Mädchen Name zu ausgefallen??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 10:31 Uhr

Huhu liebe Kuglis!!
Wollte mal eure Meinung hören,wissen ja noch nicht genauc was es wird aber Namen haben wir schon

Für nen Mädchen wollen wir gerne

Alayna Faye!!!


Wie findet ihr das??


LG Mommy26

Beitrag von rmwib 16.04.10 - 10:36 Uhr

Und das spricht man dann Alena Fee? Oder Aleina Fee?

Ich find mit den 2 Ypsilons sieht das irgendwie total seltsam aus...

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 10:42 Uhr

Ne so wie Nummer 2 ;-)

Beitrag von rmwib 16.04.10 - 11:42 Uhr

Also mir wär der zu abgefahren aber das ist ja bekanntermaßen auch Geschmackssache.

Beitrag von nightwitch1988 16.04.10 - 10:47 Uhr

ich find den 1. namen schön. klar ist er ausgefallen, aber auch nicht zu künstlich. wenn dir der name gefällt, nenn dein kind so. Fee mag ich als nemen nicht so, geht aber auch noch. in der verbindung mit alayna klingt es gut. :-)

lg

Beitrag von julie8r 16.04.10 - 10:48 Uhr

Hey,

werden beide Namen Rufnamen sein?

Faye zweite gefällt mir klanglich ganz gut (wenn man erst mal weiß, wie er ausgesprochen wird). Was die Schreibweise betrifft, finde ich ihn kompliziert/buchstabierungsbedüftig. "Fee" fände ich eindeutiger.

Alayna gefällt mir gar nicht, hab' ich auch noch nie gehört. Klingt irgendwie wie "selbstgesbastelt". Und dann noch die komplizierte Schreibweise...

Vielleicht eine Vereinfachung? Sowas wie "Alina Fee"?

#blume Julie

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 10:57 Uhr

Ne ist nicht zusammen gebastelt :-) Gibt es wirklich steht auch in den Namensbüchern :-)

Beitrag von julie8r 16.04.10 - 11:12 Uhr

Klingt und liest sich allerdings wie selbstgebastelt.

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 11:14 Uhr

Ne ne keine Panik...Faye ist infach die Englische Form von Fee

Beitrag von julie8r 16.04.10 - 11:33 Uhr

Weiß ich, bin Engländerin. Aber wenn ihr nicht aus dem englischen Spachraum stammt oder dort lebt, wird die Kleine eben ihr Leben lang ein Buchstabier- und Aussrpacheproblem haben.

#blume Julie

Beitrag von sharizah 16.04.10 - 11:39 Uhr

Also heutzutage ist zum Glück jeder grenzdebile Sonderschüler der englischen Aussprache mächtig und dank Zeiten des Internets auch etwas aufgeschlossener und moderner eingestellt.
Außerdem kann man echt schlimmere Probleme im Leben haben als ein "Buchstabierproblem" =D.
Ich zB muss ständig meinen Nachnamen buchstabieren, das mach ich schon automatisch, wenn ich ihn wo angebe - und wenn das mein einziges Problem wäre... *g*

Beitrag von julie8r 16.04.10 - 11:44 Uhr

Hey,

ich meine keine "grenzdebilen Sonderschüler" und würde diesen Ausdruck auch nicht verwenden. Ich meine jegliche Personen im Alltag eines Kindes.

Klar kann man schlimmere Probleme haben, aber seinen Namen buchstabieren zu müssen oder eine Aussprache korrigieren zu müssen. Aber wenn's nicht sein muss (und es muss definitiv nicht sein) würde ich meinem Kind solche kleinen Widrigkeiten definitiv ersparen kann.

Aber das kann ja jeder halten wie die Dachdecker.
Gruß,
#blume Julie

Beitrag von snailshell 16.04.10 - 15:07 Uhr

Aber Faye spricht man doch nicht wie "Fee" aus.

Beitrag von anna-801 16.04.10 - 10:57 Uhr

Ich finde beide Namen schrecklich.

Weiter sag ich besser nix dazu. :-)

Beitrag von bienja 16.04.10 - 11:03 Uhr

süß!

wie genau spricht man das

Alena Fajè oder alena Fee???

lg

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 11:09 Uhr

Aleina Faje spricht man das aus..

Beitrag von snailshell 16.04.10 - 15:11 Uhr

Faje?
Nein, das ist nicht dein Ernst.
Wie Boje?
Dann schreib' ich die ab jetzt nur noch Boye.

Das ist englisch und sollte dann auch so ausgesprochen werden. Alles andere ist peinlich.

Beitrag von estrella04 16.04.10 - 11:14 Uhr

also mein geschmack ist es nicht wirklich.und zu dem nachnamen muss es ja auch passen!?
lg

Beitrag von sharizah 16.04.10 - 11:15 Uhr

Wieso nicht? Wäre zwar nicht gerade meine Wahl, aber ich finde es 1000x besser als diese ganzen abgedroschenen Namen, die man hier sonst so zu tausenden liest.

Also nur zu.

Beitrag von blaue-blume 16.04.10 - 11:54 Uhr

hi!


mir wärens zu viele ysilons...

dann würd ich einen der beiden "umtauschen", also entweder alina faye oder alayna fee...


lg anna

Beitrag von katjafloh 16.04.10 - 12:06 Uhr

Ich finde ihn ganz hübsch. Mich würden aber auch die 2 Ypsilons stören. Sieht dadurch irgendwie außergewöhnlich aus, obwohl es gar nicht so klingt.

Die Schreibweise Alaina hab ich noch bei www.baby-vornamen.de gefunden. Oder ihr schreibt Faye als Fee.

LG Katja

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 12:20 Uhr

Ja denke ich auch nur die schreibweise finden die meisten komisch..:-) Aber wenn man es spricht klingt es eigentlich normal find ich.Ja wir wollten das auch Alaina schreiben aber ich denke dann spricht das jeder Ala-ina aus

Beitrag von katjafloh 16.04.10 - 12:28 Uhr

Hmm, das könnte natürlich sein.

Und wenn ihr einen anderen Zweitnamen nehmt? Fee wäre ja eine Alternative. Oder was ganz anderes.

Lg Katja

Beitrag von mommy26 16.04.10 - 12:34 Uhr

Ja schauen wir mal :-) Vielleicht...denke mal drüber nach..haben ja noch paar Wochen bzw.Monate

Beitrag von erstes-huhn 16.04.10 - 12:42 Uhr

Gefallen?

Nein, finde ich zu heftig.

  • 1
  • 2