gehoert nicht hierher ich weiss aber....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sugarcookies...wifey 15.04.10 - 11:06 Uhr

ich fuehle mich so allein gelassen
ich hab einen 9 monate alten sohn den ich mit ganzen herzen liebe...
bin in der 22 woche momentan
der vater der kinder is im auslandseinsatz (army) wir reden nicht viel da wir uns vor der 2ten schwangerschaft schon getrennt haben
ich dachte wir bekommen alles wieder hin
er war nach der trennung im october noch oft hier wegen dem grossen bub
und dann im november bin ich schwanger geworden
er will aber nicht mehr mit mir zusammen sein
und er ist nun ma meine grosse liebe wir waren verlobt wir wollten normal dieses jahr heiraten
aber durch einen dummen grossen krach der von mir aus ging hab ich alles zerstoert
ich hab schon alles versucht mit ihm wieder zusammen zu sein
mittlerweile ist er auf dem standpunkt das das 2te kind nicht von ihm sein kann
aus was weiss ich fuer gruende
und die 2 freunde die ich habe sagen mir beide ich solle mit ihm abschliessen und es aufgeben
aber er ist doch der vater meiner kinder
wir reden nicht wirklich viel miteinander er ruft nie an
ich schreibe ihm emails die er liest und meistens nicht beantwortet
und wenn kommt nur ein satz
im februar meinte er nur
lass mich in ruhe ich will mit dir euch nichts mehr zu tun haben lass mich einfach in ruhe
mir is es egal was du machen musst damit du das in deinen dickschaedel bekommst
lass mich nur in ruhe

ich bin stark fuer meine kinder aber ich will doch nur meine family haben
und ich fuehle mich recht allein gelassen
ich meine damit nicht das mir das zuviel is mit meinen bald 2 kindern um gottes willen ich liebe meine kinder

mir geht es einzig und allein darum er moechte an nichts teilhaben
er will keine neuen bilder von unserem grossen sehen noch von unsrem ungeboren obwohl ich ihm immer die ultraschall bilder als email schicke und er sagt dann nur lass es sein
gib auf lass mich in ruhe

ich weiss halt nicht ob sich nach seinem kriegseinsatz daran was aendern wird ich weiss es nicht

sorry das es so ewig lang wurd aber es tut unheimlich gut es mal einfach zu schreiben

danke fuers zuhoeren

Beitrag von -trine- 15.04.10 - 11:19 Uhr

Hmmm, klingt ja nicht so gut :-(

Vielleicht schreibst du mal ins Beziehungsforum :-)

Beitrag von pauli26 15.04.10 - 11:21 Uhr

Hallo lass Dich mal #liebdrueck
das schon eine traurige Geschichte...
ich würde Dir raten lass Ihn wirklich mal in Ruhe ruf ihn nicht an schreib keine E mails vieleicht braucht er einfach mal eine auszeit und Zeit nachzudenken vieleicht kommt er von alleine wieder und sagt ich hab euch vermisst..aber darfst dich wirklich eine ganze weile nicht bei ihm melden.....

Ich Drück Dir die Daumen das alles wieder gut wird #pro

LG Pauli 26 SSW

Beitrag von henja 15.04.10 - 11:23 Uhr

Oh wie blöd!
Ich glaube, du solltest ihm Zeit geben! Das ist es was, er fordert! Er will in Ruhe gelassen werden. Und wenn er etwas Abstand bekommt, dann kann er auch seine Gedanken in Ruhe ordnen.
Vielleicht kann er sich dann wieder gefühlsmäßig auf dich und eure Kinder einlassen. Denn das, womit er im Moment beschäftigt ist, ist, dich auf Abstand zu halten! Er KANN sich garnicht in Ruhe Gedanken über seine Familie machen!

Also: Lass ihm Zeit und melde dich nicht! Mindestens 4-6 Wochen. Es ist super schwer, aber alles andere würde nur eine Abwehrhaltung von ihm heraufbeschwören, die dich nur noch weiter von ihm weg drängt!
Ich wünsche dir viel Kraft und starke Nerven!

Wenn ein paar Wochen vergangen sind, kannst du ja noch mal ein paar Bilder schicken, aber ohne einen Brief/emailtext. So dass er sieht, dass du ihn nicht bedrängst!

