Was tut ihr aufs Brot bei euren Babies?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ambercherry 15.04.10 - 09:07 Uhr

Hallo ihr Lieben,

unsere Maus ist ja eh eine frühe Esserin und Brot ißt sie mal ab und zu und ab heute wohl zum 2. Frühstück - heute hatte ich gute Margerine und etwas Bananenmus aufs Brot getan.

Was tut ihr aufs Brot was Baby geeignet ist?

Danke für eure Antworten #herzlich

Liebe Grüße
Amber + Amélie 8,5 Monate

Beitrag von kathrincat 15.04.10 - 09:28 Uhr

fischkäse von aldi ohne kräuter oder so. die vegetarischen aufstriche von aldi, z.b. naturell. etwas mandelmus aus dem bioladen, fruchtaufstriche ohne zusätzlich zucker aus bioladen

Beitrag von kathi-2009 17.04.10 - 00:07 Uhr

fischkäse#rofl#rofl#rofl

tut mir echt leid, aber ich musste gerade dreimal lesen!!!
Echt nicht böse gemeint, hört sich nur lustig an weil du danach sagst du nimmst die Vegetarischen Aufstriche!

Aber du meinst bestimmt "Frischkäse"


glg

Beitrag von kathrincat 17.04.10 - 09:11 Uhr

ja, meine ich

Beitrag von maussl 15.04.10 - 10:01 Uhr

du kannst auch diese fleischzubereitung vom onkel hipp o.ä. nehmen und aufs brot streichen

Beitrag von ambercherry 15.04.10 - 10:13 Uhr

Oh Mandelmus - das haben wir sogar da :) Daran hab ich gar nicht gedacht - danke

Die Gläschen von Onkel H. verträgt unsere Maus leider nicht sonderbar gut - weiß auch nicht woran das liegt

In dem Frischkäse - ist da Salz? Oder sind so kleine Mengen ab jetzt okay auch in Bezug auf die Kuhmilch?

Beitrag von berlababy 15.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo,
Ich lese oft hier: Viele Babys bekommen Brot mit Leberwurst.

Ich habe schon mehrmals überlegt, wieso das kommt, weil Innereien ja für Babies nicht so gesund sein sollen.

Ich denke mir mal: Es sind ist ein minimaler Anteil Leber drinnen
und der Vorteil ist: eine Leberwurst streiche ich auf und die hält dann am Brot, wobei Schinken & co ja runterfallen, wenn Baby alleine ist.
Oder vielleicht ist das in Deutschland auch so.
In unserer Gegend kenne ich das mit der Leberwurst nicht so.
Was sagt ihr zur Leberwurstsache? #mampf

:-D Monika

Beitrag von ambercherry 15.04.10 - 10:26 Uhr

Hmm Leberwurst seh ich zwiegespalten da sehr fett und gewürzt

Beitrag von berlababy 15.04.10 - 10:32 Uhr

Hallo
ja eben und mich würde auch die Leber irritieren,
darum frag ich mich das immer, wenn ich´s lese.

Könnte ja auch sein, das das Kind eh fast nichts ißt, und dann ist man froh, wenn´s das Leberwurstbrötchen mal nicht verschmäht.
Was weiß man schon...
;-) Monika

Beitrag von sillysilly 15.04.10 - 10:52 Uhr

Hallo

ich gebe Leberwurst - Kenne die Diskussion zur genüge .... aber es geht um ein bißchen Leberwurst auf einem Brotstückchen.
Die Essen ja noch keine Mengen.

Wg. Würzig - habe jetzt mit Brot und Belag bei meinem angefangen - ist 10 Monate.
Da sollen sie sich ja schon ans Essen gewöhnen oder probieren mal etwas. Sehe das mit dem Salz nicht so verbissen ....
In anderen Ländern essen die Kinder schon voll mit ...

Meiner ist übrigends noch gestillt, etwas Gläschen und fangen jetzt das Essen an.
Da ist mir das bißchen "fett" oder "ungesund" relativ egal.

Milchprodukte will ich wegen Allergien noch nicht geben und da bleibt ja nicht viel als Aufstrich fürs Brot.


Mit dem Essen, den Produkten ist es schwierig - wo fängt gesund an, wo hört gesund auf.

Grüße Silly

Beitrag von berlababy 15.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo Silke,
ich versuche auch alles ein wenig relaxter zu sehen!
Leberwurstdiskussion kenne ich jetzt nicht - so oft bin ich nicht da, aber neulich habe ich was über Assinamen gelesen und wäre fast weggebrochen.

Nicht das dann bald wer behauptet Leberwurstbrötchen sei Assiessen...
#rofl

Aber was ich noch sagen wollte: Ich kauf jetzt mal eine Leberwurst!

lg Monika

Beitrag von perserkater 15.04.10 - 10:59 Uhr

Leberwurst muss ja nicht sein oder? Zumindest im Babyalter. Ich kenne ein Kind, welche mit 6 Monaten Leberwurstbrote bekommen hat. Seine Mutter hat auch alles mögliche in das Baby geschaufelt und es ist seit Jahren stark übergewichtig.

Beitrag von sillysilly 15.04.10 - 13:35 Uhr

Hallo

meiner Meinung nach macht die Menge und die restliche Einstellung, Essen etwas aus.

Meine Kinder haben alle ein paar Happen Leberwurstbrot bekommen, als sie mit dem Essen begonnen haben.
Keines meiner Kinder ist dick oder nur annähernd gut genährt.
Meine Kinder wurden das erste Jahr gestillt, der Kleine mit 10 monaten auch noch. Und dann sind wir langsam auf richtiges Essen umgestiegen. Eben auch mit ab und zu Leberwurstbrot.

Mehr als ein paar Bröckchen schaffen die ja nicht.

Ich als Erzieherin finde es immer lustig, wenn beim Baby und Kindern bis ca. 2 Jahren so extrem aufs Essen, Öko etc geachtet wird.

Ist es dann aber ein schlechter Esser, ist man etwas relaxter, wird das Kind größer - gehen plötzlich Milchschnitte, Fruchtzwerge, Actimel - was ja alles Zuckerbomben ohne Ende sind

Fruchtzwerg ist allseits beliebt, gerne mal zwei
In einem Fruchtzwerg sind 6 Stückchen Würfelzucker

Milchschnitte ca 3 Stück Würfelzucker - aber man sollte sich mal Fragen warum die keine Werbung mehr mit Kindern machen ( dürfen ) sondern Boxer nehmen müssen

Actimel hat so viel Zucker wie Cola


Darum finde ich es immer wieder interessant wie "extrem" es da gesehen wird, und dann kippt das irgendwie völlig.

Meine Kinder bekommen z.B. keine Milchschnitte, Actimel oder Fruchtzwerge
aber durchaus Leberwurstbrote

Zudem denke ich tierische Fette bauen sich besser ab als Zucker

Grüße an Alle

silly

Beitrag von escada87 15.04.10 - 11:11 Uhr

Mein Sohn bekam als Baby aufs Brot geschmiert:

Marmelade
Streichkäse
Butter


als Kleinkind:
auch mal Streichwurst
Schmelzkäse
Marmelade
Butter
Streichkäse

und manchmal mit Wurst oder Käse drauf