Abstillen mit Bromocriptin 2,5 mg - welche Dosis musstet Ihr nehmen ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ruebe74 16.04.10 - 10:27 Uhr

Hallo,

ich habe bis jetzt noch 2 x tgl. gestillt, und stille jetzt mit Bromocriptin ab, weil ich, jedes mal beim weglassen einer MZ fast einen Milchstau hatte. Hat tagelang gedauert, bis sich das einigermaßen geregelt hatte, incl. Gyn. Notdienst, etc.

Frage: wer hat auch mit diesem Mittel abgestillt und welche Dosis solltet Ihr nehmen ? Ich denke, das hängt doch auch davon ab, wie häufig man zum Beginn der Einnahme noch stillt, oder ? Meine Hebamme empfiehlt mir 2 x tgf. 1/2 Tablette, der FA meint 3 x tgl. 1/2 und in der Beilage steht mit 2 x tgl. 1/2 zu beginnen und dann 2 x tgf. eine Ganze.

Ich denke, steigern kann man es ja immer noch, wenn die Milch nicht weggeht, nach RS mit dem Arzt.

Danke für Erfahrungen auch zu Nebenwirkungen.

LG
ruebe74

Beitrag von janine-stelzer 16.04.10 - 11:11 Uhr

Hallo,
also ich habe die Tabletten noch direkt im Krankenhaus genommen, da ich gar nicht gestillt habe und musste 4x tägl. eine halbe nehmen. Musste darauf achten, dass zwischen den Einnahmen mehrere Stunden liegen, da die Nebenwirkungen echt heftig sind.
Mir war den ganzen Tag schwindelig. Ist aber bei jedem anders.
LG Janine

Beitrag von mandai09 16.04.10 - 11:21 Uhr

hallöchen...

also ich habe mittwoch die letzte nehmen müssen. ich musste sie zwei wochen lang nehmen, jeweils am morgen eine und abends eine.. die ersten tage waren nicht so ganz der renner, aber das war es dann auch schon... und nun habe ich sogut wie keine milch mehr... hatte auch ziemliche probleme mitn abstillen... war kurz vor der entzündung...

Beitrag von -0408- 16.04.10 - 16:06 Uhr

Hi,

ich musste Morgens und Abends je eine ganze nehmen - 14 Tage lang

Beitrag von vicodin 16.04.10 - 21:31 Uhr

ich hatte schon vorher abgestillt und dann trotzdem noch einen milchstau bekommen..
ich musste jetz grade 10 tage jeweils morgens und abends eine tablette nehmen...

(auf der einen seite ging dassuper schnell weg,...und kam dann an der andren seite -.- ...die 10 tage sind jetz fast um aber der neue stau noch nicht ganz weg...muss mal den FA anrufen ob ich sie länger nehmen soll?!?! )

ahc ja...und kreislauf war bei mir die ersten 4-5 tage HEFITG...bin paar mal fast umgekippt, musste spaziergang mim taxi abbrechen und konnte nachts nich allein raus mein kind wickeln...naja... :/