Holt ihr euch eine Babywippe???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 87katja 15.04.10 - 09:57 Uhr

Huhu...

Ich bin die ganze zeit am überlegen ob ich eine kaufen soll ?!!?#gruebel

Mal höre ich es wäre nicht gut fürs kind... dann mal wieder es ist super und praktisch ...

Hmmm.... was sagt ihr so. holt ihr euch eine???


LG Katja und #ei (Montag ET) #verliebt

Beitrag von nine-09 15.04.10 - 09:59 Uhr

Gekauft hät ichs mir nicht aber ich lass mir die von meiner Schwester geben.
Soll ab und zu ganz praktisch sein,ich probiers aus.

LG Janine 17 SSW

Beitrag von becci100507 15.04.10 - 10:00 Uhr

ich hatte beim ersten kind schon eine, aber erst als die breizeit anfing zum füttern als er noch nicht sitzen konnte
aber mal gegen eine halbe stunde beim kochen ist denk ich nichts einzuwenden

Beitrag von 19jasmin80 15.04.10 - 10:00 Uhr

Hi Katja

Ich hab mir auch fürs 2te Kind wieder ne Wippe zugelegt. Ich fand die immer sehr praktisch besonders zum Beikoststart.

Liebe Grüße Jasmin

Beitrag von mschristel 15.04.10 - 10:00 Uhr

Also wir holen uns keine. Habe auch mal gehört, es sei nicht gut für den Rücken des Kindes. Aber wir brauchen auch einfach (zumindest erstmal) keine.

Viele Grüße!

Beitrag von sf1606 15.04.10 - 10:04 Uhr

Ich gehöre auch zur "ist eigentlich sehr praktisch"-Fraktion. Es geht ja bei vernünftig denkenden Menschen auch nicht darum, ein Baby stundenlang zu parken, sondern wie schon gesagt wurde mal für eine halbe Stunde oder sogar nur einige Minuten. Wir haben damals sehr günstig eine Wippe mit Vibrationsfunktion ersteigert, die war Gold wert, wenn Alex mal "seine fünf Minuten" hatte - wenn ihn nichts beruhigen konnte, dann die Vibro-Wippe. :-D #pro

Also, wie gesagt, für "mal ein paar Minuten" (duschen!) ist so eine Wippe schon klasse.

Alles Gute für die Geburt!

LG
Silke

Beitrag von elke92 15.04.10 - 10:04 Uhr

Hallo
wir haben uns eine auf einem Kleidermarkt gekauft und dann später gehört, dass es nicht so gut ist, die Kleinen da reinzulegen wegen Rücken. Aber ich denke, so ab und zu wenn der Zwerg so ein halbes Jahr alt ist, schadet es wohl nicht wenn man die mal für ne kurze Zeit, wie z.b. beim Füttern, da reinsetzt. Ist bestimmt immer noch besser, wie mit nem halben Jahr in nen Hochstuhl zu setzen wo sie trotz Sitzverkleinerung schief drin hängen.

LG Elke mit Ü-Ei ET -16 u. 2 #stern im #herzlich

Beitrag von mutschki 15.04.10 - 10:04 Uhr

hi

also ich habe mir die tage auch wieder eine besorgt,hatte bei den andern beiden auch eine. ich fidne sie praktisch,klar sollten die kleinen da nicht stundenlang drin liegen,aber grade wenn man am kochen ist,duschen geht oder mal aufs klo (also längere zeit im bad :-p) fand ich das echt toll.
hab bei den ersten beiden eine gehabt die auch schaukelt und mustik macht. anfangs sind diese funktionen noch nicht nötog (bei meinen jedenfalls nicht) aber mit ein paar wochen war auch das interessant ;-) diesmal hab ich die rainforrest von fisherprice.
fands auch praktisch wenn man später mit beikost anfängt,da lässts sich super drin füttern ;-)

lg carolin

Beitrag von nana-k 15.04.10 - 10:06 Uhr

huhu,

ich habe eine wippe gekauft.
ich lag in einer, meine schwester lag in einer und wir haben einen gesunden rücken ;-)

praktisch ist eine wippe allemal.
zum Brei füttern, wenn die kleinen noch nicht sitzen können.
wenn mama mal schnell unter die dusche muss und die kleine mit ins bad kommt.

solange man sein kind nicht täglich mehrere stunden dadrin anbindet finde ich es eine tolle sache!

lieben gruß, nana

Beitrag von schmettermaus 15.04.10 - 10:06 Uhr

Unbedingt,grad zum füttern megapraktisch....
hatte ich bei meinem grossen auch .

