2. Kryo wagen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von infostud 15.04.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

hab heute mein Negativergebnis von meiner 1. Kryo bekommen. die dame an telefon meinte die 2. könnte man gleich hinten dran hängen, ich solle nur anrufen wenn meine mens anfängt. heute hab ich schon schmierblutung und ich denke wenn nicht morgen dann spätestens samstag hab ich die mens.

gibt es meinungen dazu, gleich weiterzumachen oder doch lieber einen zyklus zu pausieren?

lg

Beitrag von mum1304 15.04.10 - 22:08 Uhr

Hallo,
ich befinde mich in einer ähnlichen Situation wie du, da ich bereits 2 IUIs, eine ICSI sowie eine Kryo hinter mir hab - alle Versuche negativ.
Der letzte Versuch war im Dezember, somit haben wir bereits einige Monate Pause und starten im nächsten Zyklus wieder mit der 2.Kryo. Die Pause war für mich persönlich wichtig, um abzuschalten - nun bin ich wieder bereit weiterzumachen...
Ich denke, es gibt da nichts, was dagegen spricht, gleich weiterzumachen - ist wohl eine Bauchentscheidung, wenn aus medizinischer Sicht nichts im Wege steht.
Dir noch weiterhin viel Kraft sowie Erfolg!

Beitrag von hasi59 16.04.10 - 07:48 Uhr

Erstmal tut es mir sehr leid, dass deine Kryo in die Hose gegangen ist! :-(

Rein körperlich spricht nix gegen einen sofortigen Neuversuch. Allerdings musst du dich auch psychisch dazu in der Lage fühlen. Wenn das gegeben ist, dann los! ;-)


LG
Hasi