Bitte Hilfe , wegen Vorstellungsgespräch , Gehaltsfrage !!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von gela80 15.04.10 - 19:47 Uhr

Hallo

Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch und soll meine Gehaltsvorstellung angeben.

Ich habe vor meiner 2 Jährigen Elternzeit als
Leiterin der Serviceassistentinnen bei Mercedes gearbeitet und hatte bei 38 Std. ca. 3000 Brutto.

Ich würde dann in der neuen Firma als Vertriebsassistentin für erstmal 20 Stunden arbeiten,

Nun weis ich gar nicht was ich angeben soll, da ich ja einen anderen Job mache ohne leitende Funktion.

Was wäre eure Schmerzgrenze ???
Hatte so an 1200 Brutto gedacht ??? Ist das ok ??

Lg
Angela

Beitrag von bini31 15.04.10 - 20:03 Uhr

Hi Angela,
ich denke, das dieser Lohn völligst in Ordnung ist.
Halbe Stundenzahl und dann wg. nicht leitender Funktion etwas weniger, kommt hin.

Viel Glück Bini

Beitrag von gela80 15.04.10 - 20:08 Uhr

Ja danke, denke auch das es so passt. Ich hatte ja nur 38 Std vorher und jetzt 20 ist ja sogar mehr als die Hälfte.

Aber wir wollen ja mal nicht kleinlich sein :-p zumal mir
der Job sicher Spaß machen würde und es in meinem Ort ist, ich bräucht kein Auto , könnte den Kleinen direkt nach der Arbeit zu Fuß von der Kita abholen #huepf

Hoffe das klappt

Lg
Angela

Beitrag von bini31 15.04.10 - 20:15 Uhr

na, das hab ich schon gemerkt, dass das nicht ganz die halbe Stundenzahl ist, aber ist für mich pimaldaumen, um mal grob zu rechnen :-p. Wenn Du dann auch noch Benzinkosten sparen kannst, dann könnte man das auch noch draufschlagen. (Bitte nicht wörtlich nehmen!!);-)

LG Bini

Beitrag von nele27 16.04.10 - 09:48 Uhr

Hi Angela,

klingt für mich ok! Wenn Du 1200 erzielen willst, solltest Du aber höher ansetzen, sonst hast Du keinen Verhandlungsspielraum mehr.

Und gute Antwort auf die Frage "Warum sollten wir Ihnen so viel Geld zahlen" überlegen :-)

LG, Nele

Beitrag von gela80 16.04.10 - 11:48 Uhr

Danke,

Ja da werd ich mir nochmal Gedanken machen :-D

Lg