... einfach nur auskotzen...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zitronchen23 15.04.10 - 22:26 Uhr

Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll...Mein Mann und ich kennen uns seit 2 Jahren und haben so gut wie sofort geheiratet. heute muss ich ehrlich sagen "war ich Blöd"- Naja Ich war Schwanger und wie das so ist bei
Katholiken- wird auch geheiratet.
Mein Mann ist etwas älter wie ich, verstehen uns sonst eig. gut, (wenn wir mal kein Streit haben)...
Aber im Moment haben wir nur noch streit.. er schläft den ganzen lieben langen tag, wenn er nicht grade am Arbeiten ist. Wir haben ein Kind mitteinander, er hat schon ein sehr viel älters Kind mit in die Ehe gebracht.(naja der arme hats nicht einfach den der kleine ist "immer"mittelpunkt mir tut der große sooo leid mein Mann versteht das aber nicht.
Set dem ich meinen Führerschein habe , noch nicht allzu lange her... klebt echt aber echt einfach alles an mir, ich bin fix und fertig habe jeden Tag Kopfschmerzen schlucke immer Schmerztappletten. Ich kenne mich so garnicht...
Mein Junge hat sehr früh angefangen zu zahnen habe uns alle ausgelacht bis er mit 3 Moanaten seinen ersten "2" Zähnchen , davor hatte er 3 Monats Koliken - jetzt ist er mittlerweile etwas über ein Jahr und es fehlen ihm nicht mehr viele zähne...
Das Kind und ein Mann laugen mich so aus...-Mein Mann jammert so oft das es ihm nicht gut geht dann hat er ne Erkältung und er sagt er hat Krebs- bla bla bla - ich kanns nicht mehr hören - letztes mal war er im Kkh spät abends wegen einer mittelohrentzündung- Ich habs ihm nicht geklaubt, das er schmerzen hat- bis der doc es bestätigt hat.- ist das nicht traurig!!!- soweit ist es schon, bei jeder wirklichen kleinigkeit flippt er gleich aus- oder er schläft, schläft schläft sich irgendwann zu tode...und wenn er mal ein Handschlag macht Spülmschine ausräumen schnautzt er rum er macht ja immer sooooo viel im Haushalt, dabei bin ich hier diejenige die "ALLES" macht,- versorge die 2 Kinder, mache Termine , Haushalt (wäsche berge) Koche und und und.in der erziehung sind wir uns auch nicht einig- bei mir gibts klare regeln , was macht m,ein mann spielt mich gegen sein eigenes Kind aus (der große).. Was will er damit bezwecken, was will er von mir. ne Putzfrau und kinderhütterin.. Der Sex wird auch langweiliger, naja darauf habe ich schon garkeine lust mehr... ??? ????? Ich weiß nicht weiter...
#danke fürs zuhören..

Beitrag von schwarzesetwas 15.04.10 - 22:35 Uhr

Hm.
Hört sich nicht an, als ob Du noch Liebe für ihn empfindest.

Aber vielleicht siehst Du das einfach zu krass - ich meine ein Haushalt mit 4 Personen (Du arbeitest wohl nicht) ist doch wohl zu managen.
Schön, wenn der arbeitende Mann mal den Geschirrspüler ausräumt oder so, aber letztendlich ist das nunmal Dein Job.

Und sei doch froh, dass Du nen Auto hast.
Ich hab z. B. kein Auto und mache alles mit Bus und Bahn. Auch den Einkauf für 4 Personen. UND?

Ich denke, Du bist einfach überfordert und dazu schlecht organisiert.
Den Frust lässt Du am Mann ab - der dazu vielleicht noch ne Memme ist - aber so ist er nunmal.

Überdenk mal Deine Situation.

Lg,
SE

Beitrag von erzieh ihn 15.04.10 - 22:48 Uhr

#schock

Ich kann dich verstehen... #blume

Hab auch sofort geheiratet... nach 5 Monaten ;-) bin dann schwanger geworden... und ja, der Alltag wird anders ;-) Ich glaube, dass man schon stark beeinflussen kann.

Mein Mann ist wirklich n lieber und ich hab genau das Richtige gemacht #schein #herzlich Aber manchmal ist er auch einfach nur faul. Ich lass ihn dann auch einfach und denke, er wird sich schon wieder berappeln. Wenn er das nicht tut, schick ich ihn los. "Ich mach grad das und das, du fährst jetzt einkaufen... Hier ist der Zettel!" Oder "Bring mal das und das aufm Rückweg (von der Arbeit) mit" Oder "Am Samstag bringen wir Pappe weg und wenn du einkaufen fährst kannst ja gleich die leeren Flaschen mitnehmen" ... usw. Er würde von allein fast nix tun #klatsch Ich bin mittlerweile suuuper im "managen" #freu "Willst du lieber den Einkauf auspacken oder schon mal das Bad putzen?"
Du darfst nur keine andere Wahl lassen. Nicht fragen ob er bitte kann.. oder nicht ;-)

Und zum Thema schlafen... ja, schlimm. Ähm... ich würde auf gemeinsames Essen bestehen und ihn dafür aufstehen lassen. Bring ihm öfter mal n Eis oder n Bier (meiner trinkt keins #rofl) und er kriegt Aufmerksamkeit.

Wenn er krank ist sag nur "Ja Schatz, guck in Schrank xy oder fahr doch zur Apotheke!"

Naja, mittlerweile saugt mein Mann das ganze Haus jede Woche durch, fährt einkaufen und putzt die Bäder, bringt den Müll raus #rofl Ich hab die Küche, Abwasch, Papierkram, Ordnung... naja, gibt ja noch genug #freu

Viel Erfolg #klee

LG Antje

Beitrag von zitronchen23 16.04.10 - 06:46 Uhr

Wie witzig Ich bin überfordert , wenn mein Mannn nen Handschlag macht und er mir dan Stundenlang vorträgt er hätte was gemacht... Ich hab nen rießen Haus, nen Garten und " Katzen, nen Mann und 2 Kinder und alles bekomme ich hin ...
...Was ich mir wünsche ist etwas anerkennung, die anerkennung die mein Mann und meine Kinder jeden Tag bekommen !!!-- Schlecht organisiert, ich kotz gleich!!!!--

Beitrag von zitronchen23 16.04.10 - 06:54 Uhr

Das macht mein Mann auch er tut auch saugen und das haus putzen , aber "immer" mit komentar, nicht das ich es nicht hier ordentlich hätte nein, daran liegt es nicht..- den ich weiß ja nicht wieso er das dann macht das war ja meine Frage!!???" Schatz ich stehe auf heute Nacht, Jaaa ich war die ganze Nacht wach"Es kommt immer etwas vorwurfsvoll rüber!! sooo abwertent schon fast, ich kanns nicht beschreiben... Zu dem verpflege/ wasche ich auch meine Schwiegereltern also habe ich auch nen Job....Ich Maule aber nicht rum wenn ich irgendnen Handgriff mache...