Habt ihr auch manchmal Angst, dass es doch kein Junge/ Mädchen wird?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mupfel-83 15.04.10 - 19:39 Uhr

#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter
Das wär schlecht, oder geht das Zimmer auch fürn Jungen?

Also die Klamotten definitiv nicht#rofl

Beitrag von emeri 15.04.10 - 19:47 Uhr

#rofl

naja, die frage ist schlecht gestellt. irgendwas muss es ja werden junge oder mädchen. wird ja hoffentlich keiner ein lama zur welt bringen... ;-)

lg emeri

Beitrag von mupfel-83 15.04.10 - 19:53 Uhr

na dazu würden die Farben ja noch passen #rofl

Beitrag von emeri 15.04.10 - 20:06 Uhr

aber das muss doch weh tun #zitter #rofl

naja, mädchen können ja noch eher jungs-sachen anziehen als umgekehrt. rosa bodies hatte mein zwerg auch ein paar an (geborgt von seiner cousine, wenn er body nr. 3 dann auch noch vollgespuckt hat). aber bei kleidchen wirds dann doch etwas seltsam... #rofl

Beitrag von gussymaus 15.04.10 - 19:57 Uhr

genau deshalb (u.a.) lassen wir es gar nicht erst gucken... rosa und blau kann ich noch lange genug eionkaufen, da kann es gut die ersten wochen in neutral wohnen #rofl

Beitrag von lilly7686 15.04.10 - 19:58 Uhr

Naja, so abwegig find ich das gar nicht!

Ich hab schon vor einigen Wochen ein Laufgitter und eine Wippe bei Ebay ersteigert, und bei der Abholung mit der Mami gesprochen, die das verkauft hat. Sie meinte, es hätten ihr diverse Ärzte ein Mädchen-Outing bestätigt während der SS. Und sogar noch kurz vor der Geburt gabs daran keine Zweifel!
Und dann presst sie ihr Kind da raus und plötzlich hängt da was dran, was definitiv NICHT zu nem Mädchen gehört...

Also möglich ist es schon, dass sich der Ultraschall irrt. Deswegen frag ich auch bei jedem Ultraschall, ob es immernoch ein Mädchen ist.

Aber wenns doch ein Junge werden würde, nun ja, ein paar Probleme hätten wir dann schon. Zumindest Kleidungstechnisch... Ich hab sooo viel in rosa gekauft, und total süße Kleidchen... Ich glaub, die wären für einen Jungen nicht sooo angemessen.
Naja, aber es sind auch ein paar neutrale Sachen dabei, also die ersten Tage würden wir über die Runden kommen. Und danach eben shoppen gehen ;-)

Aber so direkt "Sorgen" mach ich mir deswegen nicht. Wär nicht so toll, aber man kanns ja nicht ändern!?

Beitrag von bienja 15.04.10 - 20:07 Uhr

lach... angst nicht aber vllt passierts ja doch ;-)

wir haben alles grün wäre also nicht das Problem!

Beitrag von elifriend 15.04.10 - 20:37 Uhr

Habe mir die Bilder von Eurem Babyzimmer angesehen und das ist doch eigentlich wirklich geschlechtsneutral :-)

Und was die Kleidung betrifft... da kann man sich ja schnell Nachschub schenken lassen ;-)

Beitrag von juju277 15.04.10 - 21:01 Uhr

Nein, bei uns ist alles neutral, mag diesen rosa-und -blau-Quatsch überhaupt nicht!

LG juju

Beitrag von diana1101 15.04.10 - 21:09 Uhr

Ich bin zwar nicht mehr oder noch nicht wieder schwanger.

Habe aber das Zimmer von Johanna in einem grün gestrichen - neutral
Der Kinderwagen ist blau mit braunen Streifen oder umgekehrt, je nachdem wie man es sieht - neutral.
Römer Autoschale - ist dunkelblau-beige - neutral

Babyklamotten waren am Anfang auch relativ neutral.

Wir wussten seit der 1. Feindiagnostik (22.SSW)- definitiv das es ein Mädchen wird. In den 3 weiteren Feindiagnostiken wurde es mir auch noch bestätigt.

Als ich dann im Kreißsaal war und mein Baby auf meiner Brust lag, sagte die Ärztin "Wussten sie schon immer das es ein Junge wird?"
Ich konnte überhaupt nichts sagen. Meine Mann meinte nur, "Wir dachten immer das es ein Mädchen wird!"
Die Hebamme schaute extra nochmal unter das Handtuch.. es war ein Mädchen.
Darauf hat die Ärztin sich entschuldigt.

LG Diana & Johanna - fast 11 Monate alt

Beitrag von nicole-tdv 16.04.10 - 09:06 Uhr

Ich hatte zwar noch kein Outing, aber meine Schwester will unbedingt eine Nichte und hat mir schon mal eine rosa Strampler geschenkt. Sollte es jetzt ein Junge werden, werd ich zum Textilstift kaufen und einfach: ECHTE KERLE TRAGEN ROSA! draufschreiben. ;-)

Beitrag von lienschi 16.04.10 - 11:10 Uhr

huhu,

das Zimmer finde ich für beide Geschlechter passend... ist sehr schön geworden übrigens!!!

Rosa Klamotten fände ich für nen Junge aber auch nicht so prickelnd. #schein

Aber um Deine Ausgangsfrage zu beantworten.... nein, ich hatte nie Angst, dass es doch ein Mädchen wird... mein Kleiner hat jedesmal ganz großzügig alles gezeigt, was er hat und in 3D war das definitiv nicht falsch zu deuten. #hicks

lg, Caro

Beitrag von zigeunerlein 16.04.10 - 11:30 Uhr

Unsere Tochter war bis zur Geburt auch noch ein Junge... wir hatten ein hellblaues Kinderzimmer (mit Jungenname an der Wand), hellblauen Babysafe, hellblaue Klamtotten usw.... ;) Naja haben dann aber schnell neue Klamotten gekauft, das Zimmer ist ist geblieben, außer das wir den Namen geändert haben und ein bisschen rosa Dekoriert haben...
Mitlerweile sind wir aber umgetogen und sie hat ein Mädchenzimmer...

Also ich würd mich nie wieder so fest darauf verlassen ;)

Lg
Elly mit Livia (die eigentlich ein Livian sein sollte ;)