Virusbedingter Ausschlag

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von danja1983 15.04.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hat bei Fieber immer mal wieder Ausschlag.
Ist jetzt schon 3mal vorgekommen.
Heute Morgen war ihr Körper und Gesicht vollkommen davon bedeckt.
Die Ärztin hat nur gemeint das es keine Kinderkrankheit ist und nur ein virusbedingter Ausschlag.
Meine Große hatte so etwas nie, auch habe ich das von anderen Kindern im Umfeld noch nicht gehört.
Gegoogelt habe ich auch, aber sie hat keine Quaddeln.
Komisch.
Fotos sind in VK.
Wir sollen am Montag wiederkommen, mehr könnte sie auch nicht tun.
Hatten eure Kids das schon mal?

LG
Dani

Beitrag von rmwib 15.04.10 - 22:14 Uhr

ich seh da kein Ausschlagbild? Aber süß sind die 2 #verliebt

Und auf Deiner Über mich Seite... das Wort heißt TRILOGIE. ;-) nur mal so.

Beitrag von danja1983 15.04.10 - 22:24 Uhr

Jetzt aber.
Ich laß das aber jetzt so stehen meine TriOlogie, steht schließlich jahrelang schon so da:-p

Beitrag von broe 15.04.10 - 22:40 Uhr

Hi,

ja, mein Sohn hatte das auch schon. Aber nur mit leicht erhöhter t°. Waren auch beim Arzt, der meinte ebenfalls was von Virusinfekt und Ausschlag. Also entweder als Begleiterscheinung oder als Ausschlag durch den Virus, der auch Ringelröteln auslöst.
Ging aber dann von alleine wieder weg.

Meine Freundin meinte aber daraufhin, ihr Kleiner hätte das auch immer bevor oder nachdem er etwas ausbrütet/ausgebrütet hat.

Gute Besserung,

LG,

broe mit LOUIS

Beitrag von danja1983 15.04.10 - 22:58 Uhr

Danke für deine Antwort.
Sie hatte ja auch Fieber dazu. Unsere Ärztin meinte nur in so einer extremen Form hätte sie es auch noch nicht gesehen*wie beruhigend*#augen
Sie hat dazu noch einen feuerroten Rachen, also kommt da sicherlich auch noch was nach.

Beitrag von broe 15.04.10 - 23:14 Uhr

Hm, Ärzte manchmal...#kratz
Mir fiel noch ein.
Louis war letztes Jahr mal richtig fies krank mit sehr hohem Fieber, rotem Hals und eitrigen Pöckchen im Mundraum. War Mundfäule (#augen), also Erstinfekt mit Herpesvirus.
Und da hatte er das ganz extrem.

Beitrag von xysunfloweryx 16.04.10 - 14:25 Uhr

Hallo,

genau das Gleiche hatten wir vor 3 Wochen auch!!! Es war bloss viiiel schlimmer, aber auch am Bauch. Ich hatte angst wg Neuro, daher war ich beim Hautarzt. Er hat nur Creme verschrieben und hat sich kaum geäußert. Ich wäre auch froh, ich wüsste, wo es herkam und hoffe, dass es nicht wiederkommt. Was sagt der Kia denn noch? Viell. verträgt der Zwerg was nicht?

LG