Alles Liebe und viel Glück!
Henja

Beitrag von sternchen3012 15.04.10 - 11:31 Uhr

hi,
einen wirklich guten kann ich dir auch nicht geben,ich kann dir nur sagen wie ich handlen würde.ich würde ihm eine letzte e-mail schreiben indem du noch mal ganz offen deine gefühle darstellst usw.dann würde ich ihm sagen das es eben die letzte nachricht ist die du schreibst.alles andere muß dann von ihm kommen,ich würde da auch erstmal die kinder aussen vorlassen sonst hätte ich immer das gefühl er ist vielleicht nur wegen der kinder wieder bei mir.....!vergiß nicht das er in einer ausnahmesituation ist und was gerade seinen alltag bestimmt.ich drücke dir die daumen und wünsche dir viel kraft für die nähste zeit so oder so...!

Beitrag von julie8r 15.04.10 - 11:31 Uhr

Hey Du,

ohne sein Handeln zu bewerten: Er macht zumindest eine klare Aussage. Er scheint entschlossen zu sein und lässt Dir bzw. Euch kein Türchen mehr offen.

Das ist verdammt hart. Du musst und wirst jetzt stark sein.

Er ist der Vater Deiner Kinder, dadurch fühlst Du nochmal eine ganz andere Bindung zu ihm. Vielleicht kommt er irgendwann auf den Trichter, dass Kinder das Wertvollste der Welt sind und versucht seine Vaterrolle aktiv zu leben. Das hoffe ich für Deine beiden Kinder.

Was Eure Paar-Beziehung betrifft, klingt es tatsächlich so, als sei es aussichtslos, weiter an ihm festzuhalten.

Sei stark. Deine Kinder werden Dir Kraft geben und Du Ihnen.
Alles gute,
#blume Julie

Beitrag von babe2006 15.04.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

es ist schwer für dich...das leuchtet mir ein-..

Aber hast du dir schon mal Gedanken gemacht was in ihm vor geht?? Er steht eigentlich bereits mit eineinhalb Füssen in seinem eigenem Grab, er ist im KRIEG

Ich glaube ihm geht momentan anderes durch den Kopf!!!

Ich habe viele Amerikanischen Freunde, Eltern der besten Freunde meiner Tochter ausm Kindergarten. Die Männer die im Krieg sind, rufen zwar an, sind aber sehr zurückhaltend, ebendrum weil es dort nicht so zu geht wie bei uns... dort wird scharf geschossen und so weiter...
Es ist für die Männer im Krieg mit sicherheit nicht leicht...

Gib ihm zeit, viell. bringt er im Moment nicht alles zusammen unter einen Hut...
Ämmm und im Oktober habt ihr euch getrennt du wurdest dann im November schwanger?? wie geht das denn??


Ich wünsche dir alles gute...
aber auch alleine muss man es schaffen....
schon der Kinder wegen...

Wollte dir nich zu Nahe treten, aber du musst dich mal in seine Lage versetzen...


lg

Beitrag von sugarcookies...wifey 15.04.10 - 11:58 Uhr

@babe2006
das geht ganz einfach
wir haben noch was am laufen gehabt weil ich dachte wir bekommen das hin
und ja ich habe pille benutzt....

lg

Beitrag von coolkittycat 15.04.10 - 11:50 Uhr

also wenn er dich nicht mehr will ist das ja in ordnung. aber um seinen sohn sollte er sich schon kümmern. da meine schwester heute einen armysoldaten heiratet, kenn ich natürlich auch viele geschichten. also lass ihn erstmal in ruhe. kümmer dich um deine kids und dich. wenn er zurück ist, solltet ihr euch mal vernünftig zusammen setzen. ABER ich finde du solltest deine wünsche jetzt ugunsten deines sohnes hinten an stellen. es geht in erster inie um deren beziehung, nicht um eure als partner. allerdings habe ich noch nicht von so vielen tolen armysoldatenpapas nach einer trennung gehört...
alles gute u kopf hoch

Beitrag von sugarcookies...wifey 15.04.10 - 12:01 Uhr

klar stelle ich meine beduerfnisse hinten an
in erster linie zaehlt mein sohn so is es wird es auch immer sein

ich moechte aber auch nur das mein sohn oder unsere beiden sohne mit mutter und vater gross werden

und das er in einer ausnahme situation ist ist mir schon bewusst
mit anderen kann er aber normal reden
denke werde aber den rat einiger folgen und ihn komplette in ruhe lassen
vlt wird er irgendwann auf mich / uns zukommen wenn nicht dann weiss ich auch nicht

lg