Thema Mittagsschlaf - brauche Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von snoopfi 15.04.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

unser Till ist morgen 21 Wochen alt. Seit ca. 5 Wochen versuche ich ihn an einen regelmäßigen Mittagsschalf zu gewöhnen, weil ich gemerkt habe, dass er tagsüber mehr Schlaf und Ruhe braucht, sonst ist er unleidlich und dauermüde.

Zuerst legte ich ihn ins helle Zimmer mit offener Tür -ohne Erfolg. Dann verdunkelte ich das Zimmer mit offener Tür - ohne Erfolg, dann machte ich dir Tür zu, ließ das Zimmer halbdunkel - mit wenig Erfolg. Erst als ich ihn in seinen Schlafsack legte, das Zimmer völlig dunkel machte und dir Tür schloss hat er gut geschlafen. Die ersten Wochen gleich 3 Stunden am stück mit einer kurzen Unterbrechnung.

Nun ist es so, dass er mittags zwar schnell in den Schlaf findet, ich ihn auch problemlos ablegen kann, aber nach spät. 40 Minuten wird er halbwach und schreit. Nehme ich ihn raus schläft er auf meinem Arm sofort weiter. Dann kann ich ihn wieder ablegen bis nach weiteren 30 Minuten das ganze Theater von vorne losgeht. Diese Spiel treibe ich dann rund 4 mal bis er nach knapp 3 Stunden ganz wach wird und essen mag.

Till steckt meiner Meinung nach derzeit auch in einem Wachstumsschub. Genrell ist er tagsüber unleidlicher, weint viel, hat mehr Bauchweh, spuckt wieder mehr und trinkt sehr viel mehr als sonst.

Denkt ihr es hängt damit zusammen? Wenn ja, wie soll ich mich eurer Meinung nach weiterhin verhalten? Ihn nur auf meinem Arm schlafen lassen kommt für mich schon daher nicht in Frage, weil mein großer Sohn Finn gerade mittags viel Zeit mit mir fordert.

Er braucht den Schlaf, das weiß ich, denn sonst ist der ganze Nachmittag ein reinstes Schreikonzert :-(

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05) und Till (*20.11.09)

Beitrag von anya71 15.04.10 - 14:38 Uhr

vielleicht drehst du einfach eine Spazierrunde, falls er im Kiwa gut schläft. Hab ich bei meinem Großen jeden Vormittag 2h machen müssen. Hält fit ;-)
Grüße Anja

Beitrag von dobbie0815 15.04.10 - 14:53 Uhr

Hallo,
das ist bei meiner auch so. Aber manchmal sobald sie den ersten Laut von sich ghibt und ich schnell genug bin, geb ich ihr den Schnuller und sie schläft gleich weiter. Manchmal klappts auch das sie 1,5h am Stück schläft, aber ich habs auch etwas dunkler und ruhig in ihrem Zimmer.

Viel Glück!

Beitrag von tragemama 15.04.10 - 15:08 Uhr

Theater? Spiel? Seltsame Einstellung hast Du da.

Meine Kleine ist einen Monat älter als Dein Sohn und schläft nur ganz selten im Stubenwagen, meist aber im Tuch oder der Rückentrage - sie braucht das halt.

Mir tun die Kinder immer leid, die allein schlafen müssen. Ich schlaf auch mit meinem Mann im selben Bett, weil ich das gemütlicher finde....

Andrea

P.S. Mein Rat: Ab in die Rückentrage - wenn er pennt, kannst Du super mit dem Großen spielen.

Beitrag von snoopfi 15.04.10 - 18:02 Uhr

Hallo,

ja ich habe da eine andere einstellung. seltsam finde ich sie allerdings nicht, sondern eher deine.

ich möchte auch mal alleine zeit haben für meinen großen und jetzt kommts: ich möchte auch mal alleine mein bett für mich. ich weiß, das ist ein unding - in deinen augen -, aber so ist es eben #rofl.

davon abgesehen: ich teile zwar mein bett mit meinem mann, aber auch nicht seit dem ich ein baby war. denn bis zu meinem 22. lebensjahr schlief ich tatsächlich alleine (!!!) in meinem bett auch nicht auf dem rücken meiner mutter in einer trage :-p

trotzdem danke für deine meinung.

liebe grüße
snoopfi

Beitrag von pizza-hawaii 15.04.10 - 18:42 Uhr

*Theater? Spiel? Seltsame Einstellung hast Du da.*

Man kann sich auch echt an jedem Wort hochziehen, oder?

Beitrag von caria 16.04.10 - 12:52 Uhr

#kratz#kratz#kratz welche Einstellung hier wohl seltsam ist...

Beitrag von snoopfi 15.04.10 - 18:05 Uhr

Danke an euch alle #danke.

Aber heute mittag fand ich glaub ich den schlüssel für das problem: till hat bauchweh und nach zweimal belladonna-globuli und schnuller hat er friedlich geschlafen, insgesamt fast 3 stunden - alleine in seinem bett.

vielleicht ist das wirklich das problem! wir werden sehen.

liebe grüße
snoopfi