Bereue den ausgemachten Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kim21 15.04.10 - 21:34 Uhr

Oh, mann. Ich habe Anfang April einen SSTest gemacht, der auch positiv war. So, nachdem ich Anfang Februar aber eine AS hatte und voll Schiß davor hab, daß ich sowas nochmal erlebe, dachte ich mir: Gut, dann mach ich den ersten Termin erst relativ spät aus, wenn die10. Woche rum ist - da war die AS. Na, toll. Heute ist erst der 15.4. und ich habe erst am 18.5. meinen Termin. Bin mal gespannt, ob ich das "schaffe"...weil, irgendwie denke ich mir gerade, daß ich ein riesen "Rindvieh" war/bin und mir eher einen Termin geben lassen hätte sollen und überlege, ob ich den Termin nicht doch nach vorne verschieben sollte. Mh, was meint ihr? Was würdet ihr machen? LG Kim

Beitrag von bibuba1977 15.04.10 - 21:38 Uhr

Hi Kim,

ich hatte im vergangenen Jahr ein Windei. War das erste mal in der 6. SSW beim Arzt. Dann in der 7., der 8., der 9... Nerventerror pur ohne Happy End!
Diesmal bin ich gegen Ende der 7. SSW hingegangen. Frueh genug hoffentlich, falls es nicht dort sitzt, wo es sollte, spaet genug hoffentlich, um was zu sehen. Zum Glueck ist meine Rechnung aufgegangen. :-)

Ich koennte nicht so lang warten... Aber mehr aus Angst vor schlimmeren als einem Windei.

LG
Barbara

Beitrag von golden_earring 15.04.10 - 21:41 Uhr

Ich hatte 2007 bereits 2 FG mit 3#stern und bin diesmal direkt gegangen. Mein Arzt hat mich insoweit unterstützt, dass ich bis zur 10. Woche jede Woche kommen durfte. Ich hatte aber nie Angst vor den Terminen, weil er mich so wahnsinnig positiv gestimmt hat.
Jetzt sind wir in der 12. Woche und alles wird gut. ;-)

LG und alles gute!!
Nina

Beitrag von angel33388 15.04.10 - 21:39 Uhr

mhm

also ich würd früher gehen

sobald dir danach ist..
das ist noch über 1 monat und wär mir auch zu lang..

lg sandra

mit 3 kids am arm #stern und #ei 5.ssw

Beitrag von frau.sonnenschein 15.04.10 - 21:43 Uhr

Hallo Kim,

das habe ich letztes Jahr bei meiner 1 SS auch mal gemacht und war dann so stolz, dass ich es durchgehalten habe 10 SSW und dann war das Sternchen einfach nicht mehr gewachsen...

Also mein Tip ruf die Ärztin an, Du brauchst Etappenziele sowas wie einen aufregenden Herzschlag :-) Quäl Dich nicht es ist schlimm genug diese Warterei und wenn Du einen guten FA hast, versteht Sie Deine Unruhe....

Alles Gute Frau Sonnenschein

Beitrag von thalia72 15.04.10 - 21:51 Uhr

Hi,
ja aber hätte man in der frühen Phase denn schon was tun können?

vlg tina

Beitrag von frau.sonnenschein 15.04.10 - 22:45 Uhr

Hallo Tina,

es ist schwer hier eine gute Antwort zu finden, aber ich fühle mich beruhigter, dieses durch die Fehlgeburten gebremste Freude ist echt eine Herausforderung....

Aktuell nehme ich 3x 2 Utrogest vaginal, dass ist das Hormon damit sich das Kleine richtig schön einrichtet

Nach meiner 2 FG hat meine Ärztin mein Blut auf alles was möglich ist getest und es gab im Bereich der Gerinnung einen Wert der etwas aus der Rolle war, eigentlich wollte sie 3 Monate später noch mal prüfen, aber nun bin ich ja wieder schwanger, also spritze ich jeden Abend Heparin...

Bremsen kann man die Entscheidung der Natur jedoch nicht....habe furchtbar Sorge, dass es wieder irgendwann aufhört zu wachsen....

So nun Schluss mit den negativen Gedanken!!

Christine

Beitrag von thalia72 15.04.10 - 21:48 Uhr

Hi,
so habe ich das nach der AS, in der SS mit Justus, auch gehandhabt, war das 1. Mal in der 9.SSW dort.
Allerdings war nicht mein Körper das Problem (Hormonprobleme, Blutungen o.ä.), sondern einfach ein Fehler im System, das Herz schlug halt nicht.
Dieses Mal war ich auch erst in der 9.SSW dort.
Mir war wichtig, dass ich einen Herzschlag sehen könnte, wenn denn einer da wäre.
Vielleicht würde ich ihn an deiner Stelle doch in die 8. bzw. 9.SSW verschieben, da kann man schon gut was erkennen.
Und mittlerweile sind wir im Freundeskreis schon in der 2. Runde und es zeigt sich, dass es soo oft passiert. Es hat einen nicht ein schlimmes Einzelschicksal ereilt, sondern es ist völlig normal und gehört wohl einfach dazu.
Wir sind alle wieder problemlos schwanger geworden und haben danach gesunde Kinder geboren.
Das wird schon!

vlg tina + justus 17.06.07 + #ei14.SSW

Beitrag von lilibo 15.04.10 - 22:27 Uhr

Ich würde schon allein früher gehen weil es ja auch eine ELSS sein könnte. Das Risiko wäre mir für mich zu groß! Ich würde wissen wollen ob es in der Gebärmutter angekommen ist.