Biografien - welche könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 19:17 Uhr

Hi,

ich bin auf der Suche nach neuem Lesestoff... habe gerade "Open" von Agassi gelesen. Sehr interessant.

Habt ihr vielleicht noch Tipps für kurzweilige Biografien? Momentan bin ich an P. Swayze dran (mal sehen wie ebay so läuft...).

LG
Gael

Beitrag von octobergirl 15.04.10 - 19:24 Uhr

"Ich, Romy"
Tagebuch eines Lebens
http://www.amazon.de/Ich-Romy-Tagebuch-eines-Lebens/dp/3492235751/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=books&qid=1271352142&sr=8-8

Ich fand es total amüsant, der Anfang ist so lustig, die Tagebucheinträge als sie noch Schülerin ist, echt zum beömmeln. #rofl

Später wird es natürlich immer tragischer. Tolles Buch meiner Meinung nach, aber dafür muss man auch Romy Schneider mögen. ;-)

Liebe Grüße
Denise

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo Denise,

habe ich schon gelesen.... DANKE! Ich fands auch toll - und vor alle am Ende merkte man ihre inner Zerrissenheit.

LG
Gael

Beitrag von okraschote 15.04.10 - 19:28 Uhr

Hallo Gael,

ich fand Gelebte Geschichte - Hillary Clinton nicht schlecht, obwohl ich sonst Biografien nicht so gern mag.

Viele Grüße
Kerstin

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 19:58 Uhr

Hallo Kerstin,

habe ich schon gelesen - liegt hier zum Weiterverkauf! Fand ich sehr gut!

LG und DANKE!!
Gael

Beitrag von gretchens.armee 15.04.10 - 19:33 Uhr

Hallo,

kann es auch etwas literarischer sein? Dann empfehle ich dir diese hier, über Camille Claudel, selbst Künstlerin und Geliebte von Rodin:

http://www.amazon.de/Ku%C3%9F-Kunst-Leben-Camille-Claudel/dp/3442730546/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271352515&sr=1-1

oder lieber autobiografisch? Das ist ja schon fast ein Klassiker, von Gandhi

http://www.amazon.de/Leben-suhrkamp-taschenbuch-Mahatma-Gandhi/dp/3518374532/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271352605&sr=1-1

Ansonsten stehe ich ja auf diesen Bergsteigerkram a la Messner, Stichwort Grenzerfahrungen.

Gruß
G.-

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:06 Uhr

Hallo,

Ghandi #aha Ja, DIE ist bestimmt interessant. Sehr guter Tipp!!!!!!

DANKE!!

LG
Gael

Beitrag von siouxsqaw 15.04.10 - 19:44 Uhr

Hallo

Gottfried John
' Bekenntnisse eines Unerzogenen '

SQ

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:07 Uhr

Hallo Sioux,

Gottfried John ist leider nicht so mein Fall... Aber dir vielen Dank für die Anregung!

LG
Gael

Beitrag von siouxsqaw 15.04.10 - 20:26 Uhr

#rofl
Meiner auch nicht!

Alleine diese Nase. brrr.

Habe das Buch damals von der Mutter meines ehem. Freundes geschenkt bekommen, vielleicht wollte sie mich ärgern oder so.
Wusste gar nicht wer das war#kratz

Da ich aber eigentlich alles lese was mir so unter die Finger kommt, habe ich irgendwann mal auch dieses Buch zwischengehabt.

Wider Erwarten hat es mir sehr gut gefallen.
Obwohl 'hat mich mitgenommen' ist dann doch treffender.

SQ

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:37 Uhr

*schmunzel*

Naja, mich stört die Nase nicht, aber irgendwie interessiert mich John nicht. Ich lese auch querbeet und lasse mich immer mal überraschen. Aber in dem Fall müsste ich das Buch ja erst mal kaufen, und da ist mir das Geld zu schade... du verstehst, was ich meine?

LG
Gael

Beitrag von siouxsqaw 15.04.10 - 20:51 Uhr

Klar. Würde ich auch nicht machen.

Schönen Abend noch!

Beitrag von ann75 15.04.10 - 19:44 Uhr

Ich fand die von Marlene Dietrich toll (von ihrer Tochter geschrieben), auch die von Hildegard Knef und die Autobiografie von Manfred Krug. Ich weiß nicht, ob das (die Persönlichkeiten und deren Lebenszeit) deinen Geschmack trifft?
LG Anne

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:04 Uhr

Hi Anne,

doch, total! Das Buch von Maria Riva habe ich mindestens 4 x gelesen - es steht weiter in meinem Schrank. Bestellt habe ich mir jetzt "Nachtgedanken". Zusammen mit "Bette Davis, die persönliche Biografie" sowie "Ich und Ich" von Ustinov.

