Was meint ihr dazu??? Bin verunsichert.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinnithi 15.04.10 - 09:19 Uhr

Guten morgen ihr Lieben.

Ich bin ja heute ET+3 und als ich eben aufgestanden bin und auf der Toilette war hatte ich beim Abputzen Blut am Papier und ein paar "Gewebereste" (sorry für diese Beschreibung, weiß nicht wie ich es sonst nennen soll), es sah so aus wie wenn ich meine Periode bekommen hätte.

Kennt das jemand von euch?
Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

Liebe Grüße,
Trinni

Beitrag von redrose2282 15.04.10 - 09:21 Uhr

morgen

wird wohl der schleimpfropf gewesen sein. dh es geht bald los. bist du dir dennnoch unsicher, ruf einfach mal beim doc an...

lg redrose

Beitrag von urmeline-1971 15.04.10 - 09:22 Uhr

Hi,

das klingt nach Schleimpfropfen der sich auf löst, geht also bald los.

Halt dir die #pro das alles gut geht.

Beitrag von snoopymausi 15.04.10 - 09:25 Uhr

Also eine Ferndiagnose (und dann noch von Laien) ist ja sowieso schwierig;-)
Aber wenn du mich fragst , hört sich dass so an, als ob das evtl. der Schleimpropf -zumindest ein kleiner Teil davon-gewesen ist/sein könnte.
Ganz sicher kann dir das aber nur ein Arzt sagen.
Ich bin ja ÜBERÄNGSTLICH und würde in diesem Fall wahrscheinlich gleich zum Arzt fahren, oder ihn zumindest anrufen.
Wichtig wäre wohl auch zu wissen, ob du Schmerzen /Wehen dabei hast.
Also, kläre das lieber einmal mehr ab als zu wenig.
Aber das ist nur meine Meinung;-)

LG und alles Gute für die Geburt.

Bianca ET -12

Beitrag von trinnithi 15.04.10 - 09:31 Uhr

Nein, Schmerzen bzw. Wehen habe ich bis jetzt immer noch nicht.

Beitrag von antonia2010 15.04.10 - 09:28 Uhr

herzlichen glückwunsch das du die kritischen wochen gemeistert hast, kann es voll nachvollziehen, denke das können fast alle....