Brauch mal eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von anja2601 15.04.10 - 12:47 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab da mal eine Frage an euch. Mein Sohn Jannik (20 mon.) schläft einfach nicht in seinem Bett. Jeden Abend lege ich ihn in sein Bettchen und er schläft auch recht zügig ein, aber gegen 01:00 - 02:00 Uhr nachts kommt er mit seiner Decke in mein Bett und will auch nicht wieder zurück. Beim ca. 10. Versuch ihn in sein Bett zu legen gebe ich dann auch auf, weil ich meinen Schlaf brauche (bin Berufstätig). Habt ihr evtl. einen Tipp, wie ich meinen Sohnemann an sein Bett gewöhnen kann???!!!

Freue mich über eure Antworten, liebe Grüße.

Beitrag von syhana 15.04.10 - 12:58 Uhr

Warum lässt du ihn nicht einfach bei dir schlafen ?
Irgend wann wird er von alleine nicht mehr kommen und so lange braucht er deine nähe vielleicht.

lg syhana

Beitrag von steffni0 15.04.10 - 13:38 Uhr

Kannst Du nicht vielleicht eine Matratze in seinem Zimmer deponieren, dass Du Dich zu ihm legen kannst, bis er eingeschlafen ist?

Schläft er noch im Gitterbett, oder schon im Juniorbett? Juniorbett oder normales Bett wäre vielleicht eine Alternative, wenn man ihm dann erzählt, dass er schon soooo ein großer Junge ist...

Wir hatten dieses "Problem" nicht. Deshalb kann ich Dir nicht wirklich helfen.

Vielleicht braucht er die Nähe nachts, weil er, wenn Du berufstätig bist, tagsüber nicht genug von Dir bekommt?

Mach es Dir doch sonst leicht und genieße es. Wenn es vorbei ist, wird es Dir irgendwann wieder fehlen ;-)

Viele Grüße
STeffie