Zurück von der Osteopathin..... ein weinendes und ein lachendes auge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mudda 15.04.10 - 14:53 Uhr

Hallo

wir waren ja nun vorhin mit unserer Kleinen bei der Osteopathin..Diese Frau ist der Hammer. :-)

Super lieb und wahnsinnig einfühlsam, die Maus hat sie ganz oft angelacht und mit ihr rumgealbert.

Die Blockaden sind wohl gar nicht sooo schlimm wie gesagt wurde, sie hat die im Nacken wohl auch gelöst bekommen, die in der Hüfte ist wohl auch nicht so arg.

Wir sollen halt unbedingt dranbleiben, jeden Tag mit ihr üben (Bauchlage, Kopf heben, über die Seite rollen usw)

Und sie soll unbedingt weiter Physiotherapie bekommen, ich befürchte nur da wird uns die KiÄ einen Strich durch die Rechnung machen. Ich werd da morgen mal vorbeigehen, vielleicht tut sie es ja doch.

Nun hat unser kleines Mausi aber dadurch das sie so viel auf dem Rücken lag (weil bewegen war ja bis jetzt nichts für sie, klar wenns wehtut) einen ganz verformten Kopf und vor allem einen flachen Hinterkopf.
Der soll wohl auch durch die Bauchlage besser werden.
Aber sie schläft ja nachts so...auf dem Rücken. Den Kopf dreht sie dabei zwar entweder nach links oder rechts aber eben weder auf Seite oder Rücken.

Ob da so ein "Dorm"-Kissen hilft? Wer hat sowas? Wie ist das?

Mach mir ganz schön Gedanken um mein armes Möppi..... :-(

VG

mudda

Beitrag von tragemama 15.04.10 - 15:01 Uhr

Hey :-) Ich kann Dir nur empfehlen, sie viel zu tragen (evtl. auf dem Rücken, aber auch auf Deiner Hüfte oder vorne). Dadurch liegt sie nicht so viel und der Kopf wird wieder schöner. Ich hab noch nie ein Tragebaby mit flachem Hinterkopf gesehen ;-)

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von mudda 15.04.10 - 15:12 Uhr

Hallo

wenn ich zu Hause bin hab ich sie viel "an mir" ;-)
Aber da mein Mann das Babyjahr macht und er weder mit Tragetuch noch mit der Manduca klarkommt #roll hat er sie zwar oft auf dem Arm aber ein richtiges "getragen" werden ist das nicht.

VG

mudda

Beitrag von haruka80 15.04.10 - 15:02 Uhr

Huhu,

ist doch schön, das ihr das abgeklärt habt beim Osteopathen. Warum sollte der Ki:Arzt was gegen die KG sagen? Wir hatten 50 Std KG und nie ein Problem damit n neues Rezept zu bekommen, es war einfach notwendig.

L.G.

HAruka

Beitrag von mudda 15.04.10 - 15:19 Uhr

Hallo

najaaaaa unsere KiÄ ist da manchmal etwas seltsam. Vor allem wenn sie hört das ich bei einer Osteopathin war. *nerv* sie hat bisschen was gegen alles was nicht strikt schulemdizinisch ist.

Sie würde es lieber sehen das wir zum Orthopäden gehen. Ich wollte es halt so versuchen. ;-)

Ich hoffe mal das es mit Physio weiterhin klappt. Zumal Lucie dort schon gute Fortschritte gemacht hat.

VG

mudda

Beitrag von schmackebacke 15.04.10 - 15:28 Uhr

Musst du ihr das denn sagen? Du kriegst doch nur das Rezept für die Physiotherapie. Die Wahl des Therapeuten ist doch dir überlassen!!

Und wenn sie stänkert, dann würd ich mir eine andere suchen!

Schulmedizin hin oder her: im wievielten Jahrhundert sind wir doch gleich?


Meine Maus much auch zur Physio. Ich hab gestern bei meiner KiÄ angerufen und sie fragte nur ob sie auf das Rezept nach Vojta oder Bobath drauf schreiben soll. Das Rezept schickt sie mir zu!

Und SO erwarte ich das auch!

Alles Gute! Klingt doch alles ganz vielversprechend!

Beitrag von mudda 15.04.10 - 15:58 Uhr

Hallo

na ich werd wohl am besten in der nächsten Pause mal direkt bei der KiÄ anrufen.

Ich hoffe das sie da so mitspielt. *seufz* Zumal die Physiotherapeutin ja nun meine kleine Maus auch kennt und weiß um was es geht.

VG

mudda

Beitrag von honey8319 15.04.10 - 15:02 Uhr

also mein großer hatte damals auch blockade im Nacken und dadurch nur nach rechts geschaut...hatte auch rechts nen richtig platten kopf...total schief...
er ist nun 5 jahre alt und man sieht es nicht mehr.
Nachdem die blockade beseitigt war hat er auch noch Physiotherapie bekommen (insgesamt 20 mal glaube ich)
er verwächst sich mit dem wachstum des Kopfes... es dauert natürlich....
wenn die kinderärztin es nicht verschreibt würde ich den arzt wechseln
lg honey

Beitrag von mudda 15.04.10 - 15:32 Uhr

Hallo

na ich werd morgen mal nachfragem bzw ich versuch mal in meiner nächsten Pause (bin grade auf Arbeit) in der Kinderarztpraxis anzurufen.

Wir brauchen die Physio ja...... geht ja um meine Maus.

VG

mudda

Beitrag von -vivien- 15.04.10 - 15:07 Uhr

wir haben dieses baby drom kissen.
ich kann dir nur sagen ich bereue es dieses kissen nicht eher gekauft zu haben.
ganz ehrlich.

unser spatz hatte einen sehr platten, schiefen kinderkopf.
viele haben uns drauf angesprochen aber wir könnten es leider nicht ändern.
auf der seite oder auf dem bauch liegen mochte unser kleiner damals gar nicht. nicht mal 10sek.

mit knapp 5 monaten habe ich mich dazu entschieden mir doch dieses kissen zu besorgen. es hat zwar ein bisschen gedauert weil er schon so alt war, aber unser spatz hat wieder einen sehr schönen runden hinterkopf.

ich will absolut kleine werbung für dieses kissen machen aber mich hat es absolut überzeugt. unser kleiner ist nun 7,5 monate alt und schläft immer noch auf dem kissen.
ich denke lange werden wir es nicht mehr nutzen können aber es hat seinen zweck ja erfüllt:-D#pro

lg

Beitrag von mudda 15.04.10 - 15:37 Uhr

Hallo

ich hab halt Angst das dieses Kissen den Nacken schädigt oder überstreckt.

Oder sie irgendwie da den Kopf nach vorn gedrückt bekommt oder so. Weil es heisst ja immer das die Babys keine Kissen bekommen sollen.

*Seufz*

Ganz schön schwer sowas.

VG


mudda

Beitrag von -vivien- 15.04.10 - 18:26 Uhr

da ist in der mitte ja ein loch und der bereich beim nacken ist dünner. das ist ja kein normales kissen.

ich bin sonst auch sehr ängstlich grade nachts wenn ich schlafe aber bei dem kissen habe ich keine bedenken

lg