Habe gerade Mega Angst:(((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von strandperle33 15.04.10 - 16:49 Uhr

Hallo Mädels,
habe mir gerade das Posting von" inoola " durchgelesen,und pure Gänsehaut und Angst bekommen.

Habt Ihr das auch gelesen?? Wenn ja, kann bei mir jetzt in der 31 SSW auch sowas passieren?? Bei mir ist soweit alles Perfekt,ausser das der Lütte für sein Alter zu schwer und Groß ist,dass aber nicht weiter schlimm. Haben Nackenfaltenmessung gemacht Toxoplasmose und uns an jeden FA Termin gehalten.Wurde nicht schlimmes gesehen oder festgestellt.Habe auch so keine Beschwerden,mir gehts prima.TOI TOI TOI

Bitte um Rat,und vielen vielen dank im vorraus. Das meine erste SS und nachdem Posting eben,bin ich Fix und Fertig!!!

Beitrag von catch-up 15.04.10 - 16:52 Uhr

passieren kann dir immer etwas! Und wenns bei der Geburt ist! Biologie ist kein Mathe, da kann man nix voraussagen!

Aber du bist schon ziehmlich weit, deinem Krümel kann schon gut geholfen werden, wenn was sein sollte! Mach dich jetzt nicht deswegen verrückt!

Mein Krümel ist zu klein und zu leicht für meine 32. Woche. Ich mach mich da auch nicht kirre. Muss auch kleine Kinnerz geben! :-)

Beitrag von moinsen83 15.04.10 - 16:54 Uhr

Hallo...
Ich habe mir das auch durch gelesen.
Bin genau so wie du in der 31 ssw. Und mir geht es auch prima. Habe keine NT-Messung machen lassen. Bei der Feindiagnostik und bei den anderen Untersuchungen wa auch immer alles in bester Ordnung. Ich mach mir auch sehr oft Gedanken darüber ob es dem Bauchbewohner wirklich gut geht und ob er gesund ist. Ich denke mal das es gerade bei der ersten Schwangerschaft ganz normal ist sich darüber Gedanken zu machen bzw. sich darüber den Kopf zu zerbrechen.
Ich leide immer bei solchen Leuten mit. Es ist wirklich schlimm das es sowas gibt.
LG Jasmin

Beitrag von mela05 15.04.10 - 17:39 Uhr

Hi,

habe mir den Post auch durchgelesen obwohl sie ja am Anfang geschrieben hat das man es nicht lesen soll wenn man zu empfindlich ist, aber die Neugier hat mich einfach überkommen.

Mir tut es im Herzen weh wenn ich sowas lesen muss was eine Frau durchmachen ist echt schlimm. Und ich bin ja noch gar nicht mal so weit also kann bei mir erst recht noch was passieren und ich habe auch mega Angst auch bevor ich ihren Post gelesen habe.

Ich glaube das liegt an der Natur das Mütter einfach Angst um ihre Kinder habe erst Recht wenn man zuvor eine schlimme Erfahrung gemacht hat. Ich hatte selbst eine FG gehabt und habe sie nicht bemerkt, es kann immer was passieren. Wenn was passieren sollte dann können wir das leider nicht verhindern.

Aber dann denke ich wiederum solange man keine Blutungen Schmerzen etc hat wird wohl alles gut sein.

Lg
und alles Gute euch allen weiterhin

Mela ab morgen 18SSW #huepf

Beitrag von mause1981 15.04.10 - 17:46 Uhr

Es kann leider IMMER ALLES passieren!!! Aber, wenn man sich ein Stueck weit darauf einlaesst und seine Aengste anerkennt und verarbeitet, dann lernt man zu hoffen. Es heisst nicht umsonst, man ist "guter Hoffnung". Eine Schwangerschaft ist keine Garantie fuer ein gesundes Baby.