ich versteh ihn nicht

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von maxmama.3009 15.04.10 - 14:08 Uhr

Vor knapp 2 Monaten ist mein Ex Freund von heute auf morgen ausgezogen. Wir wollen eigentlich einen Neustart versuchen mit den Kindern wieder eine Familie sein. Anfangs hatte er Probleme mit meiner Schwangerschaft da das Kind nicht von ihm war, aber nach einiger Zeit gewöhnte er sich daran und wir planten sozusagen eine Zukunft zu viert. 2 Wochen vor der geburt meines Kindes lernte er eine andere Frau kennen und zog im selben Atemzug aus. Allein stand ich da mit unseren gemeinsamen Sohn und schwanger.
Er meinte letztens zu mir es wäre ihm alles zu viel geworden.

Ist seine derzeitige beziehung eine Flucht in etwas anderes? Sie hat selber 2 Kinder. Ich verstehe sein Verhalten zur Zeit nicht.

Beitrag von elsa345 15.04.10 - 22:48 Uhr

>Anfangs hatte er Probleme mit meiner Schwangerschaft da das Kind nicht von ihm war, aber nach einiger Zeit gewöhnte er sich daran und wir planten sozusagen eine Zukunft zu viert. <

Wahnsinn, hast Du das wirklich geglaubt ?#schock

>2 Wochen vor der geburt meines Kindes lernte er eine andere Frau kennen und zog im selben Atemzug aus. Allein stand ich da mit unseren gemeinsamen Sohn und schwanger. <

Erwartest Du jetzt wirklich Mitleid?

>Ich verstehe sein Verhalten zur Zeit nicht.<

Sorry, ich verstehe ihn sehr gut und Du hast es nicht anders verdient. Du hast ihn betrogen und belogen und erwartest Mitleid und Verständnis? Reflektiere mal Dein Verhalten und sei froh, wenn der Mann seine Verantwortung für Euer gemeinsamens Kind wahr nimmt und lasse ihn in Ruhe.

Beitrag von maxmama.3009 16.04.10 - 09:01 Uhr

hallo, steht da irgendetwas davon das ich ihn betrogen habe??? nein also frag vorher erst einmal. Wir waren über ein Jahr vorher getrennt meine liebe.

Erst hinterfragen als verbal anzgreifen#augen

Beitrag von petra1982 16.04.10 - 14:09 Uhr

Wie kam es dann dazu, das ihr wieder ein Paar wurdet? Wusste er nicht das du von einem anderen Schwanger warst? Schau wenn es nicht mehr geht das ihr wenigstens für euren sohn gemeinsam da seid und ihm zuliebe ein gutes freundschaftliches Verhältniss habt

Beitrag von tweety74 16.04.10 - 13:57 Uhr

Ich stelle mir das auch enorm schwierig vor für einen Mann mit einer schwangeren Frau zusammen zu sein, wenn das Kind nicht von ihm ist.

Seine Flucht von jetzt auf gleich war zwar nicht die feine Art, aber durchaus nachvollziehbar.

Tut mir leid für Dich.

LG Tweety