Wann wieder Sport nach Windpocken?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von evchen81 15.04.10 - 18:27 Uhr

Hi

Ich habe mir jetzt mit meinen 28 Jahren die Windpocken eingefangen. Hab sie soweit gut überstanden und warte jetzt halt drauf das alle Krusten abfallen. Soweit gehts mir wirklich gut.
Jetzt hätte ich nächste Woche eine Aufführung mit meiner Tanzgruppe. Darf ich das schon? Wären dann fast 3 Wochen nach Ausbruch. Am Montag hat der Arzt zu mir gesagt, na sie habens ja schon so gut wie überstanden.

Klärt mich mal auf.

LG Evchen

Beitrag von michi0512 15.04.10 - 20:15 Uhr

wenn du dich soweit fit fühlst: ab zur aufführung :-)

Beitrag von pechawa 15.04.10 - 21:03 Uhr

Hallo,

ich bin da eher von der vorsichtigen Truppe. Windpocken beim Erwachsenen sind ja kein "Pappenstiel" - es war immerhin eine Virusinfektion und dein Körper ist geschwächt. Ich würde meinem Körper das nicht zumuten, schnell hast du dir was Neues eingefangen! Nicht umsonst haben Kinder nach Kinderkrankheiten oft eine nachfolgende Komplikation, wie z.B. Mittelohrentzündung oder Bronchitis - bei meinen war das so!

LG

Beitrag von geli0178 15.04.10 - 21:15 Uhr

Hallo,

mein kleiner hatte sehr stark die Windpocken und durfte danach keinen Sport machen, da das Imunsytem es nicht verkraftet hätte. Die Pusteln waren übrigens erst nach 8Wochen abgeheilt, also warte lieber ab.

Viele Grüße

Geli