Geschwisterwagen nötig?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sarah21484 15.04.10 - 14:16 Uhr

ich hab da mal ne Frage...da meine Tochter zur Geburt unseres 2.Babys erst 15Monate alt ist brauch ich doch dann ein Geschwisterwagen oder??? Denn mit 15Monaten wird sie es wohl noch nicht schaffen so weite Strecken (beim Spaziergang) selbst zu laufen.

Was ratet ihr mir? Bzw. habt ihr ein Tipp zwecks Wagen? die, die neben einander sind (wie Zwilliwagen) oder besser die, in denen die Kids hinter einander sitzen?!

Beitrag von muffin357 15.04.10 - 14:21 Uhr

hi,

wenn ihr viel laufen wollt, dann bestimmt, -- aber wenn ich so zurückdenke, wie julian mit 15 monaten so drauf war, dann beschränkten sich die ausflüge eher auf kurze laufzeiten mit Ziel: spielplatz, tiere, park, spielfreunde ... -- so lange strecken, wie ich damals mit ihm gelaufen bin klappt mit zweien keinesfalls ...

zweite frage, die ihr euch stellt: für was brauchst du den KIWA? - gehst du damti auch zu fuss in die stadt einkaufen (dann braucht ihr drignend einen, wo beide kinder "aufgeräumt" sind)

oder hast du den KIWA "nur" zum spazierenfahren und machst in eurem wohnort sonst viel mit dem auto?

kriegt ihr einen Doppelwagen überhaupt ins auto?

also mit 15-18 Monaten hab ich Julian fast nicht mehr im Buggy halten können, - er wollte IMMER alleine laufen, -- das ist charaktersache, -- für julian wäre auch damals schon ein kiddyboard die bessere lösung gewesen...

lg
tanja

Beitrag von katjafloh 15.04.10 - 14:23 Uhr

Dein Baby wird ja erstmal nur liegen, und die Große mit 15 Monaten sitzt ja schon. Du bräuchtest also einen mit Liegeeinheit und Sitzeinheit.

So was zum Bsp. Hintereinander angeordnet, damit du in der Kaufhalle auch durch die Kasse kommst. ;-)

http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/Kinderwagen/Geschwisterwagen/dmc_mb3_productlist_pi1.711.offset/9/group/305/product/831163/L/0/Geschwisterwagen-Duo.a833.0.html

LG Katja

Beitrag von gussymaus 15.04.10 - 20:02 Uhr

ich gehe auch viel mit dem rad einkaufne, und da ich meinen 1000€ wagen nicht drau0en stehen lasse geht der mit rein. bisher ging er auch immer wieder raus. nur in ganz seltenen fällen muss ich durch den eingang wieder zurück und mich halt von der anderen seite an die kasse stellen, die sachen packe ich dann drauf und gehe andersrum. durch die rollstuhl-kasse komme ich aber sogar mit dem gschoss immer gut durch... der ist 82cm breit http://www.weber-products.de/ritschie/index.html... so breit ist kaum ein geschwisterwagen... auch nicht die großzügigen nebeneinander-wagen...

Beitrag von littleblackangel 15.04.10 - 14:24 Uhr

Hallo!

Meine zwei sind 13 Monate und 10 Tage auseinander und wir haben keinen Geschwisterwagen! Der Große sitzt im Wagen und die Maus hat die ersten 7 1/2 Monate im Tuch verbracht...mittlerweile ist sie bei mir im Bondolino auf dem Rücke und es klappt bestens! Für uns wäre ein teurer Geschwisterwagen unnötig gewesen, auch wenn ich schon welche im Auge hatte...(Urban Jungle Duo, TFK Twinner...). Lukas ist mittlerweile 22 Monate und schon kaum mehr in den Wagen zu bekommen...ich denke, wir werden demnächst nur noch mit Laufrad/Dreirad und Bondolino unterwegs sein...

Für uns wäre klar gewesen, das wenn wir uns einen Geschwisterwagen zulegen, das es dann nur einer nebeneinander wird, denn voreinander gibt es keinen, wo das vordere Kind ordentlich Liegen kann!


LG Angel mit Lukas *21.06.08 und Anastasia *01.08.09

Beitrag von schmumpel 15.04.10 - 14:30 Uhr

Phil&Teds Vibe!

Nur der!

Beitrag von tragemama 15.04.10 - 15:11 Uhr

Nö - ich würde die Große in den Buggy setzen und das Baby tragen - einige Monate später können sie auch mal tauschen. Wir machen das seit sechs Monaten so und es klappt einwandfrei.