Hilde Knef, hm, bin noch am Überlegen.... wirklich gut??? Ich schwanke, ob ich mir das kaufen soll.

Manfred Krug liegt mir leider gar nicht...

LG
Gael

Beitrag von ann75 15.04.10 - 20:22 Uhr

Also für mich ist Hilde Knef auch eine sehr zwiespältige Persönlichkeit und ihr Stil (von Literatur mag man da nicht reden) ist auch gewöhnungsbedürftig bzw. spiegelt diese Persönlichkeit, klar. Aber ich interessiere mich sehr für diese Zeit und es fasziniert mich, wie die Frauen diese schwierigen Lebenslagen gemeistert haben. Das war es auch, was mich bei M.Krug gefesselt hat, seine Kindheit in den Ruinen usw.
Will sagen, ob mir eine Biografie zusagt, hängt bei mir weniger von der Sympathie für den Menschen ab, als vom Schreibstil und seinen Lebensumständen ;-).

LG Anne

Beitrag von ann75 15.04.10 - 20:25 Uhr

Achja, ganz neu: Tanz um dein Leben. Die Biografie von Royston Maldoom (der Choreograf von "Rythm is it", wenn dir das was sagt?). Ich fand ihn im Film toll, seine Haltung zu den Jugendlichen und so, also das Buch steht auf meiner Wunschliste, kann aber noch nicht sagen, ob es gut ist?!

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:34 Uhr

Hi,

ja, habe ich schon gesehen bei Amazon. Bin mir noch unschlüssig. Sicher interessant... Muss ich mal mein "Bücherkonto" überprüfen. Zur Zeit bin ich selbst am Verkaufen - mal sehen, was so in die Kasse kommt.

DANKE!!

LG
Gael

PS: naja, was Krug usw. angeht - irgendwie mag ich den nicht und somit auch nicht seine Biografie. Ich müsste mich zwingen, die zu lesen. Evtl. entgeht mir da was - aber in solchen Fällen kann ich einfach nicht über meinen Schatten springen.

Beitrag von morie 15.04.10 - 20:37 Uhr

Hallo!

Ich liebe Biographien - eine meiner liebsten ist "Elisabeth von Arnim" von Karen Usborne. Ist, wie ich finde, ein toll geschriebenes Werk über die Autorin, die 1866 geboren wurde und so bissige Gesellschaftsromane schrieb (weiß nicht, ob Du sie kennst).
Die Biographie ist unter Mitwirkung vieler Bekannter/Verwandter entstanden und ist wirklich fesselnd!

LG,

Silke

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:42 Uhr

Hallo Silke,

hört sich gut an, könnte mich interessieren. Ich habs auf meiner Liste vermerkt.

Ich weiß jetzt nicht, ich glaube ich habe irgendwas von der Autorin mal gelesen. Bin mir da aber nicht mehr sicher... irgendwas mit eine Jahreszeit oder so.#schwitz#kratz

LG
Gael

Beitrag von wasteline 15.04.10 - 20:39 Uhr

Das ist zwar keine Biografie, aber ein Teil aus seinem Leben und wirklich kurzweilig.

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11701861/63369/Wie-der-Fernseh-Moderator-Dieter-Moor-trotz-Kulturschock.html

Beitrag von gaeltarra 15.04.10 - 20:47 Uhr

Hi,

liest sich sehr interessant. Habe ich mir notiert. Ich habe es schon bei Amazon gesehen, aber nicht weiter reingeklickt. Steht somit auf meiner Liste! DANKE!!!!

LG
Gael

... kann mir jemand die Lottozahlen für nächsten SAmstag voraussagen? Die für 6 Richtige? Dann kaufe ich ne Buchhandlung!!!!;-):-p

Beitrag von graublau 15.04.10 - 21:38 Uhr

Hallo,

mein absolutes Lieblingsbuch ist Einstichpunkte von Deborah Spungen.

Die Mutter schreibt über das Leben ihrer Tochter, es ist absolut beeindruckend.

lg alex

Beitrag von wasteline 16.04.10 - 15:49 Uhr

50 : 50 ? Dann bin ich dabei.

Beitrag von gaeltarra 16.04.10 - 19:44 Uhr

Abgemacht!;-)

Beitrag von wasteline 17.04.10 - 19:31 Uhr

Übrigens kann ich Dir noch ein Buch empfehlen. Das habe ich gerade in einem Rutsch durchgelesen

http://www.amazon.de/Blaue-Augen-bleiben-blau-Leben/dp/3810526193

Sagt Dir Yvonne Buschbaum was? Die ehemalige Stabhochspringerin, die im falschen Körper lebte. Tolles Buch.

  • 1
  • 2