Orchidee Brassia

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von muttiator 16.04.10 - 11:18 Uhr

Ich habe heute eine Orchidee bekommen, in einem doch recht erbärmlichen Zustand. Ich denke es handelt sich um eine Brassia oder eine ihr ähnlichen Orchidee. Die Blätter sind gelb und die Bulben am Ansatz der Pflanze schrumpelig.

Ich kämpfe mich gerade durch das Internet um etwas zu finden damit dich die Pflanze retten kann und dachte mir evtl hab ich hier ja auch Glück.

Beitrag von kruemlschen 16.04.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

was meinst Du denn genau mit einem "erbärmlichen Zustand"?

Im Grunde sind Brassia sehr dankbare Pflanzen die lieber weniger als mehr brauchen.
Viel Licht aber keine direkte Sonne, je nachdem ob sie gerade in einer Wachstumsphase ist oder nicht, wöchentlich oder 2-wöchtenlich duschen und bis zum Triebabschluss bei jedem 2. mal düngen.

LG Krüml

Beitrag von muttiator 16.04.10 - 16:57 Uhr

Hallo,

sie wurde förmlich ertränkt und stand im Hausgang mit wenig Licht und der falschen Erde. Die Blätter gelb/braun und die Bulben (nennt man die so?) schrumplig.
Ich war mit ihr heute beim Gärtner und soll sie erst mal trocken legen.
Sie hat gerade erst abgeblüht und das wäre dann wohl auch das letzte Mal gewesen.

Danke das du mir geantwortet hast.