Geschwollene Füße und Taubheitsgefühl

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von filo 15.04.10 - 09:17 Uhr

Hallo,
vielleicht kann mir ja jemand von euch irgendwie weiterhelfen.

Ich bin schon die ganze Woche krank geschrieben, weil ich einen Virusinfekt habe. Heißt, dass ich mich grippeähnlich gefühlt habe. Frösteln und Schwächegefühle. Dann hatte ich übers Wochenende am ganzen Körper so Ausschlag bekommen, der aussah wie Masern. Der war aber nach einem Tag weg. Die Ärztin hat auch Laboruntersuchungen gemacht. War aber alles okay.

So, vorletzte Nacht haben dann meine Füße furchtbar angefangen zu krabbeln. Hab ich aber irgendwie überstanden. Gestern hab ich sie mir dann angeschaut und irgendwie sahen sie dicker aus als sonst. Und heute sind sie jetzt richtig geschwollen und fühlen sich auch leicht taub an, so ähnlich wie eingeschlafen. Auch meine Hände tun ziemlich weh, vor allem die Handrücken. Geschwollen sind die aber nicht.

Hat irgendjemand ne Idee, was das sein könnte? #zitter

LG von Filo

Beitrag von mizz-montez 15.04.10 - 13:18 Uhr

mein freund hatte das neulich auch...die füsse waren zwar nicht merklich geschwollen aber es war ihm unangenehm beim anfassen und einzelne zehen waren taub also gefühlslos... er war jetz beim arzt und die meinte weil er immer schwer körperlich gearbeitet hat dass er ne wirbelsäulen verkrümmung hat und da an der wirbelsäule irgentwas ist wo ja auch das nervensystem und das verlängerte rückenmark sizt. ich hatte auch schonmal taube zehen was aber auf unbequemes schuhwerk zurückzuführen ist. aber wer schon sein will :-P

Beitrag von myimmortal1977 15.04.10 - 18:39 Uhr

Hat man Dich mal auf Pfeiffersches Drüsenfieber getestet? Denn der Ausschlag kann bei der Krankheit auftreten.

Lass mal einen Antikörpertest machen.

LG Janette