Blutung nach MuMu-Dehnung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trinnithi 16.04.10 - 02:10 Uhr

Hallo.

Ich bin heute ET+4 und gestern nachmittag gegen 16:30 Uhr hat meine Hebamme meinen MuMu etwas geweitet (es hat gar nicht mal weh getan), weil er schon seit Monatg 2 Finger durchlässig ist und sich seitdem nix getan hat.
Sie meinte dann das es sein könnte das es mal leicht blutet weil der MuMu ja sehr stark durchblutet ist und sie ja dran rum manipuliert hat.
Es hat auch ganz kurz ein wenig geblutet (frisches Blut), war aber auch ganz rasch wieder vorbei. Und seit der Dehnung habe ich auch Wehen, allerdings leider nur unregelmäßig mit manchmal langen Pausen dazwischen.
Heute Nacht bin ich dann gegen 00:20 Uhr aufgewacht weil es irgendwie "nass" zwischen den Beinen war, bin zur Toilette und siehe da, ich hatte relativ viel (frisches) Blut mit Schleim (durchzogen mit dunklem Blutstreifen) am Toilettenpapier und auch relativ viel Flüssigkeit dabei.
Habe auch weiterhin Wehen, aber immer noch total unregelmäßig, aber schon sehr unangenehm mittlerweile.

Kann das bei frischem Blut auch der Schleimpfropf gewesen sein?
Und kann die Flüssigkeit evtl. ein bisschen Fruchtwasser sein?

Liebe Grüße,
Trinni

Beitrag von baby.2010 16.04.10 - 03:07 Uhr

hi,FW wäre dann viel gewesen,kam bestimmt "so mit raus",wegen schleimpfropf,der es wohl war :-D
na,das sieht so aus,als ob du bald los musst!!!!!!!!!!!!
auch unregelmässihge wehen führen zu geburt,wenns schmerzig ist:-)

wünsche dir eine tollleeeeeeeeee geburt!
LG sandra & Youcef 3 wochen alt#verliebt