Gallenblasen-OP? Wer hatte die schon und macht mir Mut?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von brianna123 15.04.10 - 11:56 Uhr

Hallo IHr Lieben!

Mich haben in letzter Zeit mehrmals Gallenkoliken geplagt. Danach hatte ich immer sehr hohe Leberwerte und musste ins Krankenhaus. Dort wurde mir geraten, die Gallenblase entfernen zu lassen. Es ist schon alles vorbereitet und am 10. Mai ist der OP-Termin.

Ich habe echt schon richtig Angst. Ich hatte noch nie eine richtige OP.

Könnt Ihr mir Mut machen?

LG

Sabrina

Beitrag von kathrinchen74 15.04.10 - 12:10 Uhr

Hallo Sabrina,

Bei mir ist es zwar schon 8 Jahre her aber ging alles super schnell, bin froh das ich es damls habe machen lassen.
Wird ja endoskopisch gemacht, von daher keine große OP und es wird dir danach auf jeden Fall besser gehen.
Ich glaub nach 5 Tagen konnte ich nach Hause.

Kopf hoch, hatte damals auch tirisch angst, aber ist garnicht so schlimm.

LG

Kathrin+Emma fest an der Hand+#stern Cara tief im Herzen+#ei 22 SSW inside

Beitrag von yale 15.04.10 - 12:56 Uhr

Oh sei froh wenn das Ding draußen ist!

Ich hatte meine Op letztes Jahr,hatte die ganze Schwangerschaft mit Koliken zutun.

Die op ist nicht schlimm,das bauweh durch das gas was dir in den bauch gepump wird um die Op Endoskopisch machen zu können danach ist im vergleich zu den Koliken leicht gewesen.

ich hatte viele kleine ich denke die hast du auch,große Steine machen zwar auch probleme aber die können sich nicht im gallengang festsetzten und heftige Koliken verursachen.

Meine Mutter hat es im März hinter sich gebracht,sie ist Mittwochs rein und Samstags durfte sie schon wieder Heim also keine große sache.

Die Gallen Op ist auch eine kleine bauch Op da sie in den meisten fällen,wenn keine Entzündung vorliegt nicht am Offenen bauch sonder wie schon erwähnt Endoskopisch gemacht wird.

ich wünsche dir alles gute und du wirst es nicht bereuen;-)

Beitrag von mond25 15.04.10 - 13:12 Uhr

Hallo Sabrina,
ich habe meine Gallenblase im November 09 rausbekommen. Ich hatte auch große Angst, aber es war gar nicht schlimm. Ich hatte Mittwochs die Operation, und war Freitag schon wieder zu Hause. Nach der Op, bin ich direkt im Flur spazieren gegangen. Was weh tat war meine Schulter, was normal ist wegen dem Gas.
Kopf hoch! Halb so schlimm.
Gruss Sandra

Beitrag von anna_80 15.04.10 - 16:10 Uhr

ich hatte auch in der Schwangerschaft schwerste Koliken - unerkannt.

Erst nach der Entbindung wurde es endlich erkannt. Da bei mir keine (!!!!!) Schmerzmedis mehr anschlugen, wurde ich fast notfallmäßig operiert.
Ich wurde Mi Mittag operiert und habe mich abends schon um meine knapp 4 Wochen alte Tocher kümmern können.
Donnerstags hätte ich meiner Meinung nach schon heim gehen können. Ich hatte nur Muskelkater, mehr nicht... Mir gings prächtig. Fr Morgens bin ich dann heim.

Nur die Vollnarkose hat mich wiedermal etwas geschafft, aber das ist normal.

Ich war damals so erleichtert über diese OP, dass die OP-Schwestern schon Witze über meinen entspannten BD und Puls machten.

Alles Gute und LG, Anita.

Beitrag von honey.bee 15.04.10 - 21:09 Uhr

Hallo ich hatte meine OP heute vor 4 Wochen. Hatte tierische Angst aber Dank endo alles super. Ich war auch gleich wieder fit, auch mit der Luft hatte ich nicht viel zu tun. Mußt zu sehen das du schnell wieder läufst.
Nun habe ich noch ab und an ein leichtes ziehen ab er ok. Und nichts im Vergleich zu den Schmerzen die ich hatte.
Wenn du weitere Fragen hast, kannst mich gerne per PN anschreiben.
Alles Gute.

Beitrag von coco1902 15.04.10 - 22:11 Uhr

Hi Sabrina,

bei mir ist es auch schon 9 Jahre her und damals lief auch alles super, nur man muss sich schonen hinterher, also lachen vermeiden, die gehen ja durch den muskel. das ist unangenehm beim husten und lachen und so.

ansonsten ist alles wie eine blinddarm op, die der "Pförtner" macht ;)

Mir wurde die ganze gallenblase entfernt, danach gitbs ne weile schonkost und ich muss nichtmal mit essen aufpassen ;) alles gute für dich :) LG Coco