geplante Insemination-Ärztin mit dem Zyklus geirrt-Zyste statt Mens ??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenpetra 15.04.10 - 10:04 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

leider wird es etwas kompliziert, aber es ist wichtig für mich.
Ich habe ein Zyklusproblem, das ich in den letzten drei Jahren noch nie hatte. Sonst habe ich immer regelmäßig Zyklen von 26 - 27 Tagen. Vielleicht kann mir das hier jemand erklären??

Im letzten Zyklus wurde eine Zyste festgestellt, und es wurde mir gesagt, wenn die mit der Menstruation weggehen würde, machen wir mit dem neuen Zyklus eine Insemination.
Um festzustellen ob die Zyste weg ist, sollte ich am 3. - 4. Tag der Blutung zum Ultraschall kommen. Und sie war weg.
Aber die Ärztin sah ein sehr großes Follikel, und meinte, dass hätte sich "wohl wieder gefüllt".. #kratz geht das???


Ich habe mal das ZB beigefügt und mit Menstruationsbeginn das Blatt weitergeführt, weil im neuen Blatt die Temperatur viel zu früh angestiegen ist.

Am 07.04. war der vermeintliche neue Menstruationsbeginn.
Kann es sein, dass das noch gar nicht die Menstruation war, sondern dass "nur" die Zyste weggeblutet ist?

Denn ich habe jetzt schon einen Temperaturanstieg gehabt, und das ist viel zu früh für den neuen Zyklus.
Sollte das ein verspäteter Eisprung im alten Zyklus gewesen sein ??
und wenn dem so wäre: ich nehme jetzt schon 4 Tage Clomifen für die vorbereitung zur Inseminaton. Ist das schlecht, falls es ein Eisprung war?

Ich habe morgen früh KontrollUltraschall für die Insemination. Ich bin gespannt, ob da überhaupt noch ein Follikel zu sehen ist.
Was meint ihr dazu. Befinde ich mich im neuen Zyklus oder noch im alten....???????????????????????????????????????#schein

Schaut mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=498793&user_id=408449

Liebe Grüße sonnenpetra

Beitrag von sweetfrog 15.04.10 - 10:13 Uhr

Wie ich auf deinem ZB sehen kann hattest du nur 2 Tage Blutung? ich weiß das es eine Einnistungsblutung geben kann aber zwei Tage schon komisch. Vll bist du jemand die wären ihrer Mens eben gleich ihren Es hat, klingt komisch aber solls geben, meinte der Androloge damals bei uns (traf aber bei mir nicht zu) nur er erklärte uns das es da wohl gibt jedoch sehr selten ist.

Liebe Grüße