Umfrage: Wann hattet ihr euren ersten Orgasmus...?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von adcn 15.04.10 - 15:42 Uhr

...und es auch als solchen erkannt?

Ich hab mich heute irgendwie zurückerinnert. Ich glaube, ich war ungefähr 12, als ich mich das erste Mal zum Orgasmus gebracht hatte. Aber da wusste ich noch nicht, dass das jetzt der sogenannte "Höhepunkt" war (ja ich weiss, heute sind sie da früher dran mit der Aufklärung #hicks). Ich hab wohl einfach gemerkt, dass es wunderschöne Gefühle auslöst und darum hab ichs getan. Wie war das bei euch? Bin total gespannt auf die Antworten. Hattet ihr beim "ersten Mal" einen Orgasmus? Ich hab meinem damaligen, ersten Freund immer was vorgespielt - der hätte mich nie soweit gebracht! #rofl

Na dann her mit euren Antworten!!!

Liebe Grüsse
adcn

Beitrag von lbeater01 15.04.10 - 16:02 Uhr

Hallo,

ich kann mich nicht genau erinnern. Aber ich war so ca. 2-3 Jahre alt. Ab da habe ich es regelmäßig gemacht.

Da ich beim nur "rein-raus" nicht komme hat es mein 1. Freund nicht geschafft mich zum Orgasmus zu bringen.

Alle anderen danach, einschließlich mein jetziger Freund, haben es da auch nicht leicht. Ich muss mich einfach viiiel zu sehr konzentrieren und sobald sich der Druck ein wenig verändert ist es schon wieder vorbei und wir müssen von vorne anfangen.
Alles nicht so einfach. Aber wenn ich es selber mache und beim Sex mit einbaue klappt es super.

Gruß
Janina

Beitrag von medina26 15.04.10 - 16:07 Uhr

<ich kann mich nicht genau erinnern. Aber ich war so ca. 2-3 Jahre alt. > #schock

Das ist jetzt nicht dein Ernst oder???

Beitrag von beluleleba 15.04.10 - 16:27 Uhr

Und ob das so ist! Kleinkinder haben auch bereits Orgasmen und sexuelle Gelüste. Und die masturbieren nicht schlecht! Sag bloß du hast das verdrängt oder noch nie bei einem Kind erlebt?

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:03 Uhr

Ich habe selbst ein Kleinkind. Mein Sohn wird drei Jahre alt. Und ich kann dir 100%ig versichern das der noch nie masturbiert hat. Wenn der sich an den Schniedel langt, dann nur um daran zu ziehen weil er es lustig findet.

Beitrag von mini2110 17.04.10 - 22:10 Uhr

und mit lustig finden fängt es meinstens an....

Klar hat er noch nicht so einen orgasmus wie ein sexuell reifer Junge, aber dennoch kann das schon was sein

Beitrag von lbeater01 15.04.10 - 16:32 Uhr

Warum sollte das nicht mein Ernst sein?

Es fühlt sich auch als Kleinkind schon gut an, sich dort zu streicheln.
Nur verbindet man in dem Alter natürlich keinen Sex damit. Ich wusste nicht was das war, aber es war schön. Fertig.
Eine Ahnung, dass das ein Orgasmus sein könnte hatte ich dann so in der Grundschule. Ich denke so 3. Klasse.

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:05 Uhr

Also ich kann mich daran erinnern das ich mit acht oder neun Jahren damit angefangen habe meinen Körper zu erforschen. Mit 3 Jahren kann ich mir das absolut nicht vorstellen. Aber wir sind ja nicht alle gleich. ;-)

Beitrag von lbeater01 16.04.10 - 07:11 Uhr

Es machen aber wirklich viele Kleinkinder.
Mein Bruder z.B. hatte auch immer an seinem Schniedel rumgezogen als er so klein war und dabei auch eine Reaktion bekommen. Da war er so 2-3 Jahre alt.
Es ist auf jedenfall nichts ungewöhnliches.

Ich hab auch schon Kinder am Strand gesehen die so klein waren und sie da immer rumgerieben haben.

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:16 Uhr

Gut! Dann hab ich wieder was dazugelernt. :-)

Das heisst jetzt also für mich das ich jetzt schon aufpassen muss meinen Sohn nicht dabei zu erwischen #zitter
Ich dachte, ich hätte noch ein paar Jährchen Zeit damit...

Beitrag von nusch 16.04.10 - 13:57 Uhr

Meine Güte, wenn Du ihn dabei "erwischst", dann sag halt sorry, ist ok, ich geh wieder.

Mein Sohn spielt auch laufend an seinem Penis rum und er hört auch nicht damit auf, wenn ich ins Zimmer komme. Wenn ich unbedingt dann was besprechen muss, sag ich: "Warte mal gerade, das ist Deiner, damit kannst Du machen, was Du willst, aber nicht unbedingt, wenn ich im Zimmer bin, bin gleich wieder weg."

