Welche Sportarten sind für uns geeignet?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von fee85 16.04.10 - 11:20 Uhr

Hallo,


mein Mann und ich, wir sind beide extrem unsportlich. Wir machen nämlich beide absolut garkeinen Sport #schein

Da mein Mann allerdings seit einiger Zeit Probleme mit dem Cholesterin hat (er hat ein bisschen Übergewicht, allerdings nicht schlim, es müssten ca 15 Kilo runter) und ich Bluthochruck bekommen habe (obwohl ich total schlank bi, 1,65 groß und 60 Kilo) möchten wir nun die Notbremse ziehen und uns sportlich etwas mehr betätigen ;-)


Wir arbeiten beide und haben zwei Kinder, haben also nur abends und eingeschränkt Zeit ....

Kondition haben wir beide NULL, also wenn wir joggen würden, dann würden wir nach 15 Minuten hechelnd und mit Kreislaufkollaps auf dem Boden liegen #rofl

Welche Sportarten wären für uns geeignet um

- bei meinem Mann das Gewicht zu reduzieren
- und bei mir körperlich fitter zu werden?

Gerne auch Sachen die man Zuhause machen kann ;-)


Danke euch schonmal #liebdrueck


lg corinna

Beitrag von colli26 16.04.10 - 11:28 Uhr

Hallo Corinna,
ich denke, diese Frage kann Dir niemand beantworten, außer ihr selber. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass ich keinen Sport, den ich aus Vernunft gemacht habe, mich wirklich langfristig begeistern konnte. Wichtig ist, dass jeder von euch den Sport findet, der ihm wirklich, wirklich Spaß macht.

Frag Dich doch, welche Sportart Dich schon immer begeistert hat, bei was Du Dir immer schon mal gedacht hast, dass Du das auch gerne mal probieren würdest und dann versuch es einfach mal.

Jeder Sport ist gut für Euch - eure Seele und euren Körper.

Grüße
Coli

Beitrag von miss-bennett 16.04.10 - 11:33 Uhr

Hallo!

Ich musste meine Sportarten auch wechseln, da ich Knieprobleme habe und abnehmen wollte/musste. Mein Mann ist ganzen Tag arbeiten und ich habe 6 Kinder, daher musste ich lange überlegen und nachdenken...

Seit zwei Jahren habe ich einen Crosstrainer im Wohnzimmer (ja, der wird benutzt, ich kann nicht immer raus), gehe schwimmen (mit der ganzen Familie, mein Mann schnappt die Kinder und lässt mich meine Bahnen ziehen) oder mache Nordic Walking (am leibsten alleine, aber ab und zu kommt das eine oder das andere Kind dazu mit dem Fahrrad).

Aber man soll nicht den guten alten Spaziergang unterschätzen. Auch er bewirkt viel!!! Und ich fahre immer öfter Rad, da kommt auch einiges zusammen. Demnächst werde ich mit meiner Pilates-DVD anfangen.

Hoffe, habe Dir bisschen helfen können. Ich wünsche Euch viel Spaß, denn den muss man haben, sonst klappt es nicht. Mir hat das Abnehmen richtig Spaß gemacht (mache aber WW)

LG Miss Bennett

Beitrag von anonym5 16.04.10 - 12:03 Uhr

Hallo

Wie wärs mit Schwimmen???

Oder wie wärs mit ein Boxsack für zuhause???
Macht spass und man bewegt sich und kann den frust zusätzlich noch raus lassen#schwitz

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von cat_t 16.04.10 - 12:41 Uhr

Hallo Corinna #blume

zunächst gilt: es muß euch Spaß machen. Sport, der keinen Spaß macht, läßt man ruckzuck bleiben. Was euch aber zusagt, keine Ahnung. Schwimmen, Radfahren, Walking, Joggen (natürlich nicht gleich mit einem ordentlichen Tempo versuchen, 10 km zu laufen;-)), Kampfsport, Tennis, Fußball, BBP, Fitneß-Studio....

Wenn ihr zu zweit etwas machen wollt, wie wäre es mit Badminton?

#liebdrueck
Sanne #sonne



Beitrag von fee85 16.04.10 - 14:07 Uhr

DANKE an euch alle #blume


lg corinna

Beitrag von arwen-berlin 16.04.10 - 18:27 Uhr

Das beste finde ich ist Nordic Walking. Da benutzt man 90 % seines Körpers. Ist gut fürs Herz und für die Gelenke. In 30 min Walking verliert man ca. 330 kcal, was ich finde sehr viel ist. Ich mache das schon sehr lange und es macht mir unheimlich viel Spaß. Wenn Du fragen hast kannst Du mich gerne anschreiben.

LG Steffi

Beitrag von amory 16.04.10 - 17:51 Uhr

Hallo,

versucht es mal mit radfahren. das kann man prima in den Alltag einbauen, auch mit Kindern.

Ich bringe meine Kleine mit dem rad zur krippe, fahre dann damit zur Arbeit und nachmittags wieder dasselbe. macht rund 20 km pro tag oder 1,5 Stunden bewegung.

Das reicht schon für den Anfang!

Gruß, Amory

Beitrag von fee85 16.04.10 - 20:42 Uhr

Hallo Amory,

danke für deinen Tipp!

Ich glaube Fahrrad fahren ist bei uns "Sportmuffel" eher weniger geeignet.
Wir wohnen in den Alpen, bei uns gibt es keine geraden Strecken, alles geht nur steil bergauf #schwitz

Ich glaube dazu ist unsere Kondition noch nicht gut genug

Trotzdem danke für den Tipp. Wir könnten es ja erstmal mit nem Home-Fahrrad versuchen, oder? :-p


lg corinna

Beitrag von pcp 17.04.10 - 12:48 Uhr

Ich würde am ehesten Nordic Walking empfehlen.

Auch Joggen wäre möglich ohne Kreislaufkollaps, ;-) du mußt nur ganz klein anfangen und in dem Tempo laufen in dem ihr noch normal miteinander reden könnt. Das steigert man dann langsam.

Für zu Hause empfehle ich Übungen mit dem Thera-Band, vielleicht mit einer DVD-Anleitung, da sind die Anschaffungskosten nicht so hoch wie bei einem Ergometer.

Es gibt auch DVD's für Partner-Yoga, also Übungen die man zu zweit macht. Vielleicht wäre das was.

lg
P.

Beitrag von mirabelle75 17.04.10 - 14:15 Uhr

Hallo Corinna,

ich kann euch Fahrrad fahren empfehlen. Das läßt sich auch gut mit den Kindern machen. Abends bei schönem Wetter noch eine Runde drehen, anstatt auch der Couch zu lümmeln. Am Wochenende einen Ausflug zum See, etc. Ich erledige mittlerweile auch viele Einkäufe zu Fuß oder mit dem Fahrrad. So hat man im Alltag immer etwas Bewegung!

Liebe Grüße

Beitrag von ballroomy 17.04.10 - 20:51 Uhr

Geht doch tanzen!
Das ist wirklich eine schöne Sportart. Man kann in jedem Alter beginnen. Ich würde Euch einen Tanzclub statt einer Tanzschule empfehlen. Die Vereine sind günstiger und haben die besseren Trainer.

Falls Ihr in NRW wohnt kannst Du Dich hier informieren: www.tnw.de

Grüße
ballroomy