ich schaff das nicht (an mehrfachmamis und alle)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von micqu 15.04.10 - 10:39 Uhr

Hallo

heute ist wieder so an tag an dem alles doof ist. mein grosser hat in der früh den schulbus verpasst, dadurch musste ich dann die kleine wecken um doch noch rechtzeitig in der schule zu sein und nun ist die kleine maus natürlich schlecht gelaunt...

ich bin mit dem 3.kind schwanger und langsam frage ich mich ob ich das überhaupt alles schaffen kann. der grosse ist zwar schon recht selbstständig aber die kleine ist zum zeitpunkt der geburt noch nicht mal 2. hinzu kommt noch ein umzug kurz nach der geburt und ich müsste eigentlich schon anfangen alles auszuräumen, denn wenn der wurm erst da ist kann ich auch nicht so sehr viel machen. ich hab nur einfach keinen antrieb. und die ständigen symphyse-schmerzen helfen auch nicht :-)

nachts komme ich kaum zum schlafen, die kleine will einfach nicht durchschlafen und wenn sie dann mal schläft wache ich auf wegen toilette oder weil mir die hüften schmerzen.

eigentlich bin ich kein wehleidiger mensch, nur habe ich das gefühl, dass mir zur zeit alles über den kopf wächst, und wenn das jetzt schon so ist, wie wird es dann erst in einem grösseren haus mit 3 kindern??

mein mann ist keine grosse hilfe, er arbeitet den ganzen tag und wenn er dann nach hause kommt verbringt er noch eine stunde mit den kindern und dann gehen die ins bett. wenn ich ihm davon erzähle, dass ich angst habe das alles nicht zu schaffen sagt er nur das sind die hormone und dass ich schon in meine neue rolle hineinwachsen werde. leider hilft mir das momentan auch nicht weiter...

sind es wirklich die hormone?? habt ihr ähnliche gedanken oder erfahrungen??

micqu mit Olivier (08.01.2005), Giulia (22.11.2008) und Amélie (28.ssw)

Beitrag von miststueck84 15.04.10 - 10:44 Uhr

So geht es mir auch an Tagen, an dem mein großer ( 2 Jahre alt ) nur mist im Kopf hat. Dann denk ich mir auch: Wie soll das erstmal mit 2 werden.

Ich denke das liegt an deinem bescheiden gestarteten Tag ;-)

Das wird schon. Du hast es mit einem geschafft und mit 2 auch. Dann schaffst du das auch mit 3. #liebdrueck

Beitrag von maija 15.04.10 - 10:49 Uhr

Hallo micqu,

ich bin zwar erst mit dem zweiten Kind schwanger, aber mir geht es ähnlich wie dir.

Mein Mann ist seit 2 Wochen auf Geschäftsreise und nächste Woche muss er auch los. Ich bin Ende 15ter Woche und mein Sohn ist knapp 2. Ich gehe 30 Std. die Woche arbeiten und in 3 Wochen ziehen wir um #schwitz Im Moment habe ich noch gar nichts gepackt, denn ich habe so viele Termine und Verpflichtungen - ich bin nur noch geschafft #heul Teilweise so schlimm, dass ich einfach grundlos losheulen könnte mehrmals am Tag.

Dann frage ich mich auch, wie das werden wird mit 2 Kiddies und ob ich das alles überhaupt schaffe. Ich glaube das sind nicht nur die Hormone - schließlich weiß man doch, was da auf einen zukommt - schlaflose Nächte eingeschlossen.

Traurig finde ich, dass ich mich gar nicht um mich selbst kümmern kann und die Schwangerschaft einfach nur so nebenbei läuft...

LG von einer Mitleidenen

Beitrag von vonnimama 15.04.10 - 10:50 Uhr

Hallo,

ich bin auch mit No. 3 schwanger (36. SSW). Meine "Große" ist letzten Monat 6 Jahre geworden und der Kleine wird nächsten Monat 3 Jahre.

Manchmal denke ich auch, ob und wie ich das alles schaffen soll, aber irgendwie wird (muss) es schon gehen. Am meisten Angst hab ich vor den schlaflosen Nächten in den ersten Monaten mit Baby. Obwohl ich mich an schlaflose Nächte mittlerweile gewöhnt hab. Der Kleine kommt so gut wie jede Nacht zu uns und durch die Schwangerschaft kann ich eh kaum noch richtig schlafen. Vorletzte Nacht hing ich nur k....nd vor'm Klo, weil ich mich beim Kleinen mit einem Magenvirus angesteckt hab. Das war ein Spaß mit der Riesenmurmel, kann ich dir sagen ....

LG Yvonne

Beitrag von lischen02 15.04.10 - 10:54 Uhr

Oje , und dann noch die Müdigkeit die mich im Moment so plagt , kann nichts richtig kochen weil mir alles eckelig ist wenn ich das nur rieche ;) Vom essen ganz zu schweigen !


Hey das schaffen wir und so Tage wie heute kommen noch öfters !!!!!!!!!

lg lischen02 + Lisa-Marie + Niklas

Beitrag von milka2103 15.04.10 - 10:52 Uhr

Hallo :-)
na klar schaffst du das!!! Nicht jeder Tag ist wie der heutige und es muss sich ja erstmal alles einspielen mit dem Baby wenn es da ist...
Versuch dir keinen Stress zu machen und akzeptier einfach, dass nicht von Anfang an alles perfekt laufen wird ;-)

Ich bin auch schon gespannt wie es wird mit unserem kleinen, im Moment kommen die 2 Kinder von meinem Freund alle 2 Wochen übers WE zu besuch und die halten uns schon auch ziemlich auf Trab... Bestimmt wird´s mit dem ersten gemeinsamen Kind dann auch nicht immer nur einfach, aber es wird bestimmt alles gut ;-)

Beitrag von bengelein 15.04.10 - 11:23 Uhr

Ich versteh dich gut mir geht es momrntan etwa gleich mein sohn ist fast 20 monate und hält mich auf trapp und hab mit gegebeheiten zu8 kämpfen wo ich bei meinem großen nicht hatte zb . schmerzen .mein mann hilft mir am wochenende und nach der arbeit er arbeitet 2 schicht wobei die spätschicht am schlimmsten ist da . da bin ich auf dem spielplatz oder bei freunden .wenn ich schmerzen habe ich ich keine möglichkeit famiele zur hilfe zu hollen da sie alle arbeiten
da graut es mir jetzt schon davor da i ch nicht weiß was ich mit meinen großen machen soll wenn mein mann in dem moment arbeitet sind ja nur noch 8 wochen bis zum et
chrisi 32 und nico 19 monate

Beitrag von micqu 15.04.10 - 11:45 Uhr

Danke für eure lieben posts. Ich musste gerade schon über mich selbst lachen, dass ich mich so runterziehe :-) aber naja, der tag geht weiter wie er angefangen hat. Jetzt hat die kleine nämlich durchfall. Zum glück ist sie aber etwas besser drauf als heute morgen und sie beschwert sich auch nicht. Hab blos in der letzten stunde schon 3 mal windeln gewechselt... .

Ich koche uns jetzt mal ein risotto und mache mir positive gedanken :-)

Alles liebe