auch wenn hier gemeckert wird...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 20:58 Uhr

... ich kann es auch kaum erwarten, dass meine Tiere geschlechtsreif sind und ich irgendwann süße Babys in der Hand halten kann. Und ja, ich werde zumindest wenigstens 1x züchten, auch weil ich hoffe, keins der Tiere jemals abgeben zu müssen.

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:01 Uhr

Oh, es trollt mal wieder...

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:04 Uhr

wieso trollt es? Glaubst du nicht, dass es Menschen gibt, die sich auf Tiernachwuchs freuen und sogar behalten können und wollen? Eins kannst du glauben, ich freu mich wirklich und ich kann den Nachwuchs definitiv behalten, ich muss keine neuen Halter finden, genau deshalb züchte ich.
Wenn ich darauf angewiesen wäre, neue Halter zu finden, würde ich nicht züchten, ist mir nämlich zu zeitaufwendig.

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:14 Uhr

Doch klar glaube ich, dass es noch mehr verantwortungslose Menschen gibt, das liegt doch auf der Hand, wenn man sich deinen Beitrag durchliest!

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:17 Uhr

Verallgemeinerst du da nicht etwas? Wenn ich für den Fortbestand einer Tierart züchte, bin ich gleich verantwortungslos?

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:18 Uhr

Welche Tierart züchtest du denn?

Beitrag von pechawa 15.04.10 - 21:20 Uhr

Vielleicht Fische? ;-)

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:22 Uhr

#huepf #rofl

oh, super Idee, dann kann ich ja auch endlich züchten #schein

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:24 Uhr

Nö, Wasserbewohner sind mir suspekt.

Beitrag von bienchensg 15.04.10 - 21:04 Uhr

klopp dir einen drauf......du Held

Beitrag von blueeye05 15.04.10 - 21:05 Uhr

Hallo,

na dann viel Spaß dabei ;-)

Ich habe auch vor einer Woche kleine Kitten bekommen und sie sind einfach nur niedlich. Eins hat mittlerweile die Augen auf und schaut ständig umher.
Wir werden eins behalten und haben uns entschlossen eins dem Heim wo ich arbeite zu geben wenn es so weit ist und es dort leben kann (und hey es ist KEIN Tierheim) sondern ein Altenheim (muss man hier anmerken sonst denken die gleich an ein Tierheim. Dort lebt schon eine Katze die bis letztes Jahr auch nicht alleine war und da kann ich mir absolut sicher sein das es nicht ins Tierheim kommt.

Ich wurde hier auch "gesteinigt" aber liegt bei mir wohl eher daran das es Bruder und Schwester waren die sich gepaart haben aber mir ist das sowas von egal was andere behaupten. Mach dir da einfach nichts draus.

Wenn du Dir sicher bist kleine haben zu wollen und du jetzt schon weist das du sie nicht abgeben möchtest dann ist das auch okay finde ich solange du es dir nicht mal anders überlegst und sie in ein Tierheim gibst. Bei uns war auch von vornherein klar als wir mitbekommen haben das unsere Katze Schwanger ist (was erst ein Paar tage vor der Geburt geschehen ist :-))das wir die kleinen niemals in ein Tierheim geben werden.

Ich wünsche dir alles gute für dich und deine Tiere :-)

LG

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:07 Uhr

Meine Tiere werden nie ein Tierheim sehen, dafür ist schon gesorgt ;-)

Beitrag von blueeye05 15.04.10 - 21:11 Uhr

das finde ich sehr gut von dir diese Einstellung habe ich ja auch :-)

Ich kann leider nicht alle behalten. Aber wie gesagt eins behalten wir auf jedenfall und eins wird bei uns erstmal aufwachsen bis es halt soweit ist das ich es mit zur Arbeit nehmen kann ich weis jetzt schon das sich alle die dort sind tierisch freuen werden. Und mein Bekannter möchte auch gerne eins (oder zwei) unserer Kitten haben und da weis ich auch das er es NIE in ein Tierheim geben würde dafür liebt er Katzen zu sehr und wenn er nur eins nimmt würden wir es auch behalten wenn es so kommen würde. Also Tierheim würde für uns auch nieeeeeeeeeeeeee in frage kommen.

Beitrag von pechawa 15.04.10 - 21:05 Uhr

#rofl züchten ist was Anderes!

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:09 Uhr

Achja? Woher willst du das wissen?

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:15 Uhr

Es gibt halt Leute, die sich über die Tiere, die sie halten genau informieren und keine Schwarzzucht betreiben, nur weil Tierbabys ja soooo niedlich sind!

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:19 Uhr

ich betreibe keine Schwarzzucht, und auch wenn ich Tierbabys niedlich finde, erhalte ich gleichzeitig durch meine Zucht eine Tierart.

Beitrag von dominica 15.04.10 - 23:46 Uhr

Oh eine Artenschützerin! Vor Dir muß man ja echt den Hut ziehn! #hasi#katze#hund



Beitrag von dominica 15.04.10 - 23:52 Uhr

Schade, daß es hier keine Schildi-Urbinis gibt, Du Ulknudel.

Beitrag von pechawa 15.04.10 - 21:16 Uhr

Hast du eine Ahnung von Stammbaum etc.? Haben deine Tiere Papiere?
Wenn Jemand Tiere "züchtet", sich mit der gesamten Materie befasst, um allen möglichen Krankheiten/Gendefekten aus dem Weg zu gehen, wenn er richtig Ahnung davon hat, dann finde ich das OK - alles Andere sind in meinen Augen Vermehrer, die das schnelle Geld machen wollen! Egal ob Hund, Katze oder Kaninchen - es gibt so viele davon in den Tierheimen!

LG

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:20 Uhr

Kann ich guten Gewissens mit ja beantworten.

Beitrag von schwino2802 15.04.10 - 21:28 Uhr

schaue doch mal in die Tierheime und stelle dir die Frage , ob evtl eines deiner Tier auch dort landen wird . Es gibt wirklich schon zuviele Tiere an sollte nicht nocht züchten .
In Spanien gibt es eine Totesstadion dort werden sie umgebracht weil es einfach zuviele sind.
Tue es nicht#heul

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:34 Uhr

Ich kenne die Situation in Tierheimen und wurde auch schon von dort aus angerufen, ob ich ein Tier aufnehmen kann, weil sie wissen, dass ich mich damit auskenne und sie keinen Platz für das Tier haben. Zum Glück haben sich bis jetzt immer die eigentlichen Halter gefunden, die froh waren, ihr Tier zurück zu bekommen.
Meine Tiere landen zumindest so lange ich lebe definitiv nicht im Tierheim und auch in keiner Auffangstation!

Beitrag von ice1108 15.04.10 - 21:35 Uhr

Was für Tiere hast du denn?

Beitrag von ronjaerika 15.04.10 - 21:44 Uhr

Schildkröten :-D (die im übrigen unter Artenschutz stehen, Papiere besitzen und zu empfindlichen Geldstrafen führt, wenn man sie ohne Genehmigung hält und züchtet)

Aber trotzdem interessant, wie erstmal losgeschimpft wird, ohne genaue Hintergründe zu erfragen ;-)

  • 1
  • 2