Stuhlgang nur alle 2 - 3 Tage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 16.04.10 - 09:20 Uhr

Hallo Mädels,

meine Kleine ist ja mit ihren 15 Monaten (korrigierte 14 Monate) eine Spätzünderin was Beikost angeht.

Sie knabbert seit ca. 3 - 4 Wochen an Nudeln, Brötchen, Salz- und Sesamstangen herum, aber wird eigentlich noch voll gestillt.

Sie isst immer noch nicht soviel um satt zu werden und will nach dem Essen noch gestillt werden.

Aber es wird immer besser.

Die KIÄ weiß, dass alles. Wir geben ihr auf Anraten der KIÄ von unserem ganz normalen Essen mit. Mal probiert sie, mal nicht. Sie ißt außer manchmal etwas Brokkolie kein Obst und Gemüse. Gläschen mag sie gar nicht.


Nun zu meiner eigentlichen Frage.

Seit dem sie etwas Beikost mitißt, hat sie nur noch alle 2 - 3 Tage Stuhlgang. Sie scheint keine Probleme damit zu haben.


Ist das normal?
Ist das dann nicht mehr täglich?



LG Mel

Beitrag von babsie81 16.04.10 - 09:44 Uhr

Wenn es ihr dabei gut geht ist das normal!!!

Von alle 8 Tage bis hin zu 8 Mal am Tag ist alles im Rahmen!

Beitrag von amanda82 16.04.10 - 09:54 Uhr

Keine Sorge! Das ist normal ...

Und auch anderweitig kann ich dich beruhigen. Noah ist 16 Monate und auch er ist ein recht schlechter Esser. Er isst zwar schon länger einige Dinge vom Tisch mit, aber nach wie vor ist nach 3-5 Löffelchen Schluss. #schmoll Nur selten schafft er mal ne halbe Schüssel ...

Tja, Mamas Brust ist eben nach wie vor viiiiiiiiel besser #schein

Unsere Kinderärztin weiß das auch und sie meint, wir sollen eben immer wieder anbieten und sie glaubt, wenn Noah dann ab Juni in die Krippe geht, wird sich das langsam legen :-)

Ach ja, Stuhlgang: Naja, mal 2-3 mal täglich (dann aber nur recht wenig) und manchmal 3-4 Tage gaaaaaar nix .... Probleme hat er nicht. Ist normal und liegt daran, dass das Verdauungssystem sich erst an feste Kost gewöhnen muss ...

LG Mandy mit Joel (3) und Noah (16 Monate), der Gläschen auch noch nie mochte - sind ja auch widerlich *kotzurbini* ;-)

Beitrag von meak07 16.04.10 - 10:43 Uhr

Na dann bin ich ja beruhigt:-D.

Bin schon gespannt, wie das mit dem Essen weitergeht.

Aber mehr als anbieten kann ich es nicht und zwingen werde ich sie nicht.




LG Mel