Immer wieder würde ich eine kaufen ...

diesmal hab ich eine nagelneue für 3,50 bei e..y bekommen.
freu

LG Melli

Beitrag von mini-sumsum 15.04.10 - 10:08 Uhr

Hi,

die Babywippe war bei meinem ersten Kind so ziemlich die beste Investition überhaupt.

Solange die Kleinen nicht den ganzen Tag drin liegen, ist es völlig in Ordnung.

Mein Kleiner fand es toll; so konnte er schon früh z.B. dabei sein, während ich essen gemacht habe o.ä.

Oftmals ist er auch drin eingeschlafen; dann hab ich ihn immer umgebettet.

Und besonders praktisch war es auch, wenn wir z.B. ins Schwimmbad gefahren sind. Er hatte immer einen bequemen Platz, und man musste keinen KIWA mitschleppen.

LG
mini-sumsum

Beitrag von vanilia 15.04.10 - 10:21 Uhr

Hallo!

Ich hol mir diesmal auch wieder eine. Ich fand die Wippe beim Sohn super, da ich ihn wenn ich duschen wollte einfach reinlegen konnte und er hat zugesehen. Auch ab und zu beim Kochen wars praktisch und zum Beikoststart. Ich hatte ihn immer nur kurze Zeit drinnen und denke nicht, daß es so schädlich ist, außer man läßt die Kleinen da ewig drinnen.

Lg, vanilia

Beitrag von akak 15.04.10 - 10:22 Uhr

Hallo Katja,
praktisch erscheint diese schon. Aber wenn es nur darum gehen sollte, das das Kind darin gefüttert wird oder so, dann reicht die Babyschale aus. Als Elias seine ersten Gläschen bekam und noch nicht im Kinderstühlchen sitzen konnte, da habe ich ihn in die Babyschale gelegt und darin gefüttert. Ging ebenfalls wunderbar. Ansonsten hatte er einen Laufstall, wo er die Zeit drin verbrachte. Alles Gute,

Beitrag von cooky2007 15.04.10 - 10:26 Uhr

Ja, haben wir schon vom Großen. Chicco Play & relax oder so ähnlich.
War schon eine Erleichterung. Dieses Mal möchte ich auch eine zweite (geht auch gebraucht) für den Keller zum Wäsche aufhängen, damit ich Wippe + Kind nicht durchs gesamte Haus schleppen muss.

Beitrag von nina0726 15.04.10 - 10:42 Uhr

hallo katja!

wir hatten bei moritz eine wippe u. werden nun auch bei unserem 2ten eine kaufen...wollt eigentlich die von moritz weiterverwenden, aber die hat er nun kaputt gemacht! :-p

natürlich soll das kind nicht den lieben langen tag da drinnen verbringen, aber ich fand es sehr sehr praktisch...vorallem beim kochen und beim beikost start.

lg nina mit moritz (*26.12.2008) & #ei (12te ssw)

Beitrag von maylu28 15.04.10 - 10:49 Uhr

Hallo Katja,

mein kleiner wurde von seinem 10. Lebenstag von einer Osteopathin werden Schiefhals und C-Haltung behandelt und sie hat mir sogar zu einer Wippe geraten, war nicht unbedingt in den ersten 6 Wochen, aber dann danach unbedint.
Wichtig war ihr, dass ich ihn nicht hinsetzte bevor er es selber kann. Und nicht frühzeitig in einen Hochstuhl setzte da das nicht gut für den Rücken ist. Zum Füttern hat sie mir die Wippe empfohlen, wie oben ja schon erwähnt wurde.

Alles Liebe,

Maylu