wann wieder arbeiten??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luna99 15.04.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

wollte mal wissen wie Ihr das so seht. Trage mich mit dem Gedanken ev. direkt nach dem Mutterschutz wieder auf max. 400 € Basis zu arbeiten und dann später nach ca. einem Jahr wieder 32 Stunden zu arbeiten.

Ich weiß finanziell lohnt es sich mit den 400 € nicht wirklich, aber wenn ich jetzt denke das ich über 1 Jahr gar nicht arbeiten gehe, ich werde das doch sehr vermissen. Und für ein paar Stunden könnte ich mir das schon vorstellen.

Wollte einfach mal ein paar Meinungen hören.

LG luna + #ei 30.SSW

Beitrag von finkipinky 15.04.10 - 14:03 Uhr

das würde für mich niemals in frage kommen, ich möchte die zeit mit meinem baby genießen, ich finde es schon sehr schade das bei uns finanziell nur 1 jahr elternzeit möglich sein wird :-(

Beitrag von huhu79 15.04.10 - 14:12 Uhr

NUR ein jahr??????!!! sei froh,dass es in deutschland möglich ist,ein jahr auf staatskosten zuhause zu bleiben#augen

Beitrag von finkipinky 15.04.10 - 14:21 Uhr

ja, für mich ist es NUR ein jahr, ich habe meinen ersten sohn 10 tage nach der geburt verloren, nun ist es für mich umso wichtiger diese zeit hoffentlich mit meinem baby genießen zu dürfen, auch wenn es auf staatskosten ist...dafür zahle ich ja auch jeden monat fein in die staatskasse ein!

Beitrag von huhu79 15.04.10 - 14:46 Uhr

das tut mir mehr als leid mit deinem sohn!klar will man soviel zeit wie möglich mit seinem baby verbringen,aber finds halt schade,dass immer gemeckert wird.in anderen ländern träumen frauen von sowas!
lg

Beitrag von lilaluise 15.04.10 - 14:21 Uhr

so hab ich auch gedacht..dann hatte ich das totale stress schreibaby..ich war heilfroh als ich wieder arbeiten gehen konnte...ganz so idyllisch wie man es sich vorstellt ist es auch nicht°

Beitrag von finkipinky 15.04.10 - 14:26 Uhr

ich glaube dessen das nicht alles immer toll und schön ist bin ich mir bewusst, keine angst!

Beitrag von bibuba1977 15.04.10 - 14:04 Uhr

Hi Luna,

ich hab auch mal so gedacht... Bis unsere Kleine dann da war! ;-)

Wart mal ab wie es wird mit Baby. Dann kannst du ja immer noch entscheiden.

LG
Barbara

Beitrag von redrose2282 15.04.10 - 14:04 Uhr

hallöchen

diesesmal gehe ich direkt nach dem muschu wieder arbeiten. bei dre großen war ich 1 jahr zu hause. fand es auch zu lang. und vorallem langweilig. musste unter menschen.

aber gut, ich bin auch noch in der ausbildung. könnte zwar zu hasue bleiben. aber ich will das gar nicht. dieses mal ist mein mann dran. so haben wir das geregelt.

lg red

Beitrag von 2911evelyn 15.04.10 - 14:07 Uhr

hi
ich möchte auch die Zeit mit dem Kleinen geniessen so lange es geht...und da es bei uns finanziell möglich ist, dass ich nicht arbeiten gehen muss...werde ich glaube ich die nächsten jahre zuhause bleiben...wollen ja nicht nur 1 Kind#verliebt

Laura
(#herzlich 19.ssw)

Beitrag von hikoni 15.04.10 - 14:18 Uhr

Hallo Luna,

ich gehe nach 6-8 Wochen wieder arbeiten. Zwei Tage weniger, aber ich muss wieder. Bin selbstständig und ich kann einfach nicht länger ausfallen. Ausserdem bin ich auch davon überzeugt das ich eine "Auszeit" von einem Jahr nicht überstehen würde #rofl

Wenn ich angestellt wäre würde ich mich wahrscheinlich auf ein halbes Jahr festlegen.

Jeder sollte für sich entscheiden, was geht und was nicht. Viele Frauen urteilen über die, die schnell wieder arbeiten gehen. Ich denke wenn du und dein Mann hinter der Sache stehen dann passt das auch.
Wir haben für uns so entschieden, ganz wichtig ist bei uns auch noch, das nicht nur die Existens von mir sondern auch von vier Angestellten dran hängt.

Beitrag von xsalinax 15.04.10 - 14:26 Uhr

Hallo Luna,

ich werds genauso machen wie Du:-)
Ich beantrage 1 Jahr Elternzeit und werde voraussichtlich nach 5 Monaten während der Elternzeit einen Tag sprich 8h/Woche arbeiten.

LG xsalinax

Beitrag von nele27 15.04.10 - 14:27 Uhr

Hi,

ich war letztes Mal nach dem Mutterschutz wieder Vollzeit arbeiten...

Diesmal nehme ich 1 Jahr Elternzeit und freu mich drauf!! Ich denke, wenn man aus dem Job erstmal draußen ist vermisst man ihn viel weniger als man denkt... zumindest ging mir das im Mutterschutz so...

Naja, aber 400 Euro sind ja eh nur ein paar Stündchen...

LG, Nele
9. SSW