Hilfe!!!! Atemaussetzer. Bitte Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sannie_de 15.04.10 - 13:56 Uhr

Hallo
Mein Sohn (4,5) bekommt am Montag die Mandeln verkleinert weil er nachts Atemaussetzer von bis zu 15 Sekunden hat. Ich bin ja froh dass das so schnell geklappt hat aber jetzt meine Frage:
Wie kann ich ihm die Zeit erleichern bis dahin? Er kriegt wirklich kaum Luft und im Prinzip müsste man ihn alle zwei bis drei Atemzüge schütteln weil er wieder aufhört. Das kann ich nicht die ganze Nacht machen. Hab immer Angst dass er morgens nicht mehr atmet. Hab alles versucht (gleichzeitig) mit hochlagern, Wäsche und nasse Tücher im Zimmer, Nasentropfen, Wasserstaubsauger und heißes Wasser mit Pinimenthol. Alles nicht berauschend. Habt ihr mir noch irgendwelche Ideen damit ich die Tage noch rumkriege bis Montag???
Danke für eure Hilfe!!!!!

Karo

Beitrag von lollipop24 15.04.10 - 14:09 Uhr

Hallo Karo,


hat dein Sohn das jetzt ganz plötzlich oder schon länger???

Ich denke wenn es wirklich so ist, wie du es beschreibst, dann gehört er ärztlich überwacht, sprich Krankenhaus


Ich würde das mit deinem Doc besprechen, das hört sich ja wirklich schlimm an!

Ich wünsche deinem Sohn gute Besserung und alles Gute für die OP am Montag #liebdrueck

lg cora

Beitrag von tinaaic 15.04.10 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich denke er muss auf der Intensivstation überwacht werden!!

Ich arbeite da.