WAS WÜRDET IHR MACHEN

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von tigger1488 15.04.10 - 12:20 Uhr

Hallo alle zusamen
Also jetzt hat es mich auch erwischt. Ich habe jemanden was verkauft es ist auch angekommen und jetzt schreibt die damen mich an das die sachen dreckig bei ihr angekommen sind und auch Fleckig sind.
Ich wasche alle sachen einmal durch bevor ich sie in die kartons lege und auch wenn sie fleckig sind schreibe ich das dazu aber bei den sachen ist mir wirklich nichts aufgefallen und ich hatte sie ja auch gründlich gewaschen. Wie würdet ihr jetzt verfahren ich hatte das noch nie?

Danke im vorraus für die Antworten.

LG tigger1488

Beitrag von pinki_pooh 15.04.10 - 12:22 Uhr

ich würde sie an deiner stelle anschreiben und sie darum bitten, mal fotos von den sachen bzw. den flecken zu machen! ich hab auch schonmal was übersehen #zitter manche benutzen es aber nur als ausrede, weil ihnen das teil nicht gefällt. also lass sie mal ein bild schicken!

Beitrag von tigger1488 15.04.10 - 12:26 Uhr

das werde ich ihr mal eben schreiben. Es kann ja gut sein das ich es übersehen hab die damen ist jetzt natürlich stinke sauer weil eigentlich wollte sie nur die jacke haben háber ich hab ihr gesagt das ist ein set das verkaufe ich nur zusammen und wenn ich mir vorstellen sie hat ja für die hose auch nur 1 bis 2 euro mehr bezahlt weil sie die jack unbedingt haben will vielleicht schreibt sie das ja deswegen.

Beitrag von hiver 15.04.10 - 12:26 Uhr

Die Idee mit den Fotos find ich gut.
Ansonsten würd ich mich auf nen Kompromiß einigen: Sie soll die Sachen entweder auf ihre Kosten zurückschicken und Du gibst ihr das Geld für die Kleidung zurück oder sie behält die Sachen und Du erstattest ihr 50% des Kaufpreises.
Schau doch mal, ob die Dame hier viel kauft/verkauft. Wenn ja, würd ich schon davon ausgehen, daß sie ehrlich ist.

Beitrag von tigger1488 15.04.10 - 12:27 Uhr

das war woanders wo ich das verkauft habe

Beitrag von criseldis2006 15.04.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

ich hatte auch mal so einen Fall.

Meine Schwiegermutter und mein Mann waren dabei, als ich die Sachen verpackt habe. Es waren definitiv keine Flecken oä. dran.

Ich habe der Dame angeboten, mir die Sachen zurück zuschicken und wenn sie wirklich in dem Zustand wären, bekäme sie ihr Geld zurück. Ich habe daraufhin nie mehr was von ihr gehört.

Ich glaube sie wollte nur den Preis drücken.

LG Heike

Beitrag von moonlight1979 15.04.10 - 12:25 Uhr

Ich würde mir auch Bilder davon schicken lassen! So langsam macht es hier echt keinen Spaß mehr! :-(

Drücke Dir ganz fest die Daumen!

Beitrag von pimperrella 15.04.10 - 12:26 Uhr

Auf jeden Fall Fotos......aber lass dir nicht nur den "Fleck" fotografieren sondern das ganze Teil mit Fleck das du auch sieht das der Fleck auf dem Teil ist was du verkauft hast...........

Beitrag von muckel23 15.04.10 - 12:38 Uhr

Bei mir kommt es etwas drauf an, WER der Käufer ist. Wenn es Stammkäufer sind, lasse ich mir Bilder schicken, glaube ich es ihnen, entschuldige mich, dass ich es dann wohl übersehen habe und biete an, etwas zurückzuüberweisen.
Da ich aber glaube, dass viele mit dieser Masche versuchen, Geld hinterher zurückzubekommen, mache ich es bei Leuten, die ich nicht kenne oder die mir "dumm und unverschämt" rüberkommen, dass ich ihnen anbiete, alles zurückzunehmen! Komischerweise sind die Flecken dann oftmals gar nicht mehr so schlimm und sie behalten das Teil dann lieber :-p

LG, Julia

Beitrag von sonja31 15.04.10 - 12:44 Uhr

Hi,

Du hast doch sicherlich auch selbst Bilder gemacht, oder? als Gegenbeweis kannst Du diese ja dann gebrauchen. Man liest es gerade öfters, dass viele auch Flecken draufzaubern und diese halt hinterher rauswaschen um den Preis zu drücken.

Also wenn Du Dir zu 1000% sicher bist und auch Deine Bilder gut sind, würde ich davon Abstand nehmen, lange zu diskutieren und auch kein Geld überweisen.

Außer wie gesagst Du kennst die Dame und Du bist Dir selbst nicht ganz sicher ob oder ob nicht. Aber bei Fremden immer vorsichtig sein.

Ich prüfe die Sachen vor dem Bilder machen ganz genau, wasche und bügele alles und schaue auch beim Einpacken nochmal von allen Seiten #blume, zudem fotographiere ich nicht nur 1mal sondern öfters alle Seiten :-)

LG
Sonja

Beitrag von schmetterling1984 15.04.10 - 12:52 Uhr

Ich mache es immer so...bevor ich die Sachen einpacke werden sie nochmal Fotografiert und dann eingepackt...Das datum und die Uhrzeit stehen bei mir auf den Bildern und dann schicke ich sie sofort ab...Es gibt sehr viele die wollen nur den Preis billiger haben aber davor würde ich mich nicht einschüchtern lassen ausserdem haben sie ja vorher die Bilder gesehen und da war nichts drauf.....Gekauft ist Gekauft

Beitrag von tigger1488 15.04.10 - 13:20 Uhr

Jetzt schreibt sie sie will es noch mal waschen und dann mal sehen ob die Flecken raus sind na da bin ich mal gespannt