Andrea

Beitrag von wetterleuchten 15.04.10 - 19:25 Uhr

Hi

also wir haben einen geholt. Mein Sohn wird zu Geburt 16 mon alt (in 3 Wochen). Er kann super gut laufen seit er 11 mon alt ist und ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, keinen GeWa zu kaufen. Aber ich habe dann verstanden, dass es nicht darum geht, wie sicher der kleine schon läuft, sondern viel mehr darum, wie wenig er auf mich hört. Wenn wir draußen sind, hat er keinen Bock, auch mich Rücksicht zu nehmen, er läuft und rennt, wohin er gerade will, wenn wir ein bestimmtes Ziel haben, würden wir nie ankommen, wenn ich ohne Wagen unterwegs bin. Er hat auch schon seine Ideen, wo er überall noch hin muss, und das passt komischerweise nie zu meinen Vorstellungen.

Also habe ich einfach die schreckliche Vision gehabt: die Kleine schläft im Einzelnwagen und ich renne - mit diesem Wagen, versteht sich - immer meinem "großen" hinterher. Kanst du dir mal vorstellen, so einkaufen zu gehen? Oder einfach in der Stadt spazieren gehen, beim guten Wetter, wo es gerade in der Fußgängerzone super viel los ist?

Neeeeeeeeeeee, ist mir zu stressig! Bin viel beruhigter, wenn ich weiß, dass die beiden Kinder im Wagen gut aufgehoben sind. Da können wir mal auch gemütlich alles erledigen und durch die Stadt gehen. Ich kann immer noch den Einzelwagen von meinem "großen" nehmen für die Kleine, und der große würde dann zu Fuß gehen, wenn wir einfach hier neben dem Haus spielen, wo kein Verkehr ist und wo er frei laufen kann.

LG

Beitrag von wetterleuchten 15.04.10 - 19:29 Uhr

Ach so, den Wagen haben wir von ABC, den Tandem, wo die Kinder hintereinander sind.

Manduca habe ich mir auch geholt, damit ich auch als Abwechslung mit unserem Peg raus gehen kann - der große im Wagen, die Kleine in der Trage. Bloß ist das Tragen auf Dauer sehr anstrengend, ich habe eh Probleme mit dem Rücken. Auch meinen Großen habe ich gern getragen, leider nicht lange - es tat einfach höllisch weh! Allerdings hatte ich für ihn einen BabyBjörn, jetzt habe ich mir MAnduca geholt und verspreche mir davon einen größeren Tragekomfort. Ich hoffe, dass die Trage hält was sie verspricht bzw. was man über sie sagt.

Also ich stelle mich auf Abwechslung ein.

LG

Beitrag von gussymaus 15.04.10 - 19:33 Uhr

bei 15 monaten würde ich mindestens ein kiddyboard kaufen... aber wenn deine maus kein ganz früher läufer ist, ist ein geschwisterwagen sicher nicht verkehrt... es sei denn du gehst so gut wie gar nicht spazieren oder einkaufen mit dem wagen..

ich finde die nebeneinander besser als die langen hintereinander dinger, wegen dem um-die-hausecke-gucken-können... aber ich denke nbei einem so viel größeren kind wäre auch sowas ein möglichkeit?
http://www.baby-walz.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.page/2/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/geschwisterwagen/dmc_mb3_search_pi1.subaction.search/0/product/574554/L/0/Geschwisterwagen-For-Two.a930.0.html
da ist der zweitsitz nicht so riesig, und du fährst kein riesenschiff wenn das größere dann doch (mal) läuft. läuft das große kind mehr, kannste nen korb oder ne tasche drauf stellen... ich überlege mir sowas zu kaufen, mein maus ist zwar schon 2 am ET, aber sie ist so klein, dass sie einfach nicht schritt halten kann, und außerdem hab ich kaum zeit drauf zu warten dass sie hinterher läuft - das war bei den jungs ja anders... außerdem finde ich den total klasse...

Beitrag von littleblackangel 15.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo!

Sowas hab ich auch noch nicht gesehen...interessant aber erst, wenn beide Kinder im Sitzalter sind, weil dann keins mehr liegen kann!

LG

Beitrag von gussymaus 15.04.10 - 22:25 Uhr

wenn das kleine ganz klein ist kann das nadere nur stehen... müsste man mal gucken ob man die sitze auseinanderschieben kann, dann wäre genug platz zum liegen und sitzen (das größere kind füllt den wagen ja auch nicht aus...

Beitrag von lisasimpson 15.04.10 - 19:44 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=2588853&pid=16419287

ich würde sagen. es erleichtert einiges
lisasimpson

Beitrag von susannea 15.04.10 - 22:31 Uhr

Ich würde einen Zwillingswagen kaufen, denn da kommt man die Treppen mit rauf und runter, sieht, wo man langgeht, beide Kinder können schlafen und du kannst beide Kinder sehen.

UNserer Kidner sind 24 Moante auseinander und wir haben den Zwillingswagen oft genutzt!