Erfahrungen mit L-Thyroxin?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kristina1978 15.04.10 - 10:22 Uhr

Guten Morgen,
bei mir wurde vor 3 Wochen eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert und ich muss nun L-Thyroxin 50 nehmen. Seit ich die Tabletten nehme habe ich 1,5kg zugenommen (bei unverändertem Essverhalten!), habe ausserdem einen Blähbauch und irgendwie dicke Wasserfinger.
Kann da ein Zusammenhang bestehen oder bilde ich mir das ein???

Danke für Erfahrungsberichte und LG!
Kristina

Beitrag von kristina1978 15.04.10 - 10:40 Uhr

Naja, die Beipackzettel kenn ich auch. Wollte mal Erfahrungen hören von Menschen, die das Zeug nehmen und nicht davon leben, dass es anderen verschrieben wird.....;-)

Beitrag von gewitterhexchen 15.04.10 - 10:42 Uhr

naja ich nehme L-thyrox 112,5 seit ca 2 jahren, habe seit dem fast 30 kilo verloren, hatte vorher etwas mehr auf den knochen. Ich hab Keine nebenwirkungen, jedenfalls keine die ich merke. Sorry wenn ich dir da nicht weiterhelfen konnte. Aber wenn du bei google Nebenwirkungen L-thyroxin eingibst, siehst du, dass es auch leute gibt, die die gleichen probs wie du haben.

Beitrag von -kopfsalat- 15.04.10 - 10:51 Uhr

ja, da besteht ein zusammenhang. Bei mir fing es schon bei der Dosierung von 25 an. Nun nehme ich 100 und du kannst dir vorstellen, was passiert ist #schock:-)

Als ich bei den 25er zunahm, hab ich die Tabletten abgesetzt. Mit dem Resultat, dass die Schilddrüse nicht mehr zu retten war. Nun muss ich die hohe Dosierung nehmen (100er ist eigentlich noch zu wenig)

Dein Körper wird sich langsam dran gewöhnen, so dass das Gewicht sich auch wieder normalisieren kann.

Gruß
Salat

Beitrag von kristina1978 15.04.10 - 13:58 Uhr

Ach du Sch***, das sind ja Aussichten.
Ich hatte grad meine gesamten SS-Kilos wieder runter und war sogar 2kg leichter als vor der SS. Und jetzt das???

#schock

Beitrag von goldtaube 15.04.10 - 10:54 Uhr

Ich würde sagen, dass jeder Mensch anders reagiert. Ich nehme L-Thyroxin 125 seit vielen Jahren und bei mir war es so, dass ich abgenommen habe als ich damit anfing und ich hatte auch sonst keine Probleme.

Beitrag von gewitterhexchen 15.04.10 - 10:54 Uhr

genau wie bei mir ;-)

Beitrag von haruka80 15.04.10 - 12:53 Uhr

Ja, das kann sein. Ich sollte nach der ersten Einstellung mich beobachten und nach 6 Wochen zur Kontrolle, dann nach 2 Monaten nochmal.
Ich hab L-Thyroxin in der SS bekommen und total viel zugenommen, das ich dachte, das könne doch alles nicht sein.
Dafür hab ich nach der SS superviel abgenommen nach dem Abstillen und bin mit 50mg gut eingstellt lt Bluttest.

Beitrag von pupsy 15.04.10 - 19:09 Uhr

Hallo,

ich nehme L-Thyroxin angefangen mit 50mg und bin mittlerweile bei 200. Ich hab in dem ersten Jahr. 20 kg abgenommen, ohne mein Verhalten zu ändern.

Und danach ging nichts mehr.
Ich hab damit auch keine probleme

Lg
Nicole

Beitrag von kejezin 15.04.10 - 22:31 Uhr

Guten Abend Kristina,

ich leide auch unter Schilddrüsenunterfunktion und nehme 75 L-Thyroxin.

Seit der Einnahme kann ich nicht mehr abnehmen :( bzw sehr schwer.

Dafür hat sich mein Hormonhaushalt sich verbessert auch wenn ich der Meinung bin, dass ich noch ein Schwung von L Thyrox benötige :)

Wird sich bei der nächsten Blutabnahme feststellen.

Liebe Grüße

Kejezin

Beitrag von kathrincat 16.04.10 - 13:15 Uhr

ohne würdest du noch mehr zunehmen und immer müde sein und deine schliddrüsen voll zum arsch machen.

ich nehme jetzt lt 100 seit über 2 jahren, vorher hatte ich 75

ich habe seit weihnachten eine wii und mache jedent tag eine stunde yoga und muskelaufbau, seit dem nehme ich ab, obwohl ich esse wie immer, ich bin so froh. vorher war ich froh wenn ich nicht zugenommen habe.
d
dank der schilddrüse hatte ich 30 kg zugenommen

Beitrag von kristina1978 16.04.10 - 14:21 Uhr

Hm. Aber ich hab doch gar nicht zugenommen. Im Gegenteil. Ich habe meine fast 20 SS-Kilos relativ flott und problemlos wieder runter gehabt. Das Gewicht war vorher nicht so das Problem. Ich habe nur Angst, dass es jetzt zu einem werden könnte........

Beitrag von kathrincat 16.04.10 - 14:49 Uhr

du nimmst sie noch nciht lange, warte erstmal ab. ich habe vor den tab. immer super schnell abgenommen, bis ich in einer woche fasten 5 kg mehr hatte, dadurch ist meine schilddrüsse aufgefallen, und seit dem nehme ich leicht zu aber nicht wirklich ab.
du kannst echt nur abwarten, was kommt, jeder ist da nun mal anders