Ist das genügend Erstausstattung?könnt ihr bitte ma schaun!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mone-melone 15.04.10 - 22:07 Uhr

Hallöchen!

Ich habe hier eben schon versucht in alten Beiträgen was zu finden, aber alles geht nur über die Zuschüsse zur Erstausstattung:-(

Ich habe schon einiges gekauft. Bin mir aber trotzdem unsicher ob das reicht. Meine kleine Maus soll am 25.06 kommen. Es ist also hoffentlich warm.

Also...

50 / 56:

- 6 paar Söckchen
- 5 kurze Bodys
- 10 lange Bodys
- 2 Mützchen
- 2 kurze Hosen
- 6 Longsleeve
- 5 Hosen
- 2 Schlafanzüge (brauch ich auf alle Fälle noch welche)

62:

- 8 Schlafanzüge
- 6 kurze Bodys
- 7 Hosen
- 3 paar Söckchen (benötige ich noch ein paar)
- 6 Longsleeve
- 2 kurze Hosen
- 2 Kuscheljäckchen
- 2 Pullis

Kaputzehandtüchen hab ich drei. 1 Pucksack und 1 Schlafsack etc.

Hauptsächlich gehts mir aber um die Kleidung.

Meint ihr das reicht?

LG mone-melone

Beitrag von marlon04 15.04.10 - 22:21 Uhr

du wirst es erst merken wenn die maus da ist;-) unser war ein spuckkind und hat das an manchen tagen in 25st verbraucht anderen reicht es locker!

colin hatte et 13.6 kam am 9.5 er hatte am anfang fast nu langarmboddys an weils so warm war und nen pucksack zum schlafen.

wenn du nen trockner hast reichen auch der eine schlaf und pucksack wenn nicht dann kann es eng werden;-)

socken hab ich genauso wie hosen kaum genutzt er hat viel pulli und strumpfhose angehabt ist einfach bequemer als ne hose.

Beitrag von axaline 15.04.10 - 22:41 Uhr

Find ein bisschen wenig, unser kind wird zwar ziemlich groß, so daß wir die 50/56 nicht lange brauchen aber trotzdem habe ich wesentlich mehr Hosen , LA Shirts,Tshirts und Strampler ! Also so 10 stk jeweils sinds bestimmt, wenn nicht sogar mehr !
Du wäscht ja nicht jeden Tag die drei Teile , oder ?

Und in 62 habe ich bestimmt 20 Teile von jedem ! Denn die Größe trägt das Kind ja eigentlich länger. (Das ist ein ganzer Umzugskarton voll, wenn ich alles zusammen lege !)

Gruß Janine

Beitrag von emilylucy05 15.04.10 - 23:25 Uhr

Hallo!

Ich denke das meiste wird erstmal reichen, außer bei den Oberteilen. Es könnte knapp werden. Ich brauch manchmal 5-6 Oberteile am Tag aber ich habe auch grad mein 2. Spuckkind. Bodys brauch ich da auch schon mal mehr am Tag aber ich denke wenn du da 10 hast sollte das reichen. Wenn es dann auch ein Spuckkind ist kannst du immer noch was nachkaufen. Aber man will ja auch nicht jeden tag die mini sachen waschen, da ist die maschine ja kaum voll. :-)

LG emilylucy

Beitrag von babylove05 16.04.10 - 07:34 Uhr

Hallo

ich denk das wirst du dann Merken wenn dein Sonnenschein da ist.....

Mein Sohn war ein Speikind, daher musst ich ihn oft 3-4 mal am Tag umziehen , hoffe das wird diesmal nicht so .

Aber so wuerd ich sagen hast erstmal genug .

Ich hab diesmal kein Trockner hoffe es wird ein warmer Sommer ...lol

Lg Martina

Beitrag von smile1967 16.04.10 - 07:50 Uhr

Hallo

Denk einfach dran, dass Du noch eine Menge dazu geschenkt bekommst! Die meisten Besucher im Krankenhaus, Freunde, Familie, etc. bringen Kleider in der kleinsten Grösse! Falls Du einen Laden in der Nähe hast, in dem Du zur Not noch was dazu kaufen kannst auch mit Baby, würde ich warten bis die Kleine da ist!

Alles Gute und eine schöne Geburt wünscht
Dani mit Jan Hendrik (03/2006) und Andrin Joel (02/2010), der gerade mal knappe 4 Wochen ins 56 gepasst hat und nie und nimmer die ganzen Sachen hätte anziehen können, die wir vom Grossen noch hatten und noch dazu bekommen haben

Beitrag von hoffnung2010 16.04.10 - 07:51 Uhr

hi,

also ich würd auf jeden fall in 50/56 noch ne jacke kaufen.... - schon allein wenn ihr heimfahrt ausm kh brauchste doch auch ne jacke - und 62 ist am anfang viel zu groß....

in 62 würd ich erstmal gar nichts mehr kaufen. - du hast schon einiges und es dauert ja ne weile, eh dein zwerg die größe brauch, da kannst dann auch viel gezielter nachkaufen, wenn du weißt, was genau fehlt!

weiß nich, ob ich in 50/56 auch 8 SA kaufen würde??!!! - also ich hab bei weitem nich so viele. - hab aber auch nen schlafsack mit innensäckchen. --- du z. b. kannst doch auch mal nen LA-body und den pucksack anziehen... also so ne menge an SA würd ich da jetzt nich mehr kaufen. - und falls du doch noch mehr brauchst...auch die kannste wenn baby da is, nachkaufen!

von den hosen und oberteilen her.... würd ich auch erstmal nich noch großartig nachkaufen. - mensch, wart doch erstmal ab.... ne grundausstattung hast du, noch was gekauft is schnell. --- hab ich jetzt auch bei uns so entschieden. - jedes kind is anders...eins spuckt viel, eins weniger. abwarten :-)

lg hoffnung mit püppi 33. ssw #verliebt

Beitrag von zwillinge2005 16.04.10 - 08:08 Uhr

Hallo,

zur Geburt bekommt man meist noch schöne Sachen geschenkt erade in den Anfangsgrößen bin 62.

5x am Tag umziehen habe ich nie gemacht. Einen kleinen Milchfleck kann man auch einfach wegwischen - allerdings war ich als Zwillingsmutter auch zwangsweise entspannter - als Mutter eines Einlings macht man wahrscheinlich deutlich mehr Aufwand, damit das Kind immer 1A aussieht.

LG, Andrea

Beitrag von kathrincat 16.04.10 - 08:09 Uhr

von jeden 10 wollte es schon sein, ausser jacke und mützen, da du kurze hosen hast, denke ich es wird ein sommerbaby, da brauchst du doch keine langarmbodys, die habe ich selbst bei meine okt baby nur mit kurzen shirt daruber angezogen.

ab 62 dann mehr als 10 die gr. haben sie ja auch länger als 1 mon.

Beitrag von carana 16.04.10 - 08:28 Uhr

Hi,
LA--Bodys find ich für den Sommer gar nicht nötig - dafür hast du viel zu wenig KA-Bodys. Denn durch die Windel kommt gerne mal was durch..
Übrigens, ich würd mich nie auf das "Man bekommt Geschenke in kleinen Größen" verlassen. Wir haben viel, sehr viel geschenkt bekommen (mussten rund 75 Dankeskarten schreiben) - die kleinsten Anziehsachen waren Größe 68.
Bei uns haben eben alle gedacht: Och, kleine Sachen haben sie bestimmt genug - und außerdem wachsen die Kleinen am Anfang ja sooo schnell.
Lg, carana

Beitrag von maylu28 16.04.10 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich fand Strampler noch ganz praktisch, da sind die Babies immer gut eingepackt.
Spucktücher sollte man auch immer genügend haben.
Ich finde einen Schlafsack zu wenig. Häufig spucken sie oder es läuft aus der Windel mal was aus, dann bist Du in Hektik und musst schnell waschen. Ich hab immer zwei.

Ausserdem ist ein leichter Overall für den Kinderwagen für draußen ganz geschickt.

Alles Liebe,

Maylu

Beitrag von qayw 16.04.10 - 10:54 Uhr

Hallo,

ein Schlafsack ist zu wenig. Wenn der nachts vollgespuckt wird, oder die Windel ausläuft, hast Du keinen Ersatz. Es muß übrigens kein 60 € Alvi oder so sein, falls Du deshalb nur einen hast. Meine Kinder sind immer prima mit billigen klar gekommen.

Eine oder zwei Jacken in 56 machen auch noch Sinn.

Die anderen Sachen sollten eigentlich reichen - es sei denn, Du bekommst ein Spuckkind oder eins, wo dauernd Windeln auslaufen. Babies spucken manchmal so viel, daß sie richtig naß werden. Da geht's dann nicht um die Schönheit, wenn man sie 3 mal pro Tag umzieht, wie hier manche schreiben.
Aber dann kannst Du ja noch was nachkaufen.

Größe 56 hat bei meinem Sohn übrigens ganze 3 Wochen lang gepaßt. Jetzt ist er 4 Monate und steuert schon gut auf 74 zu. #schock

LG
Heike

Beitrag von blitzi007 16.04.10 - 10:54 Uhr

Hallo,

ich empfehle dir meine persönliche Erstausstattungsliste, sie beruht auf den Erfahrungen meiner beiden Kids.

Bei Interesse über VK melden.

lg tina

Beitrag von peterson123456 16.04.10 - 11:00 Uhr

Ähm, ich finde, du hast teilweise viel zu viel!
Wie groß soll dein Kind werden?
Meiner Tochter hat noch nie die Größe 50 gepasst (da habe ich einen Strampler gekauft), von daher hatten wir nur Sachen ab Gr. 56.
Ich hatte in Gr. 56 vier Strampler + passende (Langarm-Oberteile), die haben völlig ausgereicht.
Wenn dein Kind ein Spuck-Kind wird, musst du eh einkaufen, ansonsten hast du viel zu viel.
Man wäscht ja eh 1x in der Woche und Strampler kann das Kind auch 2 Tage hintereinander anziehen.
Jacke auf alle Fälle und klar, von den Kurzarmbodies braucht man mehr, da ca. 7 Stück.
Und jede Menge Spucktücher, das schont die Kleidung. ;-)
Wenn es warm war (meien Kleine ist ein Juli-Kind), hatte sie einfach nur den Kurzarmbodie an.
Willst du einen Schlafsack? Wenn ja, dann brauchst du keien Schlafanzüge. Wenn nein, würden mir 3 Schlafanzüge reichen.

Allerdings vertrete ich die Meinung, dass ich lieber einmal mehr wasche, bevor ich so viele Sachen kaufe, die dann soooo schnell wieder zu klein werden.
Aber das muss jeder selbst wissen...

Also, ich würde an deiner Stelle noch eine Jacke in Gr. 56 kaufen und dann erstmal abwarten...

Gruuß,
Heidi9

Beitrag von coolkittycat 16.04.10 - 11:21 Uhr

hallo, also wenn du lädennah wohnst find ichs okay. dann ist ja schnell noch was geholt. mich wundert es nur, dass du gar keine strampler hast. meine hebamme rät von zweiteilern ab. so wenig druck auf bauch wie möglich-auch wegen choliken. ich hab auch ein paar 2teiler, vorallem zum ausfahren. aber zu hause würde ich schon zu stramplern tendieren.
alles gute

Beitrag von turmmariechen 16.04.10 - 12:46 Uhr

Huhu, ich kann mich meinen Vorrednerinnen nicht so ganz anschließen. ich find nämlich, dass Du genug hast. Außer ein - zwei Jäckchen evtl. Ich hab schon zwei Söhne, von denen hat einer sehr viel gespukt aber trotzdem brauchte ich keine 10 Oberteile. Und gerade im Sommer ist doch schnell gewaschen und alles trocken. Kauf nix mehr...es ist wirklich schade um die schönen Sachen und meistens hat man 2-3 Lieblingsteile. Was dazu gekauft ist wirklich schnell. Ich bekomm ein Juli Baby und hab wirklich nicht so viel wie Du ....

Beitrag von mone-melone 16.04.10 - 20:22 Uhr

Danke für die vielen, wenn auch sehr unterschiedlichen, Antworten!
Was ich ganz vergessen habe zu erwähnen...
ich habe die meistten Sachen auf dem Flohmarkt gekauft und ich denke mir auch lieber dort ein paar Sachen zu viel als nachher im Geschäft alles teuer nachkaufen. Man findet so viele Sachen auf Flohmärkten die wie neu sind.

LG