäude #zitter

LG

Beitrag von dany-sven 15.04.10 - 08:53 Uhr

Hallo!

Hab schon von vielen gelesen, dass die erste Mens stärker sein soll als sonst.

Bei mir ist es genau andersrum gewesen. hab so gut wie gar nicht geblutet! hab aber bei meiner FÄ angerufen und die hat gesagt, das wäre normal!

Also, wenn du dir Sorgen machst, dann ruf doch auch einfach mal an und frag... Mich hat's beruhigt!

Liebe Grüße
Dany

Beitrag von 959707 15.04.10 - 10:58 Uhr

hallo! ich hatte am 3.3.2010 meine as und hab letzte woche meine erste mens bekommen und hab so extrem geblutet 2 tage lang ich hatte das gefühl ich blute komplett aus!
danach hat sich das reguliert und war wie die mens vorher auch!
aber zwei tage dachte ich ich verblute!

lg bianca

Beitrag von -mell1982 15.04.10 - 14:36 Uhr

Hallo du,
nein das war bei mir nicht der Fall es hat sich nur der Zyklus von einem 24 tägigen auf einem 32 tägigien verschoben, und dadurch ein bischen mehr als sonst aber ansonsten eigentlich nichts.

lg

Beitrag von tosse10 15.04.10 - 22:08 Uhr

Hallo,

ich habe den Tag "unfallfrei" überstanden. Die Blutung ist immer noch stark, aber nicht mehr so extrem und die Krämpfe lassen nach. Dann hoffe ich mal das der Spuk morgen als ganz normale Mens zu betrachten ist.

LG