tips udn erklärung zu ss-test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aliena-maus 15.04.10 - 11:19 Uhr

hi!
bei meinem ersten wars eher ein "zufall" das es so schnell geklappt hat und da ich nicht damit gerechnet hab,hab ich auch erst den tag getestet,wo meine mens hätte eintrudeln können.hab da aber auch nur "getestet" weil ich einen tag vorher ovus und ss-tests gekauft hatte,weil wir ja dann im nächsten zyklus wirklich starten wollten.jedenfalls wollt ich den tag ausprobieren,wie man so einen ss-test "bedient",weil man in aufregung vll was falsch machen könnte,jedenfalls war der gleich positiv (oh wunder :-) )

nun wollen wir halt wieder üben und ich bin so aufgeregt (eigentlich erst im august,aber nun haben wir uns entschieden jetzt schon anzufangen)

jedenfalls lese ich hier soviel von 10er test und so und wollte da mal aufklärung :-)
wann teste ich den mit welchem? (10er,25er etc?)
welcher schlägt sehr früh an?
welcher ist am besten?
welcher ist günstig?

danköööö

Beitrag von alva5 15.04.10 - 11:25 Uhr

o) Schwangerschaftstest (SST)

1.o) Ab wann kann man einen SST machen?
Sobald du drüber bist mit deiner Mens. Es gibt aber Frühtest die du vorher auch schon machen kannst, davon rate ich aber ab. Warte paar Tage über NMT! Bzw. bis zum gelben Balken in der Kurve!

2.o) Was ist ein 10er Test? (bzw. Frühtest)?
Es gibt sogenannte Schwangerschaftsfühtests. Diese werben damit, dass sie schon eine sehr geringe Menge des Schwangerschaftshormons hCG anzeigen - somit schon einige Tage nach einer erfolgten Befruchtung ein positives Ergebnis zeigen können. Da sich allerdings mehr als die Hälfte der befruchteten Eizellen nicht langfristig einnisten und diese Eizellen mit der Monatsblutung abgehen - es sich also trotz positivem Ergebnis nicht um eine Schwangerschaft handelt.

Bei aller Neugier ist ein sehr früher Test nicht unbedingt ratsam. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein (zu) früh durchgeführter Test positiv ausfällt und Hoffnung weckt (oder Panik auslöst), die sich dann einige Tage später bei weiteren Untersuchungen oder beim Einsetzen der Regelblutung als nichtig erweist.

Hierbei sei noch anzumerken...nicht bei jedem befruchteten Ei kommt es automatisch auch zur Einnistung in der Gebärmutter und zur Schwangerschaft.

3.o) Soll ich einen Frühtest machen?
Es ist besser einen Test erst ca. eine Woche nach Ausbleiben der Periode zu machen. Zwar besteht auch vorher schon die Möglichkeit, dass ein Frühtest eventuell etwas anzeigt, aber sicher ist das Ergebnis nicht. Wenn der Frühtest negativ ist, dann kann es sein, dass Sie trotzdem schwanger sind, ein positiver Frühtest kann anzeigen, dass eine Befruchtung stattgefunden hat, es ist aber trotzdem möglich, dass Sie Ihre Periode bekommen und nicht schwanger sind. Das liegt daran, dass ganz am Anfang eine relativ hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass eine Befruchtung stattfindet, das Ei sich aber nicht richtig entwickelt oder ansiedelt. Das Wissen darum ist nicht gerade ein Gewinn für die Lebensqualität und verunsichert manche Frauen erheblich, ganz abgesehen von der Enttäuschung.

4.o) Wie mache ich einen SST?
Am besten mit Morgenurin, da dieser Urin am konzentriertesten ist und deshalb mehr HCG vorhanden ist. Dann die Packungsbeilage beachten.

5.o) Was bedeutet Orakeln?
Orakeln heißt, mit einem Persona oder Clearplan Teststäbchen erahnen, ob man schwanger ist oder nicht. Also etwas für große Hibblerinnen. Beim Orakeln mit Ovutests oder Persona sollte man darauf achten, dass man nicht nur an einem Tag orakelt, sondern an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und guckt, ob die Testlinie stärker wird. LH-Orakel würde ich nur jemandem empfehlen, der damit umgehen kann, dass trotz stärker werdender Testlinie die Mens kommen kann oder der SST trotzdem negativ ausfällt. Orakelgenauigkeit soll bei 70% liegen.

6.o) Ab wann kann ich Orakeln?
Orakeln kann man etwa Es+11

7.o) Was für Schwangerschaftstests (SSTs) gibt es?
ccuTest Schwangerschaftstest (Strip) = 25 mlu/ml
AccuTest Schwangerschaftstest (Stäbchen) = 25 mlu/ml
ACON - 10 mIE/ml - Early Detection = 10 mIE/ml (mIU/ml).
Bluetest = 25 mlU/ml
Clearblue Digitale Schwangerschaftstest (Frühtest) = 25 mlU/ml
Clearblue Digitale Schwangerschaftstest (ab Ausbleiben) = 50 mlU/ml
Clearblue Schwangerschaftstest mit Anwendungskontrolle = 25 mlU/ml
Evatest = 25 mlU/ml
Femtest = 50 I.E. (Internationale Einheiten = Konzentration des hCGs im Urin)
Hilary Direkt = 25 mlU/ml
Neonatal-M-Schwangerschaftstest = 25 mlu/ml
Novatest = 25 IE
"OnCall Frühtests" = 10 Einheiten HCG
Pregnatest = 50 mlU/ml
Professional Schwangerschaftstests = 25 mlu/ml
My Private Secret (Schwangerschaftstests) = 25 mlu/ml
Quick & Early Schwangerschaftstest (blau) = 10 mIE/ml
Quick & Early Schwangerschaftstest (rosa) = 25 mIU/ml
Testamed = 25 mlU/ml
Facelle = 25 mlU/ml
Genekam = 25 mlU/ml
Mr. Storch = 25 mIU/ml oder 10 mlU/ml
Babytest = 25 mIU/ml oder 10 mlU/ml


Kopiert aus diesem Artikel. Da findest Du Fragen auf eigentlich alles! ;-)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=2014122

Lieb gegrüsst,
Alva

Beitrag von alva5 15.04.10 - 11:46 Uhr

ich meine natürlich da findest Du ANTWORTEN auf fast alles, nicht FRAGEN! #rofl

Beitrag von leoniechantal 15.04.10 - 11:26 Uhr

alo 10,25 ect zeigt an ab wieviel Uml die das hcg im urin anzeihen.

also der 10er schlägt ca ab ES+10 an
da der 10er schon bei einer geringen menge hcg anschlägt finde ich den besser.

günstiger sind meißt die test ab fällihkeit der periode also 25er.

hoffe konnt dir helfen