Beitrag von medina26 19.04.10 - 11:32 Uhr

Meine Güte, mach du das was du für richtig hältst, und ich mach das was ich für richtig halte o.k? Vielen Dank! #augen

Beitrag von ayshe 17.04.10 - 09:27 Uhr

##
Mein Bruder z.B. hatte auch immer an seinem Schniedel rumgezogen als er so klein war und dabei auch eine Reaktion bekommen. Da war er so 2-3 Jahre alt.
##
ja, das kenne ich auch bei kleinen jungen so.
(immerhin weiß man dann als eltern, daß die schwellkörper okay sind ;-) )

Beitrag von muttiator 15.04.10 - 17:39 Uhr

Meinst du Kinder werden als asexuelle Wesen geboren und mit der Pubertät fällt das dann vom Himmel!?

Erstmal sind Kinder sehr neugierig und alles was sie tun geschieht auch aus Neugierde, was liegt da näher als ihren eigenen Körper zu untersuchen!?
Der funktioniert natürlich auch so wie er soll. ;-)

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:09 Uhr

<Meinst du Kinder werden als asexuelle Wesen geboren und mit der Pubertät fällt das dann vom Himmel!? >

Ich denke nicht das ich das meine. #gruebel
Bei mir ging es erst mit acht oder neun Jahren los, und ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern wie ich mit drei Jahren ausgesehen habe, geschweige denn ob ich mich selbst befriedigt habe.
Wie ich schon bei blueleba geschrieben habe. Mein Sohn wird drei Jahre alt, und alles was der im Intimbereich macht, ist an seinem Schniedel zu ziehen weil es lustig ist. Und glaub mir, zurückgeblieben ist er sicher nicht. ;-)

Beitrag von muttiator 16.04.10 - 07:22 Uhr

Glaub mir der zieht nicht nur an seinen Schniedel weil es lustig ist.....;-)

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:37 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen das, dass was er da macht ihm guttut. Das tut ja schon beim hinsehen weh #zitter

Beitrag von muttiator 16.04.10 - 07:43 Uhr

Ja, bei meinem Sohn auch. Ich weiß jetzt sogar wie oft man den um den Finger wickeln kann! Aber wenn ich mal nicht hinschaue bzw er meint ich schau nicht hin dann.......#schwitz

Beitrag von medina26 16.04.10 - 07:46 Uhr

#rofl Ich hoffe nur das ich lange von diesem Anblick verschont bleiben werde. Ich kann mir weit besseres vorstellen als meinen dreijährigen bei Sb zu sehen #schwitz

Beitrag von muttiator 16.04.10 - 07:49 Uhr

Ich bin erschrocken, weil ich dachte das er erstickt (hat so laut gekeucht). Er war nicht am ersticken und ich bin schnell wieder raus.

Aber nun genug zum Thema, gehört ja such nicht wirklich hier her.

Beitrag von summersunny280 16.04.10 - 11:27 Uhr

Ich wusste das auch nicht#hicks jetzt wird mir auch einiges klar #aha
warum er sich beim waschen so anstellt.........



Und ich hab mich damals sooooo geschämt #schmoll
auf jeden fall war es in der grundschul zeit .......
gewusst hab ich es lange nicht .......war bei uns wohl verbotenes thema........#klatsch

Beitrag von xegalx 15.04.10 - 16:27 Uhr

Der Beitrag hätte fast 1:1 von mir sein können.
Ich war auch so 2-3 Jahre, auf jeden Fall noch in der Kinderkrippe.
Allerdings wusste ich damals natürlich noch nicht was das ist. Ich weiß auch nicht mehr, ab wann ich das wusste. Vermutlich irgendwann zur Bravo-Zeit... ;-)

LG

Beitrag von adcn 15.04.10 - 16:40 Uhr

Ich merke - ich war wohl eine Spätsünderin! #rofl

Beitrag von adcn 15.04.10 - 16:39 Uhr

Hi Janina

WOW, du hast ja wirklich schon früh damit angefange. Ich glaube, ich wäre ziemlich irritiert, wenn ich meinen Sohn dabei "erwischen" würde... #gruebel Obwohl ich ja weiss, dass es natürlich ist.

Also ich komme auch nicht, ohne dass ich stimuliert werde (mache es auch oft selber). Ich glaube, es geht vielen Frauen so - Männer haben es da echt einfacher! ;-)

LG

Beitrag von muttiator 15.04.10 - 17:43 Uhr

>>Ich glaube, ich wäre ziemlich irritiert, wenn ich meinen Sohn dabei "erwischen" würde... Obwohl ich ja weiss, dass es natürlich ist. <<

Ja, ich hab auch ziemlich doof geschaut.....

  • 1
  • 2