Zweit-Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claerchen81 15.04.10 - 21:11 Uhr

Hallo,

da wir uns das Kind-in-Kita-bringen und -holen jetzt teilen, benötigen wir jetzt einen 2. Kindersitz.
Derzeit haben wir einen MC Priori (Isofix), mit dem wir nicht so zufrieden sind (Gurtverstellung hakt immer).
Ich hatte an einen Kiddy Infinity Pro gedacht, da der günstig und gut und auch noch sehr variabel ist, falls doch mal Oma oder Opa abholen müssen (obwohl alle Autos Isofix haben, aber der Umbau von Isofix-Sitzen ist umständlich und sie sind schwer).
Unser Sohn wiegt aber schon 15 kg - lohnt sich ggf. schon der Folgesitz Kiddy Comfort Pro bis 36 kg? Unser Sohn ist jedoch gerade erst 2,5 Jahre und auch erst 92 cm groß.

Vielen Dank für die Info,
Claerchen

Beitrag von chaosotto0807 15.04.10 - 21:13 Uhr

hallo,

wenn ihr unsicher seid, welchen sitz ihr nehmen sollt, fahrt doch am besten in ein geschäft und probiert es mit eurem sohn aus ;-).

lg

Beitrag von janalein 15.04.10 - 21:18 Uhr

wir werden uns den cybex solution holen, der ist im test mit gut abgeschnitten.
Der Umbau geht einfach und wenn er mal größer ist gehen die polster neben dem kopf und oberkörper mit hoch, womit er mehr platz im bauchbereich und somit mehr freiheit im sitz zum bewegen hat.

Beitrag von martina100 15.04.10 - 21:33 Uhr

Hallo,

ja, wir haben in beiden Autos Cybex Solutions und sind sehr zufrieden. Preislich sind die wirklich auch akzeptabel und schneiden in allen Tests gut ab.

Grüsse.

Beitrag von elistra 15.04.10 - 22:34 Uhr

solche sitze sind aber erst für kinder im alter von 4 bis 5 jahren zu empfehlen, das kind der threaderstellerin ist aber gerade erst 2,5, also noch weit entfernt von dem alter ab dem eine sicherung nur noch mit autogurt ausreichend ist!

Beitrag von elistra 15.04.10 - 22:34 Uhr

ich würde den comfort pro kaufen, wenn das geld egal ist. eifnach weil man den viel länger nutzen kann, der ist ja auch ab 9kg zugelassen und das kind hat da genaus wie beim infinity bis 18kg den fangkörper.

Beitrag von zwillinge2005 16.04.10 - 08:33 Uhr

Hallo Claerchen,

als Zweitsitz empfehle ich gerne den Storchenmühle Starlight SP (baugleich mit Recaro) Gr. I-III 9-36kg

Wir haben den Sitz seitdem die Kinder knapp 18 Monate alt sind und sind sehr zufrieden. Kann natürlich nicht mit einem echten Gr. I und einem echten Gr.II Sitz mithalten, aber ist wirklich ein guter Kompromiss.

Wenn Ihr technische Probleme mit dem Priori habt - warum tauscht Ihr Ihn nicht im Fachgeschäft um oder lasst Ihn reparieren?

LG, Andrea

Beitrag von elistra 16.04.10 - 23:20 Uhr

wobei die testergebnisse ja nicht so toll sind und man beim kiddy vollwetige sitze für beide gruppen hat inklusive guter testergebnisse.

Beitrag von claerchen81 16.04.10 - 09:46 Uhr

Vielen Dank für die Antworten!

Den Priori haben wir bereits 2x getauscht, es liegt einfach am Modell. Vielleicht sind wir auch zu doof für die Bedienung, aber es echt umständlich, die Gurte zu lösen und dann wieder fest zu stellen. Glücklicherweise trage ich kurze Fingernägel, sonst ginge das gar nicht.

Meine Eltern haben den Infinity für unseren Sohn (können den aber nicht leihen, weil auch die ihn teilweise abholen und einen eigenen Sitz brauchen, um auch spontan einspringen zu können), daher wissen wir, dass der gut für ihn funktioniert. Der Comfort Pro wäre tatsächlich ein gutes Mittelding, aber ihr habt Recht, wir werden den erstmal im Fachhandel testen, hat ja keinen Zweck, wenn der noch zu groß ist.

Vielen Dank und viele Grüsse,
Claerchen

Beitrag von elistra 16.04.10 - 23:22 Uhr

wenn der infinity passt, müßte der comfort pro eigendlich auhc ohne probleme passen, sind ja beide frü gruppe 1 zugelassen.

Beitrag von nebelung 16.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo.

Der Kiddy Comfort Pro ist doch ab 9 kg, das geht dann schon.
Wir haben gerade erst den Kiddy Discovery Pro gekauft für unseren Sohn, der brauchte gerade den Fangkörper nicht mehr und da wir uns auch so über den Priori ärgern, bekommt den Comfort Pro jetzt unsere Tochter.

Lg,
nebelung