"Schonen"... Wie?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilly7686 15.04.10 - 19:46 Uhr

Hallo und guten Abend!

So meine Lieben. Ich war Montag bis gestern im KH weil ich Montag Früh Wehen hatte.
Ich wurde dann gestern "beschwerdefrei" entlassen. Gebärmutterhals vollständig erhalten, nur gaaanz leichte Trichterbildung. Muss mir aber laut Ärztin keine Sorgen machen. Kontrolle beim FA erst am 26.4. und dann am 11.5. im KH.
Ich solle mich nur schonen. Ich muss nicht im Bett bleiben, aber eben schonen.

Nun war es heute so, dass ich eigentlich kaum was gemacht hab. Ich hab Vormittag gesaugt und das Vorzimmer ein bisschen aufgeräumt. Aber nichts gehoben oder so, nur Wintersachen in ne Schachtel sortiert, die mein LG dann weggeräumt hat.
Davor waren wir kurz einkaufen im Baumarkt, auch da hab ich nichts gehoben, bin nur etwas gegangen. Mittag waren wir im Café Mittagessen weil ich einem Bekannten meiner Mutter dort was übergeben musste. Haben auch gleich dort gegessen, weils sonst zu viel Stress gewesen wär, erst zu kochen dann hin zu fahren. Also wars auch da nicht stressig.
Mussten dann nochmal in Baumarkt weil mein LG was vergessen hatte. Bin wieder etwas gegangen, aber nicht allzu viel.
Und zuhause hab ich dann etwas auf der Couch geschlafen und sonst eigentlich dann nichts mehr gemacht.

Achso, Vormittag hab ich zwei Maschinen Wäsche gewaschen und in den Trockner geschmissen. Hab die Sachen ausm Trockner dann Nachmittag zusammen gelegt, als wir nach Hause gekommen sind.

Jetzt gehts mir nicht sonderlich gut... Hab ein leichtes Ziehen im Bauch. Hab mich wohl doch überanstrengt.
Was war jetzt falsch? Ich kann doch nicht den ganzen Tag zu Hause sitzen und nichts tun! Mein LG ist diese Woche nur zu Hause, weil ich im KH war und er deswegen Urlaub genommen hat. Nächste Woche ist er wieder auf Montage und somit Montag bis Donnerstag weg.

Was hab ich denn falsch gemacht? Wie soll ich mich denn "richtig" schonen? War es einfach nur das Gehen? Bin ich zu viel gegangen? Oder war es die Wäsche? Ich gebe zu, den einen Wäschekorb hab ich hoch gehoben und höher gestellt, um die Wäsche in den Trockner zu geben. Wars das?

Okay, ich weiß, ihr werdet das auch nicht wirklich sagen können. Aber ich dachte ich frag mal nach, vielleicht hab ich ja Glück und die ein oder andere von euch hat Erfahrung damit?
Würde mich freuen!

Ach ja, Wehen hatte ich jetzt keine! Also nur eben dieses Ziehen, das auch nur ganz leicht ist, und jetzt langsam wieder weniger wird, weil ich jetzt brav auf der Couch vorm Fernseher (und Laptop) sitze.

Wäre euch wirklich für alle Tipps und Infos und Meinungen dankbar!

Beitrag von anyca 15.04.10 - 19:54 Uhr

Sag mal, spinnst Du? Saugen, Wintersachen wegräumen, Wäsche waschen, Baumarkt, hin und her?

Schonen heißt zwar nicht fest im Bett liegen und nur fürs Klo aufstehen, aber es heißt eben auf dem Sofa liegen und ab und an was für zehn Minuten machen! Kommt das Kind zu früh, kannst Du auch nicht daheim staubsaugen.

Die Wintersachen laufen nicht weg, der Staub schon gar nicht, zum Baumarkt schickst Du Deinen Partner nächstes Mal allein.

Nicht übelnehmen, aber das finde ich wirklich grob leichtsinnig, was Du da tust!

Also, bitte wirklich schonen (frag Dich einfach, was ein Mann im Haushalt tun würde, wenn er sich auf ärztlichen Rat "schonen" sollte - genau, gar nix!) und alles Gute für Dein Kleines!#klee

Beitrag von canadia.und.baby. 15.04.10 - 19:56 Uhr

Doch genau das sollst du machen mit deinem Hintern sitzen / liegen bleiben und nichts tun!!!
Denk an dein Kind!

Lass dein LG die sachen machen und schohn dich

Beitrag von nicole1007 15.04.10 - 19:59 Uhr

Klingt schon nach nem verplanten Tag...
Du warst ja fast den ganzen Tag unterwegs und auf den Beinen...
Schonen heißt auch mal Haushalt Haushalt sein lassen und einfach nichts tun...
Beine hochlegen und faul sein....


