gestern blutungen, jetzt krank geschrieben

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-smile 15.04.10 - 13:18 Uhr

hallo mädels!

oh man: am dienstag habe ich mein baby und das herzchen beim ultraschall zum 1.Mal gesehen und mich so gefreut....

und nun: gestern abend blutungen - also eher altes, bräunliches blut.....

war heute beim FA- dem baby scheint es aber gut zu gehen! dennoch ich mache mir so sorgen!

hatte das auch schon mal jemand?
was kann das sein?

ich soll mich nun schonen und bin krank geschrieben - also doch was ernsteres?

gruß tina mit bauchzwerg 6+1

Beitrag von nele27 15.04.10 - 13:22 Uhr

Hi,

ich hatte auch Blutungen bei 6+2 - allerdings zum Glück nur einen Tag und bis jetzt war nichts mehr #schwitz

Schonen ist halt das einzige, was die Ärzte Dir sagen können. Im Prinzip, wenn man ehrlich ist, kannst Du in den ersten 12 Wochen gar nichts tun - wenn ein Embryo nicht gesund ist, kommt es zu einer Fehlgeburt. Diese kann man nicht aufhalten (laut meinem FA)
Ich denke, dass die Ärzte einfach schonen verschreiben, weil es ja nicht schadet und es besser ist als zu sagen "Tja, da kann man nichts machen".

Aber in den meisten Fällen heißt ja eine Blutung nichts, nur, dass eben vom MUmu oder so Blut abgegangen ist... also mache Dir nicht zu viele Sorgen, aber schone Dich, denn das kann nicht schaden :-)

LG, Nele
9. SSW

Beitrag von lani13 15.04.10 - 13:22 Uhr

Hey
Ich hatte das auch letztes Wochenende :-( War Montag beim Doc. Alles bestens, super gewachsen.
Meine FÄ meinte das sowas schon mal vorkommen kann! Ich bin auch AU und soll mich schonen. Ist halt besser so.
Mach dich nicht verrückt und denke positiv ;-)
Alles wird gut.
Schone dich!
Liebe Grüße Nina

Beitrag von maria-s 15.04.10 - 13:28 Uhr

hallo,

also ich hatte zwei tage lang geblutet, auch älteres blut.
wir sind nachts ins krankenhaus gefahren, und ich mußte drei tage drin bleiben#schmoll

es war eine schlimme zeit für uns, da wir angst hatten unser würmchen geht von uns#heul

es hat sich raus gestellt, das meine plazenta zu weit unten sitzt also unter der gb. dadurch kam es zu blutungen.

meine fä meinte wenn sich das nicht ändert bekomme ich einen kaiserschnitt#heul

aber das wichtigste überhaupt ist, das es unserem würmchen bestens geht#huepf

also kopf hoch egal wie schwer es ist#blume

Beitrag von isaner 15.04.10 - 14:11 Uhr

Hallo Tina,

ich möchte Dir keine Angst machen....vielleicht kann Dir Dein FA zur Untersützung aber auch etwas verschreiben denn Blutungen und FG´s bedeuten nicht immer gleich, dass das Baby krank ist und die Natur das von sich aus regelt das ist eine pauschale Aussage und trifft nicht immer zu.

Ich hatte das schon zweimal und habe dadurch zwei Sternchen ziehen lassen müssen.
Es war immer erst hellbrauner Ausfluss dann etwas bräunliches Blut und irgendwann war es richtiges Blut.

Blutungen müssen nicht immer etwas schlimmes bedeuten aber es kann tatsächlich auch eine Hormonschwäche dahinter stecken.
Nach der zweiten FG hat man bei mir die Hormone gecheckt und festgestellt, dass ich eine leichte Gelbkörperhormonschwäche habe.

Diese habe ich nun in der dritten SS mit Utrogest unterstützt und bin heute schon in der 25. Woche.

Versuche nochmal mit Deinem FA zu reden und lass mal Deinen Progesteronwert checken.
Ich drücke Dir feste die Daumen, dass alles gut geht....

glg Isa

Beitrag von zimtmaedchen030 15.04.10 - 17:58 Uhr

Hallo Tina,

ich habe Ende 12. Woche für 5 Tage Schmierblutungen gehabt. Immer nur wenig altes Blut. War gleich im Krankenhaus und die Ärztin meinte, dem Baby geht es gut. Sie konnte nicht auffälliges finden und meinte, dass es oft vorkommt bei Frauen, weil die Gebärmutter stärker durchblutet wird. Sie hatte mich nicht mal krank geschrieben und von schonen auch nichts gesagt.

Deinem Baby geht es gut. Das ist wichtig! Ich weiß aber, dass man sich dennoch soche Sorgen macht. Ich drück dir alle Daumen.

Liebe Grüße