13SSW und ich kann nicht mehr aufs KLo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristinline 15.04.10 - 20:08 Uhr

Hallo

Ich bin jetzt 13SSw und kann seit ein paar Tagen nicht mehr aufs Klo, Wasser lassen geht prima nur das andere eben nicht. ich Hab einen Bauch dran als währe ich im 7 Monat. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps damit es wieder klappt.

Danke schon mal

Beitrag von nine-09 15.04.10 - 20:10 Uhr

Hab ich auch gehabt,hab das dem Arzt im KH erzählt und sofort Magnesium verschrieben bekommen,hat ein paar Tage gedauert aber seit dem kann ich wieder jeden Tag.

LG Janine 17 SSW

Beitrag von obelix10031976 15.04.10 - 20:12 Uhr

Hi:-D
da solltest du dringend was machen. Ich hatte das auch, habe dann Laktulose Sirup in der Apotheke geholt das hat super gewirkt. Kannst ja auch mal deine Hebi fragen was du machen kannst, gibt auch noch andere Sachen wie Trockenpflaumen etc. vor allem musst du sehr viel trinken, mindestens 2 l am Tag. Wenn nichts hilft solltest du zum FA, denn wie ich auch nicht wusste, Verstopfung kann in seltenen Fällen Wehen auslösen.

LG Nicole

Beitrag von sabrinaa81 15.04.10 - 20:50 Uhr

Ich hatte und habe manchmal auch total AUA ..

Ich nehm dann auch Magnesium und das hilft eigentlich immer.. Zum Glück...

Beitrag von siouxsqaw 15.04.10 - 20:56 Uhr

Hallo!

Das Einzige was bei mir gewirkt hat war Leinsamen + Milchzucker+ Feigenextrakt aus dem Reformhaus.

In Saft gerührt morgens auf nüchternen Magen.

Meine FÄ hatte mir als nächste Möglichkeit Flohsamen genannt.

Gute Besserung!

SQ

Beitrag von 258bibo 15.04.10 - 21:01 Uhr

Hey,

bei mir hat nichts mehr geholfen, dann hat die Hebi akkupunktiert. Dann gings wieder.

Viel Erfolg
Bibo

Beitrag von ina175 15.04.10 - 21:02 Uhr

Flohsammenschalen aus der Apotheke sind der Renner und trockene Pflaumen. 3 bis 4 Pflaumen und die Toilette ist wieder deine ;-)

LG, Ina mit Marius und #stern#stern

Beitrag von golden_earring 15.04.10 - 21:05 Uhr

2-3 Trockenpflaumen in wenig Wasser über Nacht quellen lassen und dann am nächsten Tag die Pampe trinken.. :-p

Beitrag von kristinline 15.04.10 - 21:59 Uhr

Na das klingt ja alles sehr lecker ;-) aber ich werde mich an euren Tipps probieren. Habt vielen Dank und noch eine schöne Kugelzeit

Beitrag von doreenscheffler 16.04.10 - 06:49 Uhr

Das Problem kenne ich auch noch ;=( Ich habe dann angefangen, meine Ernährung umzustellen: also jeden Tag Obst und Gemüse, 3 l getrunken und morgens und abends einen Becher Lactulose aus der Apotheke, dann war es immer noch schwer aber ging .. Wenn Du Dich bewegen darfst, versuch jeden Tag eine halbe Stunde im "Sturmschritt zu marschieren" - Bewegung ist eigentlich das a und o, ich mußte aber ja liegen und durfte das nicht. Ganz viel Glück!

Beitrag von verena294 16.04.10 - 08:04 Uhr

Ach ich leide mit dir :-(

Mir gehts momentan nicht anders. Also ich hab jetzt für mich festgestellt wenn ich weniger als 1,5l pro Tag Flüssigkeit zu mir nehme, dass ich enorme Probleme habe.
Zusätzlich ess ich noch Activia, der hat mir bei meiner Darmspastik vor der SS auch immer weitergeholfen.
Ansonsten.. hm evtl abends nicht zuviel Kohlenhydrate essen :-)
Gutes Gelingen ;-)