Ich hatte zwar keine Wehen aber ich mach insgesamt langsamer - soweitdas geht mit nem 3,5 Jährigen Sohn.....
Ich teil mir meinen Haushalt ein und mach jeden Tag etwas, manchmal auch mehr wie ich will aber das merk ich abends sofort....

Das Ziehen ist wohl ein Warnzeichen von deinem Körper...
Du hast ja auch geschrieben, das es nun besser wird wenn Du sitzt...
Also hör auf einen Körper für dein Baby....

Alles Gute,
Nicole mit Raphael (26. SSW) und Joshua (3,5 Jahre)

Beitrag von lilly7686 15.04.10 - 20:05 Uhr

Hallo!

Naja, weißt du, normalerweise ist es auch nicht so stressig wie heute.
Sonst läuft es ja so ab: Morgens Leonie in den KiGa, bisschen Haushalt machen bis etwa 9:30, 2tes Frühstück, bissl Internetsurfen zur Entspannung, mittag kochen und Leonie ausm KiGa holen. Nachmittag spielen bzw. auch mal ne Stunde mit meiner Großen fernschauen.

Also so wie heute, läufts normal auch nicht ab. Mein LG wollte ja allein in den Baumarkt, aber ich wollte dort bisschen schauen wegen WC-Deko (ich hasse dieses weiß!!!). Sonst wär ich gar nicht mitgefahren. Und beim zweiten Mal dort war ich mit, weils sinnlos gewesen wäre, hätte mich mein LG heim gefahren (wären 30km Umweg gewesen, seh ich nicht ein). Aber ja, ich hätte auch im Auto warten können. Wollte aber nicht. War nicht sonderlich gut, ich weiß...

Nur wie gesagt, beim Haushalt mach ich sonst eh schon wenig bzw. langsam. Mit vielen Pausen. War wohl heute etwas zu viel....

Na, ich werd versuchen, mich mehr zu schonen. Sofern das mit 6jährigem Kind möglich ist....

Beitrag von canadia.und.baby. 15.04.10 - 20:08 Uhr

Es sind nur noch ein paar wochen dann kannste wc deko kaufen bis zum Umfallen!!

Leg die beine hoch !

Beitrag von teddy3 15.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo.
Ich schätze, dass es daran liegt, dass du allgemein "zu viel" tust.
Schonen bedeutet, dass du dich zu Hause normal bewegen darfst, aber eigentlich keine Wäsche machen, natürlich schon gar nicht saugen, nicht ewig rumstehen, und schon gar nicht den ganzen Tag in irgendwelchen Baumärkten rumlaufen...

Sei mir nicht böse für die offenen Worte, aber wenn du wirklich willst, dass dein Baby nicht als Frühchen zur Welt kommt, dann lass die Hausarbeit liegen.
Kann das die letzen paar Wochen nicht jemand anders machen?

Ich weiss, wie schwer das ist. Wir haben auch ein großes Haus (220 m²) und einen Garten (600m²) und ich musste auch alles liegen lassen...
Ich hatte ab der 28SSW vorzeitige Wehen. Hab damals drei Wochen stramm im Krankenhaus gelegen und durfte nur nach Hause wenn ich mich schone... Wenn ich meinte, NUR EBEN durchzusaugen, ging es wie bei dir nun sofort wieder los...
Auf dem Sofa liegen und begucken, wie das Unkraut alles überwuchert, und wie die Fußböden und sämtliche Möbel und Oberflächen langsam aber sicher vom Staub belagert wurden...
Schrecklich, aber es hat sich gelohnt. Greta kam Gott sei dank ERST in der 37SSW und wir durften sie mit nach Haus nehmen nach der Geburt...

Was nützt dir ein sauberes und perfektes Haus, wenn du das Baby nach der Geburt nicht mit nach Hause bekommst??

Ich wünsch dir alles alles Gute.

LG

Beitrag von inge79 15.04.10 - 20:04 Uhr

Hm ich würde mal sagen, das war schon heftig dein Tag heut.

Als ich aus dem KH entlassen wurde, nachdem ich vorzeitige Wehen hatte, sollte ich mich auch schonen. Bei mir ist bzw. war der GMH vollständig erhalten und auch der Mumu stand bei 5,4 cm. Ich hab die ersten paar Tage gar nix gemacht, war mir das Risiko einfach zu groß. Mein Mann hat sich um alles gekümmert. Mir wurde gesagt ich könnte den Haushalt wieder machen, aber alles in Ruhe und jeden Tag ne Kleinigkeit. So habe ich das dann auch gemacht. Und ich hab deutlich gemerkt, wenn irgendwas zu viel war. Da hat es bei mir auch gezogen und ich hab mich wieder auf de Couch gelegt.

Versuch wirklich alles gelassener anzugehen. Dafür das du heute den ersten Tag wieder richtig daheim warst, hast du denk ich wirklich zuviel gemacht. Auch das einkaufen gehen. Dein Körper muss sich erst wieder dran gewöhnen, wenn du im KH den ganzen Tag gelegen hast.

LG und keine Langeweile beim auf der Couch liegen
Nadja

Beitrag von yale 15.04.10 - 20:07 Uhr

Schonen = Gammeln also nix mit HH oder einkaufen.

lass den lieben gott ein guten manns ein und erzähl den Wollmäusen was du so alles machen würdest wenn du könntst.#rofl

Also nicht mehr Shoppen , höchstens im sitzen bügeln und Wäsche falten,sonst nada nix niente.

Beitrag von chantelle 15.04.10 - 20:07 Uhr

hallo lilly,
muss mich seit anfang januar auch "schonen"- das klingt anfangs sooo schön bequem und toll, doch leider heißt das in der realität: den ganzen tag am besten liegend verbringen, die ganze hausarbeit liegen lassen müssen (die aber sonst niemand erledigt) und entweder lesen oder fernsehen.
für eine woche ganz nett, danach einfach nur zum k....

mir geht das z. t. ganz schön auf die psyche, aber leider lässt es sich nicht ändern...

ich habe mir folgenden kompromiss selbst verordnet: erledige jeden tag eine hausarbeit außer saugen und wischen, denn diese bewegungen sind laut meiner hebi schlimmer als alles andere...

alles gute!

Beitrag von coco44 15.04.10 - 20:08 Uhr

Hallöchen,

so lang die Ärztin Dir keine Bettruhe verordnet hat, brauchst Du meiner Meinung nach auch nicht den ganzen Tag auf dem Sofa liegen.
Auch ich bin krank geschrieben und soll mich schonen. Hab meinen Arzt extra gefragt, ob ich da jetzt den ganzen Tag liegen muss. Dies hat er verneint, ich könnte auch ruhig spazieren gehen und alles tun, wobei ich mich wohlfühle. Halt nur nichts tun, was körperlich sehr anstrengt.

Schönen Abend noch, coco44♥

Beitrag von jeannylie 15.04.10 - 20:25 Uhr

Hi,
also das ist definitiv das falsche Programm.
Schonen heißt eben doch den ganzen Tag nichts tun, Bettruhe würde dann heißen nicht mal zum Pipi machen aufstehen.

Ich darf auch nichts machen, weil ich Wehen habe, hab aber NOCH keine Trichterbildung o.ä.
Meine FÄ meinte wenn ich mich nicht daran halte, dann geht´s ab ins KH.
Ich kann absolut verstehen dass das liegen und schonen keine echte Alternative ist. Ich bin auch immer versucht "mal eben" ne Maschine aufzusetzen etc..
Aber man muss sich halt konsequent alles verbieten.
Wenn das Baby früher kommt oder Du ins KH mußt hast Du keinen Blumenpott gewonnen...

LG
Jeannylie mit #ei #ei 29. SSW

Beitrag von nana13 15.04.10 - 20:42 Uhr

Hi,

Ich kan mir gut vorstellen da du heute einfach zuviel gemacht hast.
gerad da du gestern erst aus dem kh kamst.

du darfst sicher haushalt machen, aber halt langsamer.
sauge ein oder 2 zimmer und dan ruh dich aus, wirklich die beine hochlegen tv oder ein gutes buch lesen.

du kanst auch wäsche waschen, aber halt gemächlich.
wen du zuviel machst merkst du es sofort wider.

gehe auch einkaufen, aber schaue das du dafor wirklich geruht hast und danach auch wider hinlegst.

lg nana

Beitrag von doreenscheffler 16.04.10 - 06:54 Uhr

Dein Bauch sagt Dir das es zuviel war und Du nimmst das ja auch so wahr ;=) Ich weiß, das es schwierig ist, sich da umzustellen, aber versuch wirklich, nur Dinge zu tun, die gemacht werden MÜSSEN! Essen kochen und mal Staub saugen ok, aber den Rest des Tages gehörst Du auf die Couch ;=) Entspann Dich wirklich und lass los von dem Gedanken, Du wärst nach wie vor für alles zuständig - das bist Du jetzt nicht mehr. Alles wird gut ;=)