Gebärmutterhals nur noch 2cm 29ssw :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nico13.8.03 15.04.10 - 09:47 Uhr

Guten Morgen Mädel´s

Ich war gestern zum 3 Screening unseren Ben geht es super er weigt ca 1028 u ist 38cm groß.
Nun mein GHM spielt mir nen Strich durch die Rechnung,vor 4Wochen lag er bei 2,5cm#zitter u gestern dann nur noch 2cm.
Hab Magnesium verschrieben bekommen u Vaginalzäpfchen zur Vorbeugung von Infektionen.
Da mein 1 Sohn schon in der 35SSW zur Welt kamm mach ich mir doch so meine Sorgen.
Würdet ihr euch Lungenreife spritze geben lassen??

Meine FÄ sagt soll mich schonen u mein GHM entlassten u viel liegen.
Nächsten Termin hab ich am 28.4. zum CTG u Untersuchung.

LG niki+ben inside(28+2ssw)

Beitrag von sf1606 15.04.10 - 09:59 Uhr

Guten Morgen Niki,

mach Dich nicht verrückt vor Angst! Mit 2cm Cervix kommst Du gut durch den Rest der Schwangerschaft, wenn Du Dich an den Rat hältst, Dich so gut es geht zu schonen und öfter mal die Beine hochzulegen - was auch sonst ganz gut tut. ;-)

Bei mir war in der ersten Schwangerschaft ab der 30. SSW der GMH auf 1,5 cm, ab der 34. war er komplett verstrichen, aber Alexander blieb dennoch bis 38+3 drinnen.

Es ist gut, dass Du vorsorglich Magnesium und die Zäpfchen verschrieben bekommen hast und ich denke, dass Du von Deiner FÄ gut betreut wirst. Die Lungenreife wird erst dann aktuell, wenn der GMH weiter schwindet und wirklich die Gefahr einer Frühgeburt droht. Die Spritze wirkt meines Wissens innerhalb von 24 Stunden, die Wirkung verpufft aber nach einigen Tagen wieder, so dass sie nur verabreicht wird, wenn tatsächlich innerhalb der nächsten Tage mit der Geburt zu rechnen ist. (Das ist mein Wissenstand nach dem, was mir damals erzählt wurde von meinem FA).

Also - ruhig Blut! Schon Dich schön und versuche, Dich zu entspannen. Alles wird gut!

LG
Silke

Beitrag von berry26 15.04.10 - 10:02 Uhr

Hi,

also bei 2,4 cm mit Trichterbildung in der 28. SSW bin ich damals ins KH gekommen zur Lungenreife und Tokolyse!
Ich finde es deshalb schon etwas komisch das dein FA das so "locker" sieht und dich auch erst in 2 Wochen wieder sehen will. Mein Sohn kam damals in der 36. SSW zur Welt.

In dieser SS hält sich mein GBH etwas besser durch mein BV. Er liegt jetzt (31.SSW) bei ca. 3 cm und hat auch einen Trichter. Meinen FÄ möchte mich aber auch wöchentlich sehen und ich bekomme Wehenhemmer wegen meiner Vorgeschichte.

Ob die Lungenreifetherapie für dich richtig ist, kann ich dir nicht sagen, da mein Sohn warscheinlich hauptsächlich deshalb zu früh kam. Die Geburt wird ja durch die abgeschlossene Lungenreife eingeleitet und daher kann es auch dadurch zu einer Frühgeburt kommen.

Du solltest auf jeden Fall die meiste Zeit des Tages liegen und so wenig wie möglich machen, damit sich dein GBH wieder etwas erholen kann.

LG

Judith

Beitrag von nico13.8.03 15.04.10 - 10:07 Uhr

Hy

Danke für deine Antwort,Hebamme u Ärztin sagten das es beim 2 Kind durchaus vorkommen kann das er sich verkürzt.
Na mal schauen möchte auch nicht unbedingt noch ein Frühchin haben.

LG niki

Beitrag von berry26 15.04.10 - 10:25 Uhr

Naja das sind die Fachleute. Ich bin diesmal schon sehr vorsichtig geworden, da mein Sohn trotz perfekter Atmung bei 35+4 alles andere als reif war. Er hatte eine Saugschwäche und lange Probleme mit der Neugeborenengelbsucht, sowie mit der Verdauung. Ich würde diesmal auch gern mind. bis zur 38. SSW kommen.

Eine Verkürzung in der 29. SSW finde ich persönlich schon etwas sehr früh um "normal" zu sein, aber wenn du dich bisher noch nicht großartig geschont hast, kannst du allein damit ja noch etwas ändern.

Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen#pro#klee

LG

Judith

Beitrag von charlotte_n 15.04.10 - 10:06 Uhr

Hallo niki,

ich würde sie mir geben lassen, aber da ich nicht weiß wie deine erste Geburt verlief ist das nicht so leicht zu sagen.
Bei mir konnte man beim ersten Kind noch die Lungenreife geben, Wehenhemmer wirkte genau 5 Tage und mein erster Sohn kam 33+0.
Vor zehn Tagen bekam ich meinen zweiten Sohn bei 33+2 und hatte erst eine Woche GmH von 2cm, vorher 4cm und alles in Ordung. Habe mich aber schon geschont. Nach einer Woche liegen bekam ich heftige Wehen alle 2min, Wehenhemmer half nichts mehr also auch keine Lungenreife und mein Sohn war in zwei Stunden da. Er tat sich erheblich schwerer mit der Atmung, mein erster Sohn brauchte keine Atemhilfe.

Hast du denn schon Haushaltshilfe beantragt, damit du dich auch ordentlich schonen kannst?

Alles Gute,

charlotte_n mit Hendrik *8.3.07, 33+0 und Clemens *5.4.10, 33+2

Beitrag von nico13.8.03 15.04.10 - 10:25 Uhr

HUHU

Mein 1 sohn kamm durch eine Infektion schon bei 35+0ssw zur welt u muste beatmet werden daher mach ich mir schon so meine gedanken.
nein hab keine haushaltshilfe beantragt,mein großer sohn is von 7.30-16uhr in schule u mein mann komtm auch so gegen 15-16uhr nach hause der macht den haushalt.

lg niki

Beitrag von charlotte_n 15.04.10 - 10:36 Uhr

Hallo niki,

ich würde es beim arzt ansprechen, das muss man eben abwägen.

Super, dass das bei euch so toll klappt, mein Mann ist immer von 6- 18Uhr weg und mein Sohn nur vormittags im Kiga.

LG charlotte_n