bernsteinkette

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von crazydolphin 15.04.10 - 08:41 Uhr

hi!

hätt da mal ne kurze frage. meine zahnt zwar noch nicht, aber wie wird das denn benutzt wenn es soweit ist? müssen die darauf rum kauen oder einfach nur als kette tragen??? sorry, kenne das überhaupt nicht #gruebel

lg

Beitrag von dragonmother 15.04.10 - 08:47 Uhr

Einfach als Kette tragen.

Aber schau das du eine gute Kaufst. Dabei ist nach jedem Stein ein Knoten, falls sie reißt kann das Kind dann höchstens einen Stein schlucken.

Und am Besten nur tagsüber tragen wenn du es siehst...viele haben Angst das sich die Kinder damit erdrosseln.

Lg

Beitrag von carana 15.04.10 - 08:47 Uhr

Hi,
vorsicht, könnten gleich Steine fliegen - weil - Babys und Kette geht ja gar nicht ;-) Außerdem ist das ja Unfug, weil man es nicht beweisen kann. ;-) Ich bin ein sehr rationaler Mensch, aber ich denke mir immer: Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Erde....
Also, die Ketten dürfen keinesfalls gekaut werden. Bernstein splittert. Vielmehr tragen die Kinder diese Ketten, das soll dann durch die Energie der Steine passieren, dass das Zahnen besser funktioniert und schmerzloser ist. Unsere hat eine, die ersten beiden Zähne sind auch da - wir haben gar nicht gemerkt, dass sie gezahnt hat. Obs nun an der Kette lag, ist natürlich fraglich.
Zur Kette selbst: Man soll sie vor dem ersten Tragen in klares Wasser legen und so reinigen, dann in die Sonne, auf die Fensterbank.
Wenn du eine kaufst, achte darauf, dass sie nicht zu lang ist. Die Steine sollten extra einzeln geknotet sein. Wenn sie mal reißt, dann fliegen keine Kleinteile umher, die das Baby verschlucken kann. Es gibt Ketten mit Magnetverschluss, die öffnen sich, wenn das Baby dran zieht. Immer nur tagsüber tragen und unter der Kleidung - unsere hat allerdings noch nie Anstalten gemacht, dran zu reißen. Obwohl sie Ketten bei allen anderen Leuten gerne mal ruppig anfasst, ihre eigene lässt sie kalt.
Lg, carana

Beitrag von dragonmother 15.04.10 - 08:49 Uhr

Hach...dein Beitrag gefällt mir.

Bei Bernstein kommt sogar noch dazu das durch wärme wohl Wirkstoffe aus dem Bernstein von der Haut aufgenommen werden, die da helfen.

Ich selbst halte generell viel von Steinen und arbeite ab und an damit.

Beitrag von carana 15.04.10 - 09:31 Uhr

Hallo,
danke... ich bin einfach nur dagegen, alles sofort zu verurteilen, nur weil man es nicht beweisen kann. (Und das, obwohl ich von Hause aus Naturwissenschaftlerin bin ;-) ) ich denke mir immer, einen Versuch ist es wert. Sicher, man muss daran glauben - aber heißt es nicht auch, der Glaube versetzt Berge?
Lg, carana

Beitrag von dragonmother 15.04.10 - 09:43 Uhr

Viele schimpfen auf Heilsteine, Globolis und co, das da ja nur ein Plazeboeffekt eintritt.

Tja...und wenns nur ein Plazeboeffekt ist. Wenn es mir oder meinem Kind oder sonst jemanden dadurch besser geht, ist es mir doch egal oder?

Und wer weiß...vielleicht sind wir einfach noch nicht weit genug um das einfach beweißen zu können. In 10 Jahren könnte es da schon wieder anders aussehen.

Beitrag von kathrincat 15.04.10 - 09:57 Uhr

tragen.