Akkupunktur

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ...sandy... 15.04.10 - 10:48 Uhr

Guten Morgen Mädels,

habe mal eine Frage. Weis jemand ob Akkupunktur hilft bei unerfülltem Kiwu? Und auch gegen starke Mens - Schmerzen?

Bin ja leider sehr skeptisch die ganzen jahre gewesen, aber da es jetzt auch nicht mit dem Nachwuchs funktioniert, denkt man an viele Dinge.

Danke euch schon einmal.

Lg Sandy

Beitrag von mizz 15.04.10 - 11:07 Uhr

hallo sandy,
also speziell während der kiwubehandlung u. mens schmerzen soll akkupunktur ja echt beruhigend sein.ich persöhnlich hatte erst akku vor u. nach dem embryotransfer u. habe es echt bereut es nicht schon viel früher gemacht zu haben.hör dich doch einfach mal nach einer guten praxis o. heilpraktikerin u. schaden kann es bestimmt nicht u. es ist sooooo relaxend!!!
viel glück
lg jenny

Beitrag von sina-99 15.04.10 - 11:34 Uhr

Hallo Sandy

Ich kann es auch nur wärmstens empfehlen. Gehe schon seit längerer Zeit wegen dem KIWU zur Akupunktur. Bevor wir wussten, dass das "Problem" bei meinem Mann liegt.

Die Akupunktur hat mir viel gebracht. Ich hatte durch das einen sehr regelmässigen Zyklus bekommen und hab micht sehr gut dabei gefühlt. Leider hat es nichts genützt, da es an den #schwimmer von meine Freund liegt.

Nun haben wir unsere 1. ICSI hinter uns, welche ich auch durch Akupunktur begleite. Ging 3x während der Stimu und 3x nach TF. Heute Abend zum letzten mal vor dem BT, welcher morgen stattfindet.

Kann es nur empfehlen und ich bin überzeugt, dass es was bringt.

Liebe Grüsse

Beitrag von jada81 15.04.10 - 12:07 Uhr

Hi Sandy,

ich bin auch begeistert, seitdem ich es mache, bin ich viel gelassener geworden.
Bin auch überzeugt, dass es mir helfen wird.

Werde es auch bei meinem nä. Versuch therapiebegleitend machen. Ich gehe zu einer Chinesin, ich denke die haben es erfunden und können es am Besten...


Viel Glück

Jada

Beitrag von kerstinstefanie79 15.04.10 - 18:50 Uhr

Hallo!


Bei einer meiner letzten IUI hab ich begleitend Akupunktur gemacht. Da bin ich auch SS geworden. Leider FG in der 6. SSW. Ob es an der Akupunktur gelegen hat weiß ich nicht. Auf jeden Fall ist es sehr entspannend.
Meine Hebamme akupunktiert immer Hormonregulierend.
Mal sehen ob es diese mal auch was gebracht hat.

Mit den Mens Schmerzen und Zyklus regulierend hab ich aber auch schon gehört. Schaden kann es auf keinen Fall.


LG Kerstin