wieviele sms schreibt ihr so am tag mit eurem schatz???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 10:50 Uhr

guten morgen...

frage steht ja schon oben..
also wir sind 11/2 jahre zusammen und bringen es auf ca 2000 sms im monat...am tag mal 30 mal nur 3...
wir schreiben zwischen durch..liebe dich oder kuss...oder irgendwelche ernsten themen...in der mittags pause ruft er dann meistens noch an....
und ich will das es nie aufhört #huepf
ich freue mich jedesmal wenn das handy klingelt und er es ist... sogar wenn er nur fragt was es zu essen gibt:-D

#verliebt

Beitrag von xbienchenx 15.04.10 - 10:55 Uhr

Wir sind drei Jahre zusammen und schreiben auch viele sms. In etwa wie bei euch. Am Tag mindestens 30 sms die Jeder schreibt.Deswegen haben wir eine sms flatrate.;-)

Beitrag von xyz74 15.04.10 - 10:56 Uhr

nee, da können wir nicht mithalten.
Müssen uns beide tagsüber auf unseren Job konzentrieren.
Da bleibt keine Zeit für so ein "Geschmuse".
Wir telefonieren höchstens mal wenn was dringendes geklärt werden muss.
Aber so ab und zu gibt es schon mal einen Kuss per sms ;-)
Immer dann wenn der Job mal ein bißchen Luft lässt.

Beitrag von moonlight83 15.04.10 - 10:57 Uhr

Wir sind seit 9 Jahren zusammen und haben Höhen und Tiefen erlebt, anfangs haben wir uns natürlich auch oft gesmst und telefoniert.
Aber mit den Jahren ist natürlich der Alltag eingekehrt, und es passiert nur noch in besonderen Situationen, dass wir uns was liebes schreiben.
Find ich auch überhaupt nicht schlimm oder so, das Geld sparen wir uns lieber Essen zu gehen oder so . ;-)

Beitrag von 4kids. 15.04.10 - 10:57 Uhr

10 Jahre sind wir verheiratet und schreiben uns Keine SMS, ist uns zu nervig das getexte;-)

Beitrag von öüäöüä 15.04.10 - 10:58 Uhr

Hallo!

Mein Schatzl ist leider nicht so der SMS-Schreiber und auf Arbeit darf er das Handy gar nicht an haben.
Ansonsten hätte ich am Anfang gern ununterbrochen mit ihm geschrieben und jetzt nach gut einem Jahr möchte ich das schon ganz gern ab und zu.
Da wir uns aber jeden Tag sehen, freu ich mich schon über eine pro Tag.
Aber wir schreiben oft noch über Studi, wenns arbeitstechnisch passt.
Und wenn ich allein mit Freunden weg bin, dann schreibt er mir oftmals was Liebes :)

LG

Beitrag von blacknickinblue 15.04.10 - 11:00 Uhr

Gar keine.

Mein Mann hätte gar keine Zeit, im Job ständig auf sein Handy zu schauen und ne Nachricht zurück zu schreiben.

Selbst wenn ich ihm eine "wichtige" Info per SMS gebe, weil ich ihn anders nicht erreiche, liest er die nur selten.

Unser Leben und unsere Kommunikation spielt sich eher im persönlichen Kontakt ab.

Beitrag von lichtchen67 15.04.10 - 11:00 Uhr

Mein Sohn und seine Freundin kommen auch in etwa auf die Summe, die sind aber 19 und 23, da finde ich das ok.

Mir wäre das ganze gesimse zu nervig. Wir telefonieren einmal täglich, simsen und e-mailen selten, wenn halt mal was anliegt oder so.

Ich habe insgesamt in meinem Tarif 150 sms pro Monat, die ich mal aufbrauche und mal nicht, insgesamt. das finde ich aber schon viel ehrlich gesagt ;-).

Aber so ist eben jeder anders...

lichtchen

Beitrag von swety.k 15.04.10 - 11:02 Uhr

Hallo,

wir arbeiten beide im Büro und wenn da ständig das Handy piepsen würde, wäre nicht nur ich genervt, sondern die Kollegen auch. Mein Mann und ich schreiben uns maximal zwei SMS am Tag, oft gar keine. Halt nur, wenn was wichtiges ist.

Dieses ständige SMS-schreiben mit "liebe dich" oder "kuss" finde ich ein bißchen albern. Küssen tue ich meinen Mann jeden Tag ausgiebig, das muß ich ihm nicht auch noch schreiben. Daß wir einander lieben, sagen wir uns. Noch dazu mag ich es nicht, wenn das "ich liebe dich" so inflationär benutzt wird. Das soll schon was besonderes sein.

Außerdem kosten SMS Geld und das spare ich mir gern. Wir haben zu zweit eine monatliche Handyrechnung von unter 40 Euro. Noch dazu haben wir beide E-Mail im Büro, sodaß wir einander auch (kostenlos) Mails schreiben können.

Fröhliche Grüße von Swety (die auch sehr verliebt ist, obwohl sie nicht ständig alberne SMS schreibt)

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:10 Uhr

ein handy hat auch eine lautlostaste und es gibt mitlerweile flatrates wo sms umsonst sind bzw zum festpreis....
und was das "albern" angeht...ich finds nicht albern,sondern süß...aber jedem das seine....wir sagen auch zu hause ...ich liebe dich... usw....und wenn man sich wegen der arbeit 10 stunden am tag nicht sieht,dann finde ich da nix schlimmes bei.in unseren jobs können wir handy haben,der chef sagt nix.

Beitrag von süüüüüüüüüüüüüüüß 15.04.10 - 11:15 Uhr

Klar ist das süß und man freut sich, wenn man ein paar liebe Worte vom Liebsten bekommt. Aber so viel? Finde ich auch albern.

Ich könnte auch den ganzen Tag SMS auf Arbeit schreiben. Dann würde ich aber nicht mehr zum Arbeiten kommen. Als Chef würde ich euch entlassen.

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:22 Uhr

er arbeitet im lager und ist den ganzen tag allein....und ich in der ambulanten pflege und MUß handy sogar mit haben,falls ausm büro was kommt wegen meinen patienten..und bin auch allein auf der ganzen tour...



Beitrag von swety.k 15.04.10 - 11:29 Uhr

Und schon wieder rechtfertigst Du Dich. #rofl Du arbeitest in der Pflege und hast Zeit, 30 SMS am Tag zu schreiben und zu lesen? Wenn man pro SMS zwei Minuten rechnet, dann vergeudest Du auf die Art EINE STUNDE Arbeitszeit. Und selbst wenn man nur eine Minute nimmt, ist es immer noch ne halbe Stunde. Meine Chefin würde mir ne Abmahnung schicken, wenn ich pro Tag ne halbe oder ganze Stunde mit Privatkram verbringe. Schämst Du Dich nicht Deinem Arbeitgeber gegebenüber?

#schock

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:37 Uhr

informiere dich lieber erst wie man in der ambulanten pflege arbeitet,und laber dann scheiße....mein frühdienst hat nur vier bis fünf stunden....spätschicht genau so...da bleibt genug zeit um zu schreiben,auch wenn ich feierabend habe....

Beitrag von swety.k 15.04.10 - 11:41 Uhr

Also erstens labere ich keine Scheiße. Bleib mal freundlich, bin ich ja auch. Und zweitens hast Du doch grad geschrieben, daß Du während der Arbeitszeit schreibst und daß Dein Chef nix dagegen hat.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:45 Uhr

mein job findet zu 30% im auto statt...und da muß man ja nicht sofort los fahren sondern kann auf die sms antworten und denn zum nächsten pat. fahren...sehe da das problem nicht...vorallem schreibt mein chef genau so mit seiner frau,die auch bei uns arbeitet..und die firma ist trotzdm erfolgreich....:-D

Beitrag von ??????????? 15.04.10 - 11:47 Uhr

Lass dich doch nicht ärgern. War doch klar, dass solche Antworten kommen.
Ich schreibe auch SMS. Mein Handy ist lautlos immer auf meinem Schreibtisch, bin allein im Büro. Und mein Chef muss ja auch nicht alles wissen ;-)

LG

Beitrag von swety.k 15.04.10 - 11:47 Uhr

Daß der Chef mit seiner Frau genauso schreibt, ist kein Argument. Als Chef verplempert er damit nur seine eigene Zeit. Du verplemperst seine Zeit und vor allem sein Geld. Denn in der Zeit, in der Du die SMS schreibst, könntest Du Patienten pflegen oder schon zum nächsten Patienten fahren. Meine Mutter arbeitet auch in der ambulanten Pflege und die hat garantiert keine Zeit für SMS. Ab und an schreibe ich ihr selbst mal eine und sie antwortet NIE sofort sondern immer erst abends.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von swety.k 15.04.10 - 11:16 Uhr

Hey, Du mußt Dich nicht rechtfertigen. ;-) Wenn Du so eine Frage stellst, kommen halt auch Antworten wie meine, daß mußt Du durch.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von ninnifee2000 15.04.10 - 11:05 Uhr

Wir reden miteinander... Das spart Geld.

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:12 Uhr

Flatrate!!!!

Beitrag von ninnifee2000 15.04.10 - 11:16 Uhr

ich habs kapiert... Aber trotzdem... Wie 14-Jährige...

Beitrag von goldmannchen 15.04.10 - 11:25 Uhr

Oh mein gott!!!!!!!!!
das war eine ganz normale frage...wenn du es albern findest dann wechsel doch zu medienwelt oder sonst wohin...
was ist aus urbia nur geworden...
man wird für jeden satz angegriffen...:-[

Beitrag von nele27 15.04.10 - 14:22 Uhr

Eine Flatrate kostet auch GELD !!! Nur eben einmal monatlich--- ich spare mir das.

Beitrag von frotteemonster 15.04.10 - 11:07 Uhr

#schock um Gottes Willen

Wir lieben uns sehr - aber das wäre eindeutig zu viel des guten.

Wir schreiben uns viell. in der Woche 2..3... höchstens.

Wüsste gar nicht was man so viel schreiben kann.
30 sms am Tag? Habt ihr euch Abends überhaupt noch was zu erzählen? Ernste Frage!

Ich habe am Mo meinem Mann eine sehr liebevolle sms geschickt u. am Abend als er heim kam, hat er sich bedankt u. er fand sie wunderschön.

Über sein gläsrigen, aber dennoch fröhlichen Augen habe ich mich unheiml. gefreut.

Das "Besondere" ist von mal zu mal immer wieder schön. Aber es sollte auch "besonders" bleiben.

P.S. Auch mein Mann hätte während der Arbeit gar keine Zeit #kratz