mein beitrag von heute morgen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babygirlalicia 15.04.10 - 17:36 Uhr

steht ganz unten.
wollte erst mal sorry sagen das ich so schnell verschwunden bin und nicht mehr geantwortet habe. hab aber erst mal einen kaffe und ne zigarette an der luft gebraucht um wieder einen klaren kopf zu kriegen. ich habe jetzt mit der kindergartenleitung einen termin für morgen früh. der leitung war es sehr unangenehm und natürlich ein riesen schock. ich werde wohl erst einmal von einer anzeige absehen je demnach wie die sicherheitsmasnahmen sich verbessern. mein süsser wird dann erstmal zuhause bleiben bis sich etwas getan hat obwohl ich mir sicher bin das mein kind nicht mehr verschwindet. achja natürlich habe ich ihn gefragt warum er den weg sei und wie er die tür aufgemacht hat.
er meinte er sei hingefallen und wollte zu mir und die tür war offen. danach fing er an zu weinen und sagte er hätte so angst die autos haben gehupt. da blieb mein herz erst recht nochmal stecken. aber zum glück ist nichts passiert.

werde mich dann mal morgen nach dem gespräch melden.


lg

Beitrag von rmwib 15.04.10 - 19:32 Uhr

Immernoch nglaublich.

#schwitz

Gottseidank ist nix passiert.

Beitrag von fernweh123 15.04.10 - 19:51 Uhr

OH Mann!!!

Habe das gerade gelesen. Ist ja der Hammer!!!!
Du kannst sooooo froh (und stolz auf dein Kind) sein, dass nix passiert ist!!!

Alles Gute

Andrea +Naomi*01.11.08

Beitrag von loeckchen_2004 15.04.10 - 21:51 Uhr

Ganz ehrlich gesagt, regen mich die hupenden Autofahrer mehr auf als das Fehlverhalten der Erzieher.

Den Erziehern ist ein Fehler passiert der nicht hätte passieren dürfen aber sie hatten den Fehler noch nicht gemerkt, die Autofahrer die hupend an einem kleinen Kind vorbei gefahren sind haben sehr wohl gemerkt das sich da ein kleiner hilfloser Mensch in großer Gefahr befindet! Warum hat keiner von denen angehalten um dem Kind zu helfen?????? Das kann ich gar nicht nachvollziehen und da fehlt mir absolut jedes Verständnis :-[