Kisten von Ikea - Wieviele?? Wie teil ich es am sinnvollsten auf??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zoora2812 15.04.10 - 21:22 Uhr

Hallo,

am Samstag ist es soweit - IKEA is coming ;-)

So, nun bin ich am überlegen, wie ich das Spielzeug von Emilia am besten aufteile. Wir haben schon eine für Lego Duplo und eine für ihre Spielküche, für das ganze Zubehör.

Wie habt ihr die Sachen aufgeteilt? Eine für Spiele, eine für Bücher, Kuscheltiere, Puppenzubehör?? Was noch?? Ich tu mich da so schwer #schwitz

LG Jennifer

Beitrag von biene81 15.04.10 - 21:33 Uhr

Wir haben einfach Trofast (ein groesseres Modell) gekauft. dazu kann man dann beliebig erweitern.
Wo hast Du denn die Kisten zu stehen?
Sinnvoll aufteilen macht nicht viel Sinn.
Bei uns stehen die Buecher im Regal und Lego hat eigene Kisten. Ansonsten wuerfelt Emma sowieso alles durcheinander, auch wenn ich es 1 Mal die Woche alles sortiere ;-)

LG

Biene

Beitrag von zoora2812 15.04.10 - 21:37 Uhr

Noch steht die Riesenkiste im Esszimmer, Emi hat noch kein eigenes Zimmer, das ist noch in Bearbeitung...
Sie hat wie geschrieben eine große, wo alles drin ist und dann halt die für Lego und eine für die Küche.

Trofast ist schön, aber auch nicht soo billig...Das ist dann was wenn sie mal ihr eigenes Zimmer hat.

LG

Beitrag von freyjasmami 15.04.10 - 21:36 Uhr

WELCHE Kisten meinst Du denn überhaupt?

Wir haben ein niedriges Trofastregal.

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S19861419

Wir haben außen 2 große rote Kisten, darüber jeweils 1 weiße kleine.
In der Mitte zwei kleine grüne und in der Mitte eine weiße.

In einer großen Roten sind sämtliche Holzbausteine.
In der anderen größere Teile wie Autos, Stapelsteine usw.
In zwei oberen kleinen bissel Küchenzubehör.
Und in den anderen halt noch anderer Kleinkram.(Steckpuzzle, Aqua Doodle usw.)

Ganz ausreichen tut der Stauraum nicht mehr.
Bücher stehen neben seinem Bett im SchlafZi auf einer Kommode.
Dort haben wir noch einmal so eine Holzkiste auf Rollen. Da fliegt auch noch bissel Zeugs rum.

LG, Linda

P.s. Stapelkisten find ich für Kinder noch nicht so gut. Die Trofastschübe können sie allein auf und zu machen.

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.10 - 21:39 Uhr

Also schwer ist das nicht, einfach das was Dein Kind gern spielt! :-)

Bei uns sind das 8 Kisten im Trofast-Gerüst.
Eisenbahn, kleine Kuscheltiere, Autos, Duplo, Plastikspielzeug, Lego, Puzzels und großes Lego.

Beide Kinder (1,5 und 3) kommen damit superzurecht und finden endlich auf Anhieb gewünschtes Spielzeug.

Und wehe, ich räume mal aus Versehen was in die verkehrte Kiste! ;-)

Lg,
SE

Beitrag von lany 15.04.10 - 21:41 Uhr

Hallo!

Wir haben ein Expedit und das ist super!
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40047675

Da können Kisten rein oder man nutzt es als Regal für Bücher, Autos..

Man könnte sogar Schubladen reinmachen oder Türen.

LG Eva

Beitrag von hailie 15.04.10 - 21:46 Uhr

das haben wir im wohnzimmer stehen. in der unteren reihe sind diese passenden ikea-kisten, wo das ganze spielzeug verstaut ist.

im kinderzimmer steht noch ein kleines trofast-regal mit 4 kisten... aber irgendwie bin ich trotzdem nicht zufrieden mit unserem ordnungssystem. hier ist ständig chaos... #kratz ;-)

lg

Beitrag von lany 15.04.10 - 21:50 Uhr

haha, ja das kenne ich#freu

Beitrag von yvschen 15.04.10 - 21:52 Uhr

wir haben das trofastregal mit 6 kisten.
-bausteine
-legoduplo
-holzeisenbahn
-murmelbahen
-autos
-bälle

plüschtiere sind extra und bücher auch

lg yvonne

Beitrag von agrokate 15.04.10 - 22:00 Uhr

Hallo Ihr,

ich habe es schon immer geahnt-meine Maus(2 Jahre) hat zuu wenig Spielzeug#schock!
Wir würden auf keinen Fall 5-6 Kästen füllen können#schwitz!
Dafür hat sie 3 volle Regale mit Büchern:-p!


GLG,agrokate!

Beitrag von hailie 15.04.10 - 22:13 Uhr

und ich dachte immer, WIR hätten zu viele bücher. traue mich schon gar nicht mehr nachzuzählen... #schein
aber isabel kennt sie fast alle auswendig.

sortiert ihr gelegentlich bücher aus?

lg

Beitrag von gnoemchen 15.04.10 - 22:18 Uhr

Hi wir fahren morgen zu Ikea.
Wir haben auch das Trofast-Regal, wollen morgen noch ein Teil dazu kaufen. Ich finde das super. Wir haben in den kleinen Plastikkisten in der untersten Babyspielzeug, dann Musikinstrumente und in den großen Kisten geteilt in Bücher, Stofftiere, Puppenkleider und in eine Kiste Spiele also Memory und Puzzle. Und dann noch eine Große für den Rest der sich nicht richtig teilen läßt und von dem sie nur wenig von einer Sache hat, also Holztiere, Holzbausteine und so Zeug wie ne Lupe, paar Sandspielsachen usw. In die die wir noch kaufen werden sollen das Zubehör von der Küche rein und die Holztiere mit den Bausteinen dann extra und die Sandspielsachen extra.
Ich würde die Sachen mal alle ausbreiten, schauen von was man wieviel hat und von dem es am wenigsten gibt das alles zusammen tun.
Grüße Anna mit zwei Zwergen

Beitrag von anika.kruemel 17.04.10 - 11:44 Uhr

Das TROFAST-System wollte ich eigentlich auch haben, aber wir haben uns dann doch für günstigere Regale vom Dän. Bettenlager und Kisten mit Klickdeckeln entschieden.

2 gr. + 2 kl. für die vielen unterschiedlichen Playmobil-Spielwelten, paßte einfach nicht mehr in eine große Kiste und er hat zu viele Kleinstteile ;-)

Dazu eine gr. Kiste für die Holzeisenbahn, eine "gemischte" Kiste und eine große Rollkiste für die DUPLOs.
1 Karton für die paar Puppenklamotten, 1 Karton für Kleinteile aus Ü-Eiern #schock

Und Bücher, Bücher, Bücher......

LG Anika