wann eine Hebi suchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nully 15.04.10 - 12:08 Uhr

Hallo Mädels,

was meint ihr?

Bin noch ein Frischling und das ist meine erste ss, daher total ahnungslos. Hab mir jetzt schon zwei Telefonnummern von Hebis rausgesucht. Wollte aber nicht zu früh da anrufen, nicht dass die denkt, ich hätte den ganzen Tag ja sonst nichts zu tun. #hicks

Wann ist es sinnvoll?
Danke für Eure Antworten
bussi

Beitrag von schnuppell 15.04.10 - 12:14 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch :-)

Meine Freundin ist Hebi und meint, dass man bei ihr nicht mehr rein kommt, wenn man sich nach der 8. SSW meldet. Das finde ich sehr früh, aber so scheint es bei ihr zu sein. Man hat ja auch tatsächlich vom 1. Tag der Schwangerschaft an einen Anspruch auf ne Hebi.

Ich frage nachher mal meine Gyn, wann ich schauen soll. V.a. hat sie selber einige Beleghebammen an der Hand, ich denke, dass ich die dann mal kenen lernen möchte, bevor ich mich anderweitig orientiere.

Beitrag von babe2006 15.04.10 - 12:15 Uhr

Hallo,

für eine Hebammen suche ist es nie zu früh.

Man muss ja schauen obs passt... wie man sich findet...und wie die Termine der Hebi sind...

Hatte meine Hebi 2006 in der 10 Woche... und jetzt hab ich sie auch in der 13 woche angerufen...

werde in der 24 woche mit dem Geburtsvorbereitungskurs anfangen.

liebe grüße

Beitrag von lolo14 15.04.10 - 12:19 Uhr

Hi Nully,

du, ich bin zwar auch erst in der 9.SSW hatte aber gestern schon meinen ertsen Hebi Termin. Habe alle zwei Wochen entweder ein Hebi Termin oder einen FA Termin.
Nicht jede Hebi muss gleich "deine" Hebi werden. Außerdem je früher ihr euch kennt, desto besser. Dann kennt sie dich besser, deine Probleme ect. und ganz dich besser betreuen.

lg, lolo

Beitrag von bjerla 15.04.10 - 12:20 Uhr

Ich hatte meine Hebamme ab der 17.ssw. Fand das gut, da ich immer bei FRagen einen Ansprechpartner hatte und immer eine 2. Meinung. War anfangs komisch mit ner Fremden über so privates zu reden, aber das legte sich dann schnell.

Richtig "gebraucht" hab sie dann so ab der 30.ssw als die Zipperlein dann zunahmen.

LG

Beitrag von chryssy 15.04.10 - 12:24 Uhr

ab wann es sinnvoll ist. ,muss jeder selbst entscheiden. ich hatte keine großartigen Schwangerschaftsprobleme und hab mich deshalb erst letzte Woche drum gekümmert. Bei Übelkeit und anderen Beschwerden finde ich es schon sinnvoll, wenn man sich früh eine Hebamme sucht, die Akupunktur beherrscht- man muss ja nicht unnötig leiden! Also da musst du schauen. Manche suchen sich früh eine. andere spät, manche gar nicht. Du hast die freie Auswahl ;-)

lg
Chryssy+#blume(26.SSW)

Beitrag von nully 15.04.10 - 12:28 Uhr

Danke ihr Lieben,

also ist das nicht zu blöd, jetzt da anzurufen. Dann mache ich das auch mal.

Vielen lieben Dank

Nully +#ei 12+1

Beitrag von 19jasmin80 15.04.10 - 12:33 Uhr

Glückwunsch zur Schwangerschaft.

Eine Hebamme steht Dir vom 1. Tag Deiner SS zu, also bist Du keinesfalls zu früh. Wenn Dir danach ist, ruf sie an #pro