an alle Frühtesterinnen!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von aleshanee 15.04.10 - 10:07 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt TR+9 und habe noch nie vorher getestet!
Konnte mich immer im Zaum halten, aber diesmal halte ich es einfach nicht aus!

Ab wann habt ihr getestet?
Soll ich überhaupt?

#schwitz oh man so lang ist mir die wartezeit noch nie vorgekommen!

Danke schon mal!

Lg #danke

Beitrag von bea971 15.04.10 - 10:11 Uhr

ich hab auch schon gestestet ;-)
aber natürlich noch viel zu früh #schmoll
ich hab mir nun vorgenommen bis sonntag zu warten offiziell soll ich erst montag aber bei junior hatte ich auch 1 tag früher das denke ich vertrettbar
bringt ja nix 5 tage oder mehr zu früh zu testen und dann vor nen negativen ergebniss zu sitzen was ja eigentich eh klar ist weil einfach zu früh und sich dann noch mehr verrückt zu machen als man es eh schon tut

Beitrag von sina-99 15.04.10 - 10:32 Uhr

Ich kann dich verstehen, ich halte es auch fast nicht aus. Aber da ich schon am Freitag BT habe, werde ich es bis dann aushalten...

Liebe Grüsse und viel Glück
Sina
PU+13 TF+10

Beitrag von aleshanee 15.04.10 - 10:53 Uhr

Ist ja Wahnsinn ichmuss bis TR+13 warten!

Mache ja viel in Sachen Schlittenhundesport, und diese 2 Wochen noch mehr als sonst!
Sogar meine Katzen können schon Kunststückchen!

ICh sags ja wenn das noch ein paar Monta so weiter geht kann ich im zirkus auftreten!

Es ist als ob jemand auf dem zeiger sitzt!

Danke für zuhören und für mein vieles #bla

Lg

Beitrag von antonia30 15.04.10 - 11:02 Uhr

Hallo!

Wann hast du denn das letzte Mal Predalon oder Brectavid gespritzt? Davon hängt ja auch viel ab.. Wenn das länger her ist als 11 Tage, kannst du es wagen, sonst würd ich es lassen... das verwirrt mehr als es hilft (sagte eine, die in 3 Tagen 5 Tests gemacht hat zwischen TF9 und TF11...#schein)

LG
Antonia

Beitrag von aleshanee 15.04.10 - 12:32 Uhr

Ich hab gar nichts gespritzt!

Nach dem Transfer muss ich einfach warten!
ICh hab schon viel gelesen das hier nachgespritzt wird!
Bei uns ist das nicht üblich!#gruebel
Keine Ahnung warum?

Immer diese Warterei!
Na dann werde ich es wohl noch ein bissi abwarten!

Ich hab mir extra noch keinen gekauft( oder mehrere #hicks wie sonst immer)

Herr lass die Zeit vergehen!
#sonne

Beitrag von thielchen 15.04.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

ich muss auch nichts nachspritzen, lese ich hier auch des öfteren. Ich habe meine Ärztin nach dem Transfer gefragt und sie meinte nur - das wäre bei mir nicht notwendig. Darauf vertrau ich mal :-)

Gruß Sandra

Beitrag von betzedeiwelche 15.04.10 - 17:46 Uhr

Dann könntest Du testen aber dieses Ergebniss ist eben ob positiv oder negativ eben nichts sicheres. Ich hatte bei PU+11 TF+8 mit nem 25ger zum 1. mal positiv getestet. LG Betzy

Beitrag von aleshanee 15.04.10 - 18:22 Uhr

ICh werde am Samstag auch testen nur so mal versuchen!

Halte es auch schon nicht mehr aus!#schwitz

Lg

Beitrag von thielchen 15.04.10 - 13:45 Uhr

Hallo,

ich kann das supergut verstehen, gehöre auch zu der Sorte "Frühtester". Bei meiner letzten Kryo habe ich bei TF+12 positiv gestest (morgens, mittags, abends :-)) und bis zum BT jeweils noch einmal morgens..., ich weiß total bescheuert und ja ich weiß es kostet auch noch Geld (aber die ganze Prozedur ist schon so teuer, da kommt es auf die paar SST auch nicht mehr an ;-) )

Dieses Mal will ich mich wieder mindestens bis TF+12 oder 13 beherrschen ... noch ist der Vorsatz da ;-)

Hoffe nur die Positivwelle hält noch lange an :-)

LG Gruß und Daumen hoch
Sandra