Heute zum ersten Mal 'Heimblondierung' - Daumendrücken!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.10 - 22:23 Uhr

War gestern beim Friseur meines Vertrauens, und ich hab mir dort Blondierungscreme gekauft.
Er fand das nicht gut, da viel zu riskant, Haar könnte auf Dauer brechen usw. Ok, ist alles logisch.
Er hat die Blondierung sonst immer gemacht.

Problem ist leider bei mir: Mir meinen beiden Kids kann ich nicht für 4 Stunden dahin... :-(
Die sind 1,5 und 3 Jahre alt, die nehmen die Bude auseinander.
Und Mann ist nur am Arbeiten, so dass ich echt kein kinderfrei hab.

Nun ja.
Jetzt hab ich das Zeugs auf dem Kopf (also nur der Ansatz) und harre der Dinge.
Ist Blondierungscreme von Wella mit 4% Entwickler.

Was sagt ihr Friseurinnen dazu? Machbar oder nicht?
Wollte das eigentlich erst Samstag machen, aber falls nun das Ergebnis echt Mist wird, hab ich noch die Option evt. Farbe rüberzumachen (Platinblond oder was auch immer).

Hm.

Lg,
SE

Beitrag von luiisee 15.04.10 - 22:53 Uhr

hallo

also machbar ist alles kommt nur drauf an wie du dich dabei anstellst!
ich bin selbst friseurin und würde mir nieeeeeeee selber die haare blondieren!! du kannst blondieren nicht mit färben oder tönen vergleichen!es ist wichtig das du NUR den ansatz erwischst. und das auch am hinterkopf. und weil man da bekanntlich keine augen hat ist das natürlich nicht so einfach

würde gerne mal des ergebnis nach deiner aktion sehen!!


viel glück#klee

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.10 - 23:46 Uhr

Genau das ist die Schwierigkeit, sagte mir mein Friseur. Die Haare werden wohl nicht jetzt brechen, sondern evtl. später.
Egal, nun ists zu spät.
Ich lade mal ein Bild in meine VK hoch.
Meine Haare waren vorher PERFEKT blondiert.
Nun sitz ich hier noch und es noch zu viel gelb drin. Also warten. :-(

Am Hinterkopf hat das mein Mann gemacht, aber der ist vieles, nur nicht begabt ins solchen Sachen.

Hoffe, ich bettel nich morgen beim Friseur - weil ich bin schon sehr, sehr eitel. ;-)

Lg,
SE

Beitrag von fruchtjoghurt 15.04.10 - 22:54 Uhr

Bin keine Friseurin ABER ich habe mir jahrelang meine Haare IMMER selber gefärbt und blondiert (Friseur war mir zu teuer) und bis jetzt gabs nie Probleme damit #kratz

egal ob man beim Friseur die Haare blondiert oder alleine zuhause, bei beiden optionen können die Haare brechen, is ja das selbe Mittel #kratz versteh da deinen Friseur nicht.

Jedenfalls hatte cih damals einen Entwickler mit 12% und meine Haare habens überstanden ;-)

Muss dazu sagen, ich hab mir damals alle 3 wochen ne anderen Farbe ins Haar getan, somit hätten meine schon längst brechen können.

Und noch was, jedes Haar ist anders, also bei dünnem Haar brechen sie auch schneller, ist meistens so.

ja und sonst... länger als 20min würd ich es nicht drinn lassen... wenn du weißblond sein magst, dann müsstest du wahrscheinlich 2x mit der Creme drüber.

nun gut, sonst weiss ich nichts mehr dazu zu sagen ;-) auf jedenfall toi toi toi!! #pro

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.10 - 23:51 Uhr

Hm..

Mit 12% blondiert man nicht. Da hast Du doch nur noch Stroh aufm Kopf!
Das höchste eigentlich 3%...

Und ich hab keine kurzen Haare, sondern mittellang. Also ist da mit Wasserstoff eh nicht zu spaßen.

Gut Ding will Weile haben. Aber ich geh, auch bei schlechtem Ergebnis nicht zu Rossmann, sondern lieber zum Friseur und hole Farbe, was ich nicht hoffe, von ihm.
DAS sind mir meine Haare schon wert.

Hatte vorm Blondieren gaaanz lange Haare. Dann auf weißblond und nun hab ich eigentlich total schöne blondierte Haare gehabt. Das will ich mir nicht kaputtmachen. :-)

Lg,
SE



Beitrag von luiisee 16.04.10 - 11:54 Uhr

du sagst du bist keine friseurin und gibst hier soooooooo tolle tipps???:-[ es hat schon einen grund warum man 3 jahre lernen muss!!!!!!!!

Beitrag von schwarzesetwas 16.04.10 - 00:15 Uhr

Ich bin müde...
*aaaaaaaaaah*
Ich will ins Bett...

Beitrag von moni66 16.04.10 - 08:23 Uhr

Hi
hats geklappt?

Beitrag von schwarzesetwas 16.04.10 - 12:23 Uhr

Tja.
Sie sind schon hell geworden.

Aber leider sind mit total viele Haare ausgefallen. :-[
Mit Sicherheit die, wo Creme draufgekommen ist.

Ansonsten ist ein gaaanz leichter gelbstich drinnen - fällt aber bestimmt nur mir und meinem Friseur auf.

Ob ich das nochmal mache, weiß ich nicht.

Beitrag von -tinkerbellchen- 16.04.10 - 12:29 Uhr

Also doch nächstes Mal zum Frisör ;-) Glaub mir, deinen haaren zuliebe ;-)


Aber jetzt heisst es eh - pflegen- pflegen - pflegen

Beitrag von schwarzesetwas 16.04.10 - 13:10 Uhr

Genau.

Und viel Staubsaugen. Die blöden Haare sind überall. #aerger

Egal, dafür seh ich nicht mehr so schrecklich ungepflegt aus. Ist schon doof, wenn man so eitel ist.

Beitrag von viva-la-florida 16.04.10 - 15:15 Uhr

Hallo,

einen Versuch war es doch wert ;-)

Aber genau wegen diesem Gelbstich, der so leicht nach schlechter Blondierung aussieht, gehe ich bei solchen Sachen lieber zum Frisör.

Zumindest, wenn ich gerade ein sehr helles Blond trage bzw. haben will. Ansonsten kann man das wirklich gut selber machen.

LG
Katie

Beitrag von schwarzesetwas 16.04.10 - 20:14 Uhr

Ja, auch wenn der nur ein einigen Stellen etwas sichtbar ist, stört es mich.
Egal.

Schaff es ja nur im Moment nicht zum Friseur, das ist der Mist.
Und meine Kids halten das zeitlich dort nicht aus - logisch. ;-)

Ich glaub auch im Aschblond-Bereich ist das einfacher! Oder auch, wenn man als Ausgangsfarbe straßenköterblond hat - was ja die meisten haben.

Beitrag von germany 16.04.10 - 06:25 Uhr

Ich weiß nicht ob es da Unterschiede gibt, aber ich töne immer selber. Ich hatte auch schon sehr helles blond und das ging immer problemlos. Nur Strähnchen bekomm ich mit diesen dämlichen Handschuhen nicht hin:-(



lG germany zur Zeit Honig Blond:-)

Beitrag von -tinkerbellchen- 16.04.10 - 10:35 Uhr

Ich hatte auch mal richtge Blondierungscreme und hab mir schön damit die Haare kaputt gemacht.


Hab sie von Rückenlang bis ganz kurz dann abschneiden lassen... die beim Frisör war irgendwie doch "schonender".. keine Ahnung warum...

Beitrag von schachti2005 16.04.10 - 20:20 Uhr

Hi!

Ich habe es mehrmals gemacht, weil es mir auch zu teuer war.
Mit dem Resultat, dass ich am Tag drauf trotzdem noch zum Friseur musste, da es absolut sch... aussah.
Somit wurden die Haare doppelt belastet.
Der Friseur meinte auch immer, dass es eigentlich nicht sehr gesund ist für die Haare.
War mir egal. #klatsch
Ich wollte es eben so und da musste es gleich gemacht werden.
Habe mir meine Haare kaputt blondiert.
Und somit: Haare ab.
Dann hatte ich gleich die Laune auf schwarze Haare.
Gesagt, getan. ;-)
Dies zuhause und auch ohne dass es irgendwie schlimm aussah. Haare waren ja kurz. Somit kann man nicht viel falsch machen... Nur mein Gesicht musste ich danach schruppen... #rofl
Meine Haare wuchsen wieder und so langsam kam die Naturhaarfarbe wieder raus. (dunkelblond)
war mir zu langweilig und was tat ich letzten Sommer: Wieder eine Blondierung und daheim. #klatsch
Man sah das schrecklich aus und am nächsten Tag bin ich wieder zum Friseur um dies Blond zu retten.
Dass wuchs nun wieder raus und ich bin diese Woche zum Friseur und wollte gleich den Ansatz nachblondieren lassen.
Ich habe mich aber zum Glück umentschieden und habe nun braune (schokobraune) Haare und positives Feedback. :-)

Blondierungen beanspruchen die Haare ja nun mal am meisten, von daher nehme ich davon jetzt Abstand. ;-)

LG Sandy

Beitrag von schwarzesetwas 16.04.10 - 22:52 Uhr

Mir war es ja nicht zu TEUER.
Mein Friseur hat nur 50,- für den Ansatz und Farbe in den Resthaaren genommen.
Das ist ein fairer Preis, find ich.
Er mag mich, ich mag ihn. #herzlich

Nur die Zeit war einfach das Ding. *mist*

Nun ja, Deine Experimente hab ich ja auch schon durch.
War sogar schon bei ner anderen Friseurin von schwarz auf hell färben. Ging so. Allerdings sah ich aus wie nen Chow Chow in die Steckdose gefasst hinterher. #schock

Hab halt auch so ständig irgendwelche Sachen im Kopf, die ich haben will.
Und was ich grad haben will: Lange, blonde, gepflegte Haare.
Nun, das gepflegt kann ich mir erstmal einpflegen. Obs klappt?

Hätt ich nur auf meinen Friseur gehört.

Ach, Peter...
Du bist der BESTE